Können die Höchstadt Alligators überraschen?Spiele gegen Landshut und Peiting

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit neuem Mut und Selbstvertrauen geht es nun in die bevorstehenden Spiele gegen den Traditionsverein EV Landshut und dem Spitzenreiter EC Peiting.

Am Freitag (20 Uhr) empfängt die Mannschaft um Kapitän Martin Vojcak den seit sechs Spieltagen ungeschlagenen EV Landshut im Eisstadion am Kieferndorfer Weg. Topscorer des EVL sind die beiden Stürmer Maximilian Forster mit 56 und Miroslav Horava mit 49 Scorerpunkten. Die Niederbayern waren und sind eine Talentschmiede im deutschen Eishockey und möchten zurück in die DEL2, fristgerecht hat der mit 91 Punkten Tabellendritte die Bürgschaft für einen Aufstieg in die 2. Liga hinterlegt.

Im Hinspiel gab es für die Alligators nichts zu holen, am Ende setzte sich die Mannschaft von Trainer Axel Kammerer mit 5:2 durch. Im Aischgrund hätte sicherlich niemand etwas gegen eine Revanche der Alligators einzuwenden. Gerne erinnert man sich auch an den 4. November zurück, denn da kämpfte der HEC den großen EVL nieder und gewann am Ende sein Heimspiel mit 2:1.

Auch in das zweite Spiel des Wochenendes gehen die Alligators nicht als Favorit, denn um 18 Uhr gastiert das Team des Trainerduos Kasik/Sikorski im Landkreis Weilheim-Schongau beim Tabellenführer EC Peiting. Der ECP gehörte schon in den letzten Jahren zu den Topteams der Oberliga und auch in diesem Jahr spielen die Oberbayern eine äußerst erfolgreiche Saison.101 Punkte stehen bereits auf dem Konto der Peitinger, bei denen vor allem die Spieler Milan Kostourek (72 Scorerpunkte), Anton Saal (67) und Ty Morris (66) herausragen. Im Hinspiel mussten sich die Alligators nach langem Kampf mit 1:3 geschlagen geben und auch diesmal wäre ein Punktgewinn für die Alligators eine, wenn auch höchst willkommene, Überraschung.

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Oberliga Süd Playoffs