Letzte Hauptrundenspiele für den ERC SonthofenTop-5-Clubs aus Selb und Deggendorf warten auf die Bulls

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im direkten Vergleich mit den Selber Wölfen hatte in zwei von drei Spielen der ERC Sonthofen die Nase vorn. Allerdings konnten die Bulls gegen die Oberfranken bislang nur in Heimspielen gewinnen. Am Freitagabend hat die Mannschaft von Trainer Heiko Vogler daher die Gelegenheit auch auswärts Punkte zu sammeln. Weitere, starke Leistungen hatte der ERC-Coach den Fans auch nach der Playoff-Qualifikation vor einer Woche zugesagt. Das Team hatte unter in Waldkraiburg und zu Hause gegen Landshut starke Leistungen gezeigt und die Fans in der heimischen Eissporthalle begeistert.

Derzeit steht die Mannschaft um Trainer Heiko Vogler auf dem sechsten Tabellenplatz. Ein sensationeller Erfolg, der sich nach inzwischen 30 gespielten Partien auch klar anhand der Zahlen ablesen lässt: 101 Tore haben die Bulls geschossen, nur 84 kassiert. Ein Grund: Die Strafzeiten wurden von Saisonbeginn bis heute konsequent zurückgefahren - in Waldkraiburg nicht eine Strafminute kassiert. Daher ist es nicht verwunderlich, dass der ERC Sonthofen in der Fairplay-Tabelle inzwischen Platz zwei belegt. In den Bereichen Angriff und Verteidigung sind die Oberallgäuer unter den Top5 der 12er-Liga zu finden.

Gegen Selb könnte also tatsächlich ein Sieg möglich sein. Fest steht jedenfalls, dass beide Mannschaften wieder für ein tolles Eishockeyspiel sorgen werden.

Unterdessen laufen in Sonthofen die Vorbereitungen für den „Wonnemar-Familientag“ am Sonntag. Um 16 Uhr ist kommt der Tabellenzweite in die Eissporthalle. Das Freizeitbad-Maskottchen „Wonni“ wird die Zuschauer begrüßen und hat attraktive Preise dabei.

Donau-Pokal als Highlight
Saisonvorbereitung der Passau Black Hawks steht

​Die Saisonvorbereitung der Passau Black Hawks steht. Insgesamt sieben Spiele werden die Dreiflüssestädter vor dem Start in die Oberliga-Saison 2021/22 absolvieren. ...

Überraschender Transfer
Jaroslav Hafenrichter wechselt von Augsburg nach Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat einen hochkarätigen Neuzugang verpflichtet. Vom DEL-Club Augsburger Panther wechselt mit Jaroslav Hafenrichter ein prominenter Angreifer an d...

Eigengewächs wieder da
Pius Seitz kehrt zum EV Füssen zurück

​Als Topscorer des Füssener DNL-Teams war Pius Seitz 2018 zum EC Peiting gewechselt. Während der EVF zu diesem Zeitpunkt noch in der Bayernliga beheimatet war, wollt...

Neuzugang aus Landshut
Angreifer Max Brandl wechselt nach Rosenheim

​Max folgt Max nach Oberbayern: Nach Maximilian Hofbauer wechselt nun auch der 33-jährige Angreifer Maximilian Brandl vom DEL2-Team des EV Landshut an die Mangfall u...

Abschied vom SC Riessersee
Urgestein Uli Maurer beendet mit 36 Jahren seine Karriere

​Das Hoffen und Bangen hat ein Ende: Uli Maurer hat eine Entscheidung für seine Zukunft getroffen – keine erfreulich für die Verantwortlichen und die Fans des SC Rie...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Starbulls Rosenheim verpflichten Angreifer Nicolas Cornett

​Das nächste Talent mit großem Potenzial für die Starbulls Rosenheim: Der 21-jährige Nicolas Cornett wechselt vom DEL2-Team des EC Bad Nauheim an die Mangfall und ge...

Erste Förderlizenzspieler aus Landshut stehen fest
Torhüter Bergmeister verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks arbeiten weiter am Kader für die Oberliga-Saison 2021/22. Ein ganz wichtiger Baustein ist dabei die neue Partnerschaft mit dem EV Landshut. D...

Testspiele stehen fest
Ondrej Nedved und Dominic Erdt verstärken den HC Landsberg

​Beim gestrigen Fanstammtisch konnten das Präsidium des HC Landsberg neben einigen Infos rund um die neue Saison auch zwei Personalentscheidungen bekannt geben. Aus ...

Oberliga Süd Playoffs