Knappe Niederlage nach großem Kampf3:5-Niederlage gegen Regensburg

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit nur 14 Feldspielern stellten sich die Tölzer Löwen am Sonntagabend dem haushohen Favoriten aus Regensburg. Die Isarwinkler waren bis kurz vor Schluss nahe dran an einem verdienten Punktgewinn – unterlagen aber schließlich mit 3:5 (2:2, 1:1, 0:2).

Zweimal lagen die „Buam“ schon in Führung: Johannes Sedlmayr (8.) und Christoph Fischhaber (13.) legten im ersten Drittel vor. Franz Mangold sorgte im Mittelabschnitt für das 3:2 (38.). Beim Stand von 3:4 in den letzten 20 Minuten trafen die Tölzer zweimal den Pfosten. „Jeder hat heute eine großartige Leistung gebracht“, sagte Löwen-Trainer Axel Kammerer anschließend in der Pressekonferenz. „Wir haben mit viel Disziplin und Einsatz gespielt.“ Sein Team habe nie aufgegeben. Aber am Ende traf Regensburg noch einmal, als Markus Janka sein Tor für einen weiteren Feldspieler verlassen hatte.

Auch Regensburgs Trainer Doug Irwin sah die Tölzer gerade im zweiten Drittel als die bessere Mannschaft, „schneller, aggressiver. Zum Schluss hatten wir auch Glück. Wir können froh sein, dass wir hier gewonnen haben.“

Am Freitag sind die Löwen spielfrei, am Sonntag geht es zum EHC Klostersee (Spielbeginn: 17.30 Uhr).

Drei Siege in drei Spielen gegen die Moskitos Essen
Starbulls Rosenheim nach 3:2-Heimsieg im Viertelfinale

​Die Starbulls Rosenheim haben auch das dritte Spiel im Play-off-Achtelfinalduell der Oberliga gegen die Moskitos Essen für sich entschieden. Am Dienstagabend behiel...

Aus im Achtelfinale gegen den Herner EV
Eisbären Regensburg erleben herbe Bruchlandung

​Ohne einen einzigen Sieg in den Playoffs verabschieden sich die Eisbären nach der 3:4-Heinniederlage in die Sommerpause. Der Herner EV zeigte den Regensburgern deut...

Aus in Spiel drei
Memminger Indians scheitern an Halle

​Mit einem 2:6 (1:1, 1:4, 0:1) in Halle beenden die Memminger Indians die Oberliga-Saison 2018/19. Bei den Saale Bulls Halle hatten die Indianer zu wenig entgegenzus...

Selber Wölfe besiegen Hannover Indians in der 79. Minute
Ian McDonald bringt Selber Netzsch-Arena zum Beben

​Spiel zwei im Play-off-Achtelfinale der Oberliga zwischen den Hannover Indians und den Selber Wölfen hatte alles, was eine Playoff-Begegnung braucht: Harte Zweikämp...

5:1-Sieg am Essener Westbahnhof
„Matchpuck“ für die Starbulls Rosenheim am Dienstag

​Die Starbulls Rosenheim haben im Rahmen der Oberliga-Play-offs auch das zweite Achtelfinalspiel gegen den ESC Wohnbau Moskitos Essen gewonnen. Am Sonntagabend behie...

Wieder knapp unterlegen
ECDC Memmingen ist am Dienstag zum Siegen verdammt

​Vor rund 2700 Zuschauer müssen sich die Memminger Indians erneut gegen den Saale Bulls Halle mit 3:4 (0:2, 1:0, 2:1, 0:1) nach Verlängerung geschlagen geben. Dennoc...

Herner EV gewinnt mit 5:1
Eisbären Regensburg enttäuschen zum Play-off-Auftakt

​Mit 1:5 mussten sich die Eisbären Regensburg in der ersten Play-off-Achtelfinalpartie gegen den Herner EV geschlagen geben. Die Oberpfälzer setzten damit ihren Abwä...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!