Letztes Niederbayernderby der Saison steigt in LandshutEin „Kracher“ für den Deggendorfer SC

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Einmal traten die Deggendorfer in dieser Saison bereits im Eisstadion am Gutenbergweg an und es war ein echter Thriller. Mit 4:5 nach Verlängerung unterlagen die Deggendorfer Kufencracks Anfang Dezember dem EVL und lieferten sich dabei ein echtes Spitzenspiel bei dem der DSC zwischenzeitlich mit 4:2 zurücklag, sich jedoch noch einmal in die Partie kämpfte und das Spiel schließlich nach wenigen Sekunden in der Verlängerung verlor. Dennoch zeigte diese Leistung, dass sich die Deggendorfer beim direkten Vergleich gegen die heimstarken Landshuter auf keinen Fall verstecken müssen, zudem die DSC-Cracks aktuell auswärts so richtig einen Lauf haben. Sechs Spiele in Folge siegte das Team von Trainer John Sicinski auf fremden Eis und dies soll auch in Landshut so weitergehen. Nach der Rückkehr der verletzten Pascal Sternkopf und Santeri Ovaska am vergangenen Wochenende können die Deggendorfer wieder einen breiteren Kader aufbieten, der gegen den vielseitigen und tiefen Angriff der Niederbayern nötig ist. Auch das Comeback von Angreifer Benedikt Böhm nach einer wochenlangen Verletzungspause erscheint mehr als wahrscheinlich. Um den Abstand auf den aktuell Viertplatzierten zu wahren, werden Deggendorfer alles in die Waagschale werfen, um erneut gegen den EVL zu punkten. Spielbeginn am Freitag in Landshut ist um 19.30 Uhr.

Feldkircher Eishockeylegende wurde Europapokal-Sieger
EV Lindau Islanders verpflichten Gerhard Puschnik als Cheftrainer

​Die EV Lindau Islanders haben ihre Trainersuche erfolgreich abgeschlossen. Gerhard Puschnik wird neuer Cheftrainer des Oberligisten. Dabei bleiben die Lindauer bei ...

Offensive Verstärkung für die Alligators
Dimitri Litesov wechselt von Rosenheim zum Höchstadter EC

​Nach den bisherigen Vertragsverlängerungen präsentiert man beim Höchstadter EC den ersten Neuzugang, der den Fans kein Unbekannter sein dürfte: Stürmer Dimitri Lite...

Dritter echter Selber für die Defensive
Verteidiger-Talent Mauriz Silbermann bleibt bei den Selber Wölfen

​Mauriz Silbermann stammt aus dem eigenen Nachwuchs – und bleibt den Selber Wölfen ein weiteres Jahr treu. ...

23-Jährige bleibt bei den Blue Devils Weiden
Neuer Vertrag für Eigengewächs Philipp Siller

​Die Blue Devils Weiden haben die nächste Vertragsverlängerung unter Dach und Fach gebracht. Eigengewächs Philipp Siller wird auch in der Saison 2020/21 für die Ober...

Rückkehr aus Passau
Marius Wiederer spielt wieder für den Deggendorfer SC

​Knapp einem Jahr nach seinem Abgang darf sich der Deggendorfer SC auf die Rückkehr eines echten Deggendorfers freuen. Marius Wiederer wechselt von den Passau Black ...

Torhüter des Jahres verlängert
Joey Vollmer bleibt bei den Indians

​Joey Vollmer bleibt weiterhin beim ECDC Memmingen. Der mittlerweile 40 Jahre alte Schlussmann, der im vergangenen Jahr zum Torhüter des Jahres in der Oberliga Süd g...

Mechel, Draxinger, Heidenreich und Daxlberger bleiben
Starbulls Rosenheim verlängern mit Quartett

​Der Kader der Starbulls Rosenheim für die Saison 2020/21 nimmt weiter Formen an: Torhüter Andreas Mechel, die Verteidiger Tobias Draxinger und Simon Heidenreich sow...

Neuer Torhüter für den Deggendorfer SC
Raphael Fössinger kommt von den Eisbären Regensburg

​Der Deggendorfer SC ist auf der Suche nach einem weiteren Torhüter für die kommende Spielzeit fündig geworden. Mit Raphael Fössinger wechselt ein junger und talenti...