Knappe Niederlage gegen die Moskitos EssenSelber Wölfe verlieren mit 3:5

(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe) (PIXMAWI
Mario Wiedel)(Foto: Mario Wiedel/Selber Wölfe) (PIXMAWI Mario Wiedel)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel, in dem die Moskitos zunächst konsequenter im Abschluss agierten als die Selber Wölfe. Die erste Torchance im Spiel gehörte dem Selber Neuzugang Schmidt auf Zuspiel von Gare. Im direkten Gegenzug scheiterte der Essener Holzmann an Deske. Der erste Treffer an diesem Abend gelang Grözinger, der die Scheibe durch Deskes „Hosenträger“ versenkte. Die Wölfe kombinierten weiter gefällig und erarbeiteten sich durch McDonald, Graaskamp und Müller, der die Scheibe nach feinem Zuspiel von McDonald am leeren Tor vorbeischob, weitere gute Chancen zum Ausgleich. Besser machten es die Moskitos, die erneut in Person von Grözinger die Führung auf zwei Tore ausbauten.

Auch im zweiten Spielabschnitt setzten die Wölfe die ersten Akzente. Gare hämmerte den Puck jedoch nur an die Latte. Später versuchte es McDonald, der drei- oder viermal an Beechs Schoner scheiterte. Mehr Glück hatte kurz darauf Schiener, der den Platz auf dem Eis – Spieler beider Mannschaften drückten die Strafbank – mit einem strammen Schuss zum Anschlusstreffer nutzte. In Überzahl – Klughardt hatte eine umstrittene Zeitstrafe aufgebrummt bekommen – stellte jedoch Richter den alten Abstand wieder her. Die Wölfe drängten gegen Ende des zweiten Drittels noch auf den abermaligen Anschlusstreffer, doch zunächst blieb Beech Sieger gegen den durchgebrochenen Gare und Ondruschkas Schüsse in Überzahl wurden allesamt von Essener Spielern geblockt.

Im letzten Spielabschnitt setzten die Wölfe alles daran, das Spiel noch zu ihren Gunsten zu entscheiden. Die Selber begannen in doppelter Überzahl, doch McDonald und Müller brachten den Puck nicht über die Linie. Später scheiterten Schmidt, Graaskamp und Kabitzky in aussichtsreicher Position. In der 51. Minute brach der Bann: Schmidt, schön bedient von McDonald, bugsierte die Scheibe über die Linie. Keine zwei Minuten später war es wiederum Schmidt, der eine feine Kombination über Gare und McDonald zum zwischenzeitlichen Ausgleich markierte. Als sich viele Zuschauer schon auf das Penaltyschießen eingestellt hatten, erzielte Grözinger mit seinem dritten Treffer an diesem Abend die erneute Moskitos-Führung. Die Wölfe zogen noch den zwischenzeitlich eingewechselten Kümpel zugunsten eines sechsten Feldspielers, doch statt des abermaligen Ausgleichs, machte Kreutzmann mit dem 3:5 den Deckel auf das Spiel.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Dominik Hattler hilft aus
Philip Lehr bekommt Tryout-Vertrag bei Lindau Islanders

​Auf der Goalie-Position hat sich bei EV Lindau Islanders etwas getan. So bekommt der erfahrene und bis dato vertragslose Philip Lehr vorerst einen vierwöchigen Tryo...

Peiting überrascht in Bad Tölz, Deggendorf in Passau
Höchstadter EC kann Weiden nicht aufhalten

​Während die Blue Devils Weiden weiterhin überlegen ihre Kreise an der Spitze der Oberliga Süd ziehen und sich auch nicht von Höchstadt aufhalten ließen, wird es für...

Befreiungsschlag von Memmingen – Tölz zerlegt Landsberg auswärts
Weiden und Rosenheim ziehen einsam ihre Kreise

​Die Blue Devils Weiden und die Starbulls Rosenheim gewannen ihre Sonntagspiele und verteidigten locker ihre Spitzenpositionen in der Oberliga Süd....

Antonin Dusek besetzt dritte Kontingentstelle
Deggendorfer SC holt erfahrenen Center

​Nachdem Petr Stloukal seine deutsche Staatsangehörigkeit anerkannt bekommen hat, war die dritte Kontingentstelle frei. Jetzt ist man auf der Suche nach einer passen...

Füssen überrascht Bad Tölz – Peiting feiert Kantersieg
Höchstadter EC verschärft Verfolgerduell

​Den Höchstadt Alligators sei Dank. Mit ihrem Erfolg gegen Rosenheim machten sie auch dem Einzelverfolger Starbulls nun ein Trio, bestehend eben aus Rosenheim, Degge...

Knapper Sieg in regulärer Spielzeit
Deggendorf wehrt Riessersee ab und festigt Platz drei

​Im einzigen Dienstagspiel der Oberliga Süd gewannen die Deggendorfer das Verfolgerduell in Garmisch beim SC Riessersee knapp mit 3:2....

Peiting nimmt Hürde Bad Tölz – Landsberg überrascht Memmingen
Blue Devils Weiden setzen sich im Spitzenspiel knapp durch

​Das Topspiel des Abends in der Oberliga Süd hatte es in sich. Tabellenführer Weiden, zwölf Punkte vor dem Gegner Höchstadt, gewann zwar gegen den Verfolger, musste ...

Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 09.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
EV Lindau Lindau
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Sonntag 11.12.2022
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EHC Klostersee Klostersee
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
EV Lindau Lindau
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Füssen Füssen
- : -
SC Riessersee Riessersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden