Lindau Islanders startet gegen die Tilburg Trappers in die Play-offsEVL trifft auf dreimaligen Oberliga-Meister aus den Niederlanden

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach der erfolgreichen Qualifikation der Islanders für das Play-off-Achtelfinale um die deutsche Oberliga-Meisterschaft 2018/19 stehen nun im Best-of-Five-Modus die Spiele gegen die Tilburg Trappers an. Gestartet wird diese Serie am Freitag, 15. März, um 20 Uhr, in den Niederlanden. Am Sonntag, 17. März, um 18 Uhr, sind die Trappers zum ersten Mal zu Gast am Bodensee. Dieses Spiel ist ein historisches, denn nie zuvor konnten die EV Lindau Islanders einen solchen Erfolg verbuchen und in der dritthöchsten Spielklasse des deutschen Eishockeys die Play-offs erreichen. Am Dienstag, 19. März, um 20 Uhr findet das dritte Spiel der Serie wieder in Tilburg statt.

In diese Serie gehen die EV Lindau Islanders als krasser Außenseiter, aber genau hier sehen sie die Chance, den vom Papier her so übermächtigen Gegner aus den Niederlanden überraschen zu können. Vor allem beim so heiß erwarteten Heimspiel am kommenden 17. März in der heimischen Eissportarena. Dort setzen die Verantwortlichen der Islanders vor allem auf das Lindauer Publikum, dass die Mannschaft nach vorn peitschen und für eine grandiose Stimmung sorgen soll, denn eines ist gewiss, die mitreisenden „Oranjes“ aus Tilburg werden dies bestimmt.

Die besten Spieler in den Reihen der Trapper sind die beiden Stürmer und niederländischen Nationalspieler Mitch Bruijsten und Nardo Nagtzaam, die nach der Hauptrunde zusammen auf 158 Scorerpunkte kommen. Die stärkste Offensive der Oberliga Nord, mit 256 geschossenen Toren, hat aber nicht nur diese beiden Stürmer, sondern ist auch sonst in allen Mannschaftsteilen gut aufgestellt. Mit nur 127 Gegentreffern konnte Tilburg auch noch die stärkste Defensive der Oberliga Nord stellen. Die Trappers bieten fast durchgängig vier ausgeglichene Reihen auf. Man kann also sagen, dass die Tilburg Trappers nicht wirklich eine Schwäche haben und genau da wollen die EV Lindau Islanders ansetzten und dem Gegner das Leben so schwer wie nur möglich machen. Die Mannschaft der Islanders wird am Donnerstagvormittag die lange Reise in die Niederlanden antreten und in Tilburg übernachten, um sich dann am Freitagmorgen optimal und gut erholt auf das Spiel am Abend vorzubereiten. Die Rückreise nach Lindau wird direkt nach dem Spiel stattfinden, um die Regeneration für das so wichtige Heimspiel im Eichwald optimal zu gestalten. Die Vorfreude auf die Play-offs ist bei den Spielern der Islanders deutlich zu spüren, denn diese sind motiviert gegen die so spielstarken Tilburg Trappers, ihr bestes Eishockey zu zeigen.

Die Euphorie auf das erste Play-off-Heimspiel der Vereinsgeschichte ist spürbar groß und der Vorverkauf lief bereits sehr gut an. Die Karten können im Vorverkauf in der Eissportarena Lindau von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr beim Eismeister und natürlich an der Abendkasse gekauft werden.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Vergangene Saison erstmals im Seniorenbereich
Alexander Dell wechselt nach Bietigheim

Die Bietigheim Steelers haben den 20-jährigen Stürmer Alexander Dell von Ligakonkurrent Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Jan Hammerbauer neu im Team
Bayreuths erster Neuzugang kommt aus Passau

​Mit Jan Hammerbauer verpflichten die Onesto Tigers Bayreuth einen Angreifer, der das Eishockeyspielen in Tschechien erlernt hat....

Vertrag mit Lubor Pokovic wird aufgelöst
Nächster Angreifer: Brett Schaefer wird ein Memminger Indianer

​Der ECDC Memmingen hat einen weiteren starken Angreifer unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Kanadier Brett Schaefer wird ein Indianer und kommt aus Bietigheim an de...

In Memmingen vom Stürmer zum Verteidiger umgeschult
Höchstadt verpflichtet Verteidiger Maxim Mastic

Die Höchstadt Alligators stellen ihren nächsten Neuzugang für die Defensive vor: Verteidiger Maxim Mastic steht in der kommenden Saison für die Alligators auf dem Ei...

Zuletzt drei Jahre Co-Trainer in der ersten slowakischen Liga
Hunor Marton wird neuer Headcoach des SC Riessersee

Der SC Riessersee ist bei der Suche nach einem Headcoach für die Saison 2024/25 fündig geworden. ...

Lindauer starten neue Saison mit nur zwei Kontingent-Spielern
Lindau verpflichtet verplfichtet slowenischen Nationalstürmer Žan Jezovšek

Der Kader der EV Lindau Islanders füllt sich immer mehr, es stehen nur noch wenige Kaderplätze zur Verfügung. Einen davon haben die EV Lindau Islanders nun an Žan Je...

SC Riessersee besetzt sportliche Leitung
Uli Maurer und Martin Buchwieser übernehmen Verantwortung beim SCR

​Der SC Riessersee besetzt die nach dem Abgang von Pat Cortina vakante Position der sportlichen Leitung neu: Die beiden ehemaligen Nationalspieler und SCR-Eigengewäc...

Goalie kehrt aus Leipzig zurück
Luca Ganz komplettiert Torhüter-Duo der Heilbronner Falken

​Luca Ganz schließt sich den Heilbronner Falken an und bildet somit neben Patrick Berger in der kommenden Saison das Torhütergespann der Heilbronner Falken. Der 21-j...

Oberliga Süd Hauptrunde