„Kiste“ Kasten bleibt im TigerkäfigVerteidiger bleibt in Bayreuth

„Kiste“ Kasten bleibt im Tigerkäfig„Kiste“ Kasten bleibt im Tigerkäfig
Lesedauer: ca. 1 Minute

Über die Stationen Eisbären Juniors, für die er 2007/08 bereits seine erste komplette Oberliga-Saison absolvieren konnte, Leipzig, Freiburg und Frankfurt, kam der heute 25-jährige Verteidiger, der innerhalb kürzester Zeit zum Publikumsliebling avancierte, zur Saison 2012/13 zum damaligen Bayernliga-Vertreter EHC Bayreuth. Sportlich entwickelte sich Kastens sofort zum Leistungsträger und feierte gleich im ersten Jahr zusammen mit den Tigers den Aufstieg in die Oberliga. 132 Pflichtspiele in Gelb-Schwarz stehen in seiner Vita. Dabei erzielte der Linksschütze, der technisch sehr versiert ist, aber auch eine gewisse körperliche Komponente ins Spiel bringt, 97 Punkte (31 Tore). Insgesamt absolvierte der 1,86 Meter große und 92 Kilo schwere Defender 380 Spiele in seiner Karriere – knapp 60 Mal davon in der 2. Bundesliga für Freiburg.

Teammanager Habnitt ist sich der Wichtigkeit dieser Personalie bewusst: „Die Entwicklung von Kiste in den letzten Jahren ist beeindruckend. Er ist in seinem jungen Alter einer der ganz starken Verteidiger in der gesamten Liga und wir sind natürlich froh, dass er sich entschieden hat, weiter für den EHC aufzulaufen.“

Ähnlich positiv äußert sich Tigers-Vorsitzender Michael Rümmele: „Christopher Kasten hatte Priorität bei den Spielern, die wir gerne halten wollten“. Um dann noch anzufügen: „Wir werden in der kommenden Saison eine starke Bayreuther Mannschaft erleben. Die sportliche Leitung arbeitet intensiv an der Zusammenstellung des Kaders und wird in Kürze sicherlich in mehreren Fällen Vollzug melden können. Einige junge und hungrige Spieler, die gerne bei den Tigers spielen wollen, werden das Team in Zukunft verstärken.“

Zweites Allgäu-Derby
Saku Salminen bleibt bei den Memminger Indians

​Genug Pause: Am Wochenende geht es für den ECDC Memmingen wieder um Punkte in der Oberliga Süd. Am Freitag steigt das zweite Allgäu-Derby der Saison, dieses Mal in ...

Debüt von Bobby Chaumont am Freitag
EHC Waldkraiburg hofft auf die Wende

​Ausgeruht nach der knapp zweiwöchigen Deutschland-Cup-Pause und mit klarem Kopf geht es für die Löwen vom EHC Waldkraiburg am Freitag wieder los. Der EV Lindau gast...

Am Freitag zu Gast bei den Waldkraiburger Löwen
Lindau Islanders vor Derby am Sonntag gegen Sonthofen

​Nach der Deutschland-Cup-Pause starten die EV Lindau Islanders gestärkt vom achten Tabellenplatz aus in das nächste Spielwochenende. Am Sonntag, 18. November, um 18...

5:1-Sieg des SC Riessersee
Garmischer Schweden-Show bei Niederlage des EHC Waldkraiburg

​Bittere Niederlage für den EHC Waldkraiburg am Sonntagabend in der Raiffeisen Arena. Gegen den SC Riessersee unterlagen die Löwen nach gutem Start und zwischenzeiti...

Nikola Gajovsky fiel früh aus – kam aber zurück
Eisbären Regensburg gewinnen chaotisches Spiel gegen Weiden mit 8:3

​Im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden mussten die Eisbären Regensburg, das die Gastgeber mit 8:3 gewannen, frühzeitig auf Topscorer Nikola Gajovsky verzich...

Niederlage vor der Länderspielpause
Memminger Indians unterliegen dem EC Peiting

​Der ECDC Memmingen hat vor 1275 Zuschauern eine 1:6 (1:2, 0:3, 0:1)-Heimniederlage einstecken müssen. Gegen den Tabellenzweiten EC Peiting hielten die Indians anfan...

Achterbahn der Gefühle und zwei Punkte
Selber Wölfe gewinnen in Sonthofen nach Verlängerung

​Mit einem Erfolgserlebnis gehen die Selber Wölfe in die Deutschland-Cup-Pause. Beim ERC Bulls Sonthofen gelingt am Ende ein glücklicher, nach dem Spielverlauf aber ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!