Konstantin Firsanov wechselt zum EHCEHC Freiburg

Konstantin Firsanov wechselt zum EHCKonstantin Firsanov wechselt zum EHC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Firsanov hat die russische Eishockeyschule durchlaufen und sammelte die ersten Erfahrungen im Seniorenbereich in seiner Heimatstadt Jekaterinburg, unweit des Uralgebirges. Den Sprung ins professionelle Eishockey unternahm er aber in Deutschland, wo er seit 2002 höherklassig aktiv ist. Bereits in seinem ersten Jahr stand er mit dem SC Riessersee im Zweitliga-Finale, musste sich seinerzeit aber dem EHC Freiburg geschlagen geben. Nach drei Jahren in der DEL hatte der Deutsch-Russe seine sportliche Heimat schließlich in der 2. Bundesliga gefunden. In der laufenden Saison stand der Linksschütze für den EC Bad Nauheim in der Oberliga West auf dem Eis, wo er in 21 Spielen 26 Skorerpunkte verbuchen konnte.

Der Freiburger Neuzugang bringt neben seinen technischen Fähigkeiten bei 1,85 Meter und 99 Kilogramm auch körperliche Präsenz mit aufs Eis. Zudem verfügt Konstantin Firsanov, der in Kürze seinen 31. Geburtstag feiert, über viel Erfahrung, die den vielen jungen Akteuren des EHC in der Saisonendphase helfen soll.

Dirk Philippi, Vorstand Sport, nennt drei Gründe für den Transfer: „Punkt 1: Konstantin ist ein guter Spieler. Punkt 2: Bei zwischenzeitlich acht verletzten und erkrankten Spielern wollen wir Trainer Thomas Dolak zumindest drei einsatzfähige Blöcke ermöglichen. Punkt 3: Wir werden auch in der Saisonendphase auf unsere jungen Spieler setzen und glauben, dass Ihnen die Erfahrung Konstantins bei den folgenden Herausforderungen helfen wird.“

Sein Debüt soll Konstantin Firsanov bereits am kommenden Wochenende geben. Beim Oberliga-Aufsteiger wird der Offensivakteur mit der Rückennumer 82 auflaufen.

Vorbereitung der Indians terminiert
Dennis Neal kommt, Lubor Pokovic verlängert beim ECDC Memmingen

​Kaum für möglich gehalten, aber nun Realität: Verteidiger Lubor Pokovic hat seinen Vertrag beim ECDC Memmingen, trotz zahlreicher Angebote aus der DEL2, um ein weit...

Kanadischer Stürmer kommt von den Hannover Indians
Brent Norris wird Importspieler der EV Lindau Islanders

​Nach den Transfers von Torhüter Michael Boehm und Stürmer Florian Lüsch präsentieren die EV Lindau Islanders ihren ersten Importspieler für die kommende Saison. Der...

Nächster Neuzugang in der Verteidigung
Thomas Schmid kommt aus Memmingen zum Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC arbeitet weiter an seinem Kader. Mit Thomas Schmid hat der nächste Abwehrspieler seine Unterschrift unter einen Vertrag bei den Niederbayern ges...

Verteidiger kommt aus Lindau unter die Zugspitze
Sean Morgan kehrt zum SC Riessersee zurück

​Vom Ligakontrahenten Lindau Islanders kehrt der 24-jährige Verteidiger Sean Morgan zu seinem Heimatverein SC Riessersee zurück. ...

Center verlängert
Michael Kirchberger bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Oberliga-Saison nimmt weiter Formen an. Nun hat auch der Center des dritten Blocks, Michael Kirchberger, einen Kon...

Eingefleischter Selber bleibt ein Wolf
Dennis Schiener will es noch einmal wissen

​Erneut eine gute Nachricht: Das Selber Eigengewächs Dennis Schiener spielt eine weitere Saison im Trikot der Selber Wölfe. Als einstiges Nachwuchstalent ist Dennis ...

Noch kein Nachfolger
Manuel Kofler nicht mehr Cheftrainer bei den Starbulls Rosenheim

​Die Starbulls Rosenheim sind auf Trainersuche. „Nach mehreren Gesprächen, in denen die vergangenen zwei Spielzeiten sportlich analysiert wurden, ist man gemeinsam m...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!