Lindau Islanders stehen vor schwerem WochenendeEVL muss zum EV Füssen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Diesmal sollen es mehr als zwei Punkte aus zwei Spielen für die Lindauer werden, die ohne Simon Klingler antreten müssen, der für seine Matchstrafe vom letzten Sonntag vom BEV für insgesamt drei Partien gesperrt wurde. Die Islanders haben also in beiden Spielen eine Rechnung offen.

Schließlich war es EV Füssen, der den Islanders die bittere Startniederlage zum Auftakt der Verzahnungsrunde beibrachte, die die Lindauer so gehörig ins Wanken brachte. Trotz einer 3:1 Führung unterlagen die Islanders in der Verlängerung mit 4:5. Allerdings machten die Allgäuer aus dieser Motivationsspritze im Anschluss zu wenig, während der EVL sich einigermaßen fing. In der ersten kompletten Trainingswoche unter Mike Muller arbeiteten die Islanders intensiv an den Defiziten, wozu auch der überraschende Kräfteabfall in der Schlussphase einiger Spiele gehörte, aber auch die Effizienz von Über- und Unterzahl.

„Die Spieler ziehen gut mit“, sieht Trainer Mike Muller sein Team ordentlich gerüstet für die nächsten Spiele, in denen Punkte hermüssen, um die Play- Off Qualifikation zu sichern. Denn es ist ein extrem enges Rennen. So liegen nur drei Punkte zwischen Platz zwei, also Heimrecht im Viertelfinale und Platz fünf, der übernächstes Wochenende bereits das Saisonende bedeuten würde, also einem Horrorszenario gleich käme.

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...