Leopold Trautmann verstärkt den Höchstadter ECAlligators kooperieren mit dem EHC 80 Nürnberg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Weg, für den man sich aktuell auch bei den IceTigers und ihrem Stammverein, dem EHC 80 Nürnberg, entschieden hat und den man nun in mittelfränkischer Zusammenarbeit gemeinsam gehen wird: Neben der gut funktionierenden und schon etablierten Kooperation mit dem ERC Ingolstadt werden auch die Spieler des Nürnberger DNL-Teams künftig die Möglichkeit erhalten, mit dem Oberligateam der Alligators zu trainieren, für den HEC mittels Förderlizenz auf dem Eis zu stehen und dort erste Erfahrungen im Seniorenbereich zu sammeln.

„Unser gemeinsames Ziel ist es die Nachwuchsförderung in der Region auszubauen, um Spieler mit Profipotenzial zu finden und zu unterstützen“, so Höchstadts Sportvorstand Jörg Schobert, der die Kooperation zusammen mit Andre Dietzsch, dem Sportdirektor Ice Tigers, und Thorsten Glück, dem Trainer der Nürnberger DNL-Mannschaft, auf den Weg brachte.

Erste Früchte trägt die Zusammenarbeit schon jetzt, denn der 19-jährige Leopold Trautmann wechselt aus dem U20-Team der Nürnberger nach Höchstadt. Der Verteidiger begann seine Eishockey-Laufbahn beim EHC 80 und spielte in der Saison 2013/14 für den EC Bad Tölz, mit dem er bei den Schülern Deutscher Meister wurde. Anschließend wechselte Trautmann für ein Jahr zum ERC Ingolstadt und kehrte nach einem Jahr aus schulischen Gründen wieder zurück in seine fränkische Heimat.

„Ich freue mich darauf, den Alligators zu zeigen, dass sie mir zu Recht eine Chance geben. Für junge Spieler ist es eine gute Sache, einen Verein in der Region zu finden, der einem die Möglichkeit gibt, sich im Profibereich zu präsentieren“, erklärt Leopold Trautmann. „Ich hoffe, ich kann mich im Team und in Höchstadt schnell etablieren.“

Neuer Torhüter für den Deggendorfer SC
Raphael Fössinger kommt von den Eisbären Regensburg

​Der Deggendorfer SC ist auf der Suche nach einem weiteren Torhüter für die kommende Spielzeit fündig geworden. Mit Raphael Fössinger wechselt ein junger und talenti...

Sprung vom Spieler zum Trainer gelungen
Mikhail Nemirovsky bleibt Trainer des Höchstadter EC

​Nach Verlängerungen mit zuverlässigen Leistungsträgern und auch einigen Abschieden kann der Höchstadter EC nun auch eine weitere wichtige Personalie bekanntgeben: D...

Stürmer überzeugte
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Mit 17 Jahren debütierte er bereits in der Oberliga, spielte die nächsten vier Spielzeiten aber eine Klasse tiefer in der Bayernliga. Letzte Saison wagte Marco Deub...

Leistungsträger und Publikumsliebling bleibt drei Jahre
Selber Wölfe binden Richard Gelke langfristig

​Die Selber Wölfe konnten den 28-jährigen Stürmer Richard Gelke von einem langfristigen Engagement überzeugen. Gelke, der erst vor der vergangenen Saison von den Hei...

Nächster Jungspund im DSC-Trikot
Johannes Brunner verlängert Vertrag in Deggendorf

​Nach der Verlängerung von David Seidl vergangene Woche bleibt mit Johannes Brunner der nächste gebürtige Deggendorfer für eine weitere Spielzeit im DSC-Trikot. ...

Denkwürdige Momente der Eishockeygeschichte
16 Mal in 24 Jahren - Als der EV Füssen das Maß aller Dinge war

Dynastien gibt es immer wieder im Sport. Beim Eishockey durchläuft gerade der EHC Red Bull München eine solche Zeit, auch wenn das Team aktuell nicht Meister ist und...

Von Selb zu den Blue Devils
Marius Schmidt verstärkt Weidener Offensive

​Die Blue Devils Weiden haben Stürmer Marius Schmidt verpflichtet. Der 27-jährige Neuzugang, der die Erfahrung aus mehr als 220 Spielen in der DEL2 mitbringt, stand ...

„Arbeitsbiene“ bleibt dem Wolfsrudel erhalten
Lukas Klughardt in vierte Saison mit den Selber Wölfen

​Mit Lukas Klughardt steht der nächste echte Selber für die Spielzeit 2020/21 bei den Selber Wölfen unter Vertrag. ...