Krimiabend in der Netzsch-ArenaSelber Wölfe

Krimiabend in der Netzsch-ArenaKrimiabend in der Netzsch-Arena
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die beiden ersten Spiele zwischen dem VER Selb und dem EV Regensburg waren nichts für schwache Nerven und an Dramatik kaum zu überbieten. „Das ist Play-off-Eishockey pur“, sprach VER-Trainer Cory Holden von zwei Krimis, in dem die Spieler beider Mannschaften an ihre Grenzen gegangen seien. „Es sind die erwartet engen und harten Duelle.“ Nach dem 4:2-Sieg der Wölfe am Freitag glichen die Oberpfälzer am Sonntag mit einem 5:4 nach Verlängerung die Serie aus. Es geht also wieder bei null los.

Die große Frage für Dienstagabend – erstes Bully um 19.30 Uhr – wird sein: Welches Team hat die größeren Kraftreserven im dritten Spiel binnen fünf Tagen? Der Regensburger Trainer Doug Irwin sieht das große Problem nicht einmal in den Beinen. „Dafür trainieren die Jungs die ganze Saison, um in den Playoffs fit zu sein.“ Irwin macht sich mehr Sorgen um die Müdigkeit in den Köpfen, die es irgendwie wegzustecken gelte. Für Holden ist entscheidend, wer nach den großen Belastungen noch den vielleicht entscheidenden Extra-Schritt machen kann. Personell wird sich nicht viel ändern bei den Wölfen. Lediglich hinter dem Einsatz von Tim Schneider (krank) steht ein Fragezeichen. Das Training am Montag diente nur zur Regeneration. Lockeres Auslaufen und eine Videoanalyse vom Sonntagsspiel standen auf dem Programm.

Die Analysen der Trainer über die ersten beiden Spiele ähneln sich. Am Freitag sah Cory Holden seine Mannschaft zu Beginn der Partie etwas übermotiviert, was sich in einigen Strafzeiten und einem 0:2-Rückstand widergespiegelt hätte. „Dann aber haben wir ins Spiel gefunden. Die Mannschaft hat Charakter und Moral gezeigt und sich den Sieg förmlich erarbeitet.“ Am Sonntag war es der EV Regensburg, der vor ausverkauftem Haus mit 0:2 ins Hintertreffen geraten war. „Wir hatten erstmals seit Jahren 5000 Zuschauer in Regensburg. Da war meine Mannschaft in der Anfangsphase etwas nervös.“, sagte Doug Irwin. „Dann haben die Jungs eine tolle Moral gezeigt."

Am Dienstag geht es nun auf zum nächsten Eishockey-Krimi zwischen Selb und Regensburg.

Sieg nach drei Niederlagen in Folge
Eisbären Regensburg bezwingen Rosenheim mit 5:3

​Nach drei Niederlagen in Folge wollten die Eisbären Regensburg im Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim Wiedergutmachung betreiben. Tatsächlich waren die Hausherr...

Zwei wichtige Punkte erkämpft
Zwei Verletzte trüben Siegesfeier der Selber Wölfe

​Die Siegesserie der Selber Wölfe Wölfe in der Meisterrunde der Selber Wölfe hält mit dem 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0) nach Verlängerung gegen den EC Peiting weiter an. ...

2:1-Sieg für Deggendorf
Nach konzentrierter Defensivleistung: DSC schlägt den SC Riessersee

​Einen spannenden Eishockeyabend erlebten die 1894 Zuschauer am Freitagabend. In einer hart umkämpften Partie bezwang der Deggendorfer SC den SC Riessersee mit 2:1 u...

3:1-Arbeitssieg gegen starke Miesbacher
ERC Sonthofen fährt erneuten Erfolg in der Relegation ein

​In der Relegationsrunde mit den besten Bayernligisten fuhr der ERC Sonthofen im dritten Spiel den dritten Sieg ein. Die Bulls besiegten den TEV Miesbach mit 3:1 (2:...

Trainer bleibt in Rosenheim
Starbulls und John Sicinski verlängern Zusammenarbeit

​Die Starbulls Rosenheim und Cheftrainer John Sicinski arbeiten auch über die laufende Saison hinaus weiterhin zusammen. Beide Seiten einigten sich im Laufe der Woch...

Am Sonntag kommt Füssen
Schütt-Debüt bei den Starbulls Rosenheim in Regensburg

​Das anstehende zweite Spielwochenende der Meisterrunde der Oberliga Süd steht aus Sicht der Starbulls Rosenheim im Zeichen des Debüts von Dennis Schütt. Der von den...

Am Sonntag daheim gegen Memmingen – am Freitag in Deggendorf
Spitzenspiele für den SC Riessersee

​Der SC Riessersee holte am ersten Wochenende der Meisterrunde in der Oberliga Süd fünf von sechs möglichen Punkten. Das gelang gegen den EV Füssen und auswärts in d...

„Mission Play-offs“: Freitag schweres Auswärtsspiel beim EV Füssen
EV Lindau Islanders empfangen Selber Wölfe im Kampf um Platz 8

​Die „Mission Play-offs“ geht weiter: Mit einem Sieg (3:2 gegen Peiting) und einer Niederlage (1:7 in Rosenheim) sind die EV Lindau Islanders in die Meisterrunde der...

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 17.01.2020
EV Füssen Füssen
6 : 1
EV Lindau Lindau
Selber Wölfe Selb
5 : 4
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
2 : 1
SC Riessersee Riessersee
ECDC Memmingen Memmingen
2 : 0
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
5 : 3
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Sonntag 19.01.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Füssen Füssen
EC Peiting Peiting
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Lindau Lindau
- : -
Selber Wölfe Selb
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd