Kontrastprogramm für die Starbulls RosenheimBeim Letzten und gegen den Ersten

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag empfangen die Starbulls indes den Spitzenreiter aus Peiting, der mit der Empfehlung von sieben Siegen aus sieben Spielen ins kommende Wochenende geht. Spielbeginn im emilo-Stadion ist um 17 Uhr.

Durch das vergangene Null-Punkte-Wochenende mit den beiden unglücklichen und knappen Niederlagen gegen den SC Riessersee und bei den Selber Wölfen sind die Starbulls Rosenheim auf Tabellenrang fünf abgerutscht. Das soll freilich nur eine Momentaufnahme sein. Am Freitag beim Tabellenletzten in Waldkraiburg wollen die Starbulls unbedingt drei Punkte mitnehmen und hoffen dabei natürlich auch auf die Unterstützung ihrer Fans, die bereits in der vergangenen Spielzeit die beiden Spiele in der „Raiffeisen Arena“ fast zu Rosenheimer Heimspielen gemacht haben.

Zum Auftakt der vergangenen Saison gewannen die Starbulls in Waldkraiburg klar mit 6:0. Am zweiten Weihnachtsfeiertag mussten sie sich trotz klarer Überlegenheit am Ende in der Industriestadt aber mit 2:4 geschlagen geben – nachdem sie 2:1 in Führung lagen und dann in der Schlussphase binnen 132 Sekunden drei Gegentore schlucken mussten. Manuel Kofler und sein Team sind also durchaus auch gewarnt für das Spiel am Freitag, zumal das Team des EHC Waldkraiburg das Derby ganz besonders motiviert angehen wird. „Gegen Rosenheim muss ich keinen extra aufbauen“, sagt Waldkraiburgs Trainer Thomas Vogl. Und bei den Punktgewinnen in Landshut und Lindau (jeweils 2:3 nach Verlängerung) deutete seine Mannschaft auch schon an, dass mehr in ihr steckt, als der momentane Tabellenplatz aussagt.

Die Starbulls wollen aber nicht nur am Freitag in Waldkraiburg punkten, sondern auch am Sonntag im heimischen emilo-Stadion das erste Team sein, das den aktuellen Tabellenführer schlägt. Der EC Peiting hat alle bisherigen sieben Spiele gewonnen und dabei nur einen einzigen Punkt abgegeben – am vergangenen Sonntag beim 4:3-Erfolg nach Verlängerung beim SC Riessersee. Die von Sebastian Buchweiser trainierte Mannschaft weist die mit Abstand beste Überzahl- und die zweitbeste Unterzahlquote der Liga auf und hat mit Florian Hechenrieder den statistisch mit Abstand besten Torwart zwischen den Holmen stehen. Topscorer beim EC Peiting mit 15 Punkten aus sieben Spielen ist Anton Saal, der ja auch schon einmal das Starbulls-Trikot trug. Auch Milan Kostourek (14 Punkte), Andreas Feuerecker (13) und Simon Maier (12) sorgen in der laufenden Saison bislang für große Offensivpower beim ECP. Ein große Herausforderung also für die Starbulls, die aber trotz des starken Gegners unbedingt alle drei Punkte im heimischen Emilo-Stadion behalten wollen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Planungen abgeschlossen
Arturs Sevcenko besetzt dritte Kontingentstelle der Lindau Islanders

​Das letzte Puzzlestück im Kader der EV Lindau Islanders ist eingefügt. Stürmer Arturs Sevcenko besetzt die dritte Kontingentstelle neben Martin Mairitsch und Vertei...

Alligators besetzen dritte Kontingentstelle
Klavs Planics wechselt zu den Höchstadt Alligators

​Nach Eetu-Ville Arkiomaa dürfen die Höchstadt Alligators wieder einen Neuzugang in ihren Reihen begrüßen: Mit Klavs Planics erhält das Team erneut Verstärkung im St...

Anthony Hermer gehört zum Team
Junges Talent komplettiert die Blue Devils Weiden

​Anthony Hermer (17) steht auch in der anstehenden Saison 2022/2023 im Oberliga-Kader der Blue Devils Weiden. ...

Verteidiger verpflichtet
Passau Black Hawks verstärken sich mit Samuel Mantsch

​Die Passau Black Hawks haben Verteidiger Samuel Mantsch verpflichtet. ...

Youngster für die Riverkings
Alexander Binder und David Amort verstärken den HC Landsberg

​Alexander Binder und David Amort verstärken in der kommenden Saison den HC Landsberg und erhalten die Möglichkeit, sich in der Oberliga zu beweisen. ...

Dillon Eichstadt kommt aus Coventry
US-Boy verstärkt die Tölzer Löwen

​Der US-Amerikaner Dillon Eichstadt verstärkt die Defensive der Tölzer Löwen in der Saison 2022/23. ...

Neuzugang aus Bad Nauheim
Stefan Reiter wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Der 25-jährige Rechtsschütze Stefan Reiter wechselt vom EC Bad Nauheim aus der DEL2 zu den Starbulls Rosenheim an die Mangfall und verstärkt somit die Sturmreihen d...

Rekordspieler geht in zehnte Saison
Gäbelein und Rypar verlängern beim HC Landsberg

​Sven Gäbelein und Patrik Rypar stehen auch in der kommenden Saison für den HC Landsberg Riverkings auf dem Eis. ...

Oberliga Süd Hauptrunde