Kyle Gibbons verlängert seinen Vertrag beim Deggendorfer SCDer Topscorer bleibt

Lesedauer: ca. 1 Minute

Derzeit steht der DSC an der Tabellenspitze und Kyle Gibbons steht ligaweit ebenfalls ganz vorne. Der 26-Jährige ist mit derzeit 20 Toren und 28 Vorlagen aus 21 Spielen nicht nur der offensivstärkste Deggendorfer Spieler, sondern der gesamten Eishockey Oberliga Süd. Dass der in Westlake, USA gebürtige Stürmer bereits jetzt seinen Vertrag verlängert hat, erklärt er selbst: „Ich schätze sehr den Fortschritt, den der DSC im letzten Jahr gemacht hat. Angefangen bei Artur Frank, der uns einen professionellen Rahmen geschaffen hat und John Sicinski, der sehr gute Spieler geholt und eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern zusammengestellt hat. Ich will weiter Teil der Erfolgsgeschichte des DSC sein.“

Auch die Tatsache, dass die Weichen für die nächste Spielzeit bereits gestellt werden und sich auch schon abzeichnet, dass wichtige Stützen bleiben, war für den Rechtsschützen von Bedeutung: „Artur und John basteln zusammen an einem starken Team, das ein echtes Gewinnerteam sein kann und für mich als Spieler ist es toll, das Vertrauen und die Unterstützung von Seiten des Managements und des Trainers zu spüren.“

Auf den Rängen sorgt die Nummer 9 regelmäßig für Begeisterungsstürme. Zuletzt hatte Gibbons im Donauderby gegen Regensburg bereits nach 18 Sekunden die Halle explodieren lassen. Das lässt auch den vor dem Tor so abgezockten Akteur nicht kalt: „Die Atmosphäre im Stadion ist in dieser Saison genauso, wie ich mir Eishockey in Deutschland vorgestellt habe. Ich kann es gar nicht in Worte fassen, wie gut die Unterstützung von den Rängen tut. Es ist einfach super, wenn die Halle jedes Heimspiel voll ist.“

Für Vorstand Artur Frank war die Verpflichtung ein echter Kraftakt und auf keinen Fall selbstverständlich: „Kyle wurde von der halben Oberliga und auch von DEL2-Vereinen umworben. Da freut es mich umso mehr, dass er sich für Deggendorf entschieden hat.“

Kyle Gibbons wird steht bereits seit 2016 im Kader des Deggendorfer SC. In der abgelaufenen Saison gelangen ihm in 45 Hauptrundenspielen 46 Tore und 25 Vorlagen. In vier Play-off-Spielen kam noch ein Tor und vier Vorlagen dazu.

Sven Schirrmacher bleibt
Fabian Voit erster Neuzugang der Memminger Indians

Der ECDC Memmingen kann weitere Spieler für das neue Team der Oberliga-Saison 2019/20 bekanntgeben. Mit Sven Schirrmacher bleibt ein Eckpfeiler in der Defensive den ...

Zahlreiche Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen
Erste Personalentscheidungen bei den EV Lindau Islanders

​Die EV Lindau Islanders geben die ersten Abgänge, aber auch Vertragsverlängerungen für die kommende Saison bekannt. ...

Tom Pauker und Robin Slanina gehen
Starbulls Rosenheim binden zwei Nachwuchstalente

​Die Starbulls Rosenheim haben mit der Zukunftsplanung begonnen und zwei junge Talente aus dem eigenen Nachwuchs an den Verein gebunden: Marinus Schunda und Ludwig D...

„Garmischer Krieger“ bleibt
Philipp Wachter geht in seine fünfte Saison beim SC Riessersee

​„Garmischer Krieger“ schallte es in der abgelaufenen Saison des öfteren aus der Ostkurve und auch beim Saison-Abschlussfest der Weiß-Blauen. Das ist bei den Fans de...

Erste Vertragsverlängerungen
Daniel Huhn und Joey Vollmer bleiben Memminger Indians

​Nach zahlreichen Abgängen haben die Memminger Indians nun erste Weiterverpflichtungen für die kommende Saison bestätigt. Kapitän Daniel Huhn sowie Torhüter Joey Vol...

Nach sportlichen Abstieg aus der DEL2
Deggendorfer SC plant zweigleisig

​Nach der Niederlage im letzten Saisonspiel gegen den EHC Freiburg und dem damit verbundenen sportlichen Abstieg, gehen die Blicke bereits wieder nach vorne. Derzeit...

Spieler – und Athletiktrainer für den Nachwuchs
Michael Baindl weiterhin bei den Starbulls

​Nach dem Saisonende der Starbulls Rosenheim steht mit Michael Baindl die erste Vertragsverlängerung für die Saison 2019/2020 fest. Dabei wird Baindl für die Starbul...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!