Kim Collins bis Saisonende Trainer der Blue Devils WeidenKen Latta ab sofort sportlicher Leiter

Kim Collins ist neuer Trainer der Blue Devils Weiden.  (Foto: dpa/picture alliance/Beautiful Sports)Kim Collins ist neuer Trainer der Blue Devils Weiden. (Foto: dpa/picture alliance/Beautiful Sports)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben einem kurzfristigen, positiven Impuls für die aktuelle Spielzeit wollen die Verantwortlichen durch die Aufteilung beider Funktionen im Hinblick auf Professionalisierung und Strukturierung in der Spielbetriebs-GmbH auch langfristig die Weichen auf Erfolg stellen. In seiner „neuen“ Funktion ist Latta für die ganzheitliche, sportliche Konzeption der Blue Devils und des 1. EV Weiden zuständig, beginnend beim Nachwuchs bis zur Profimannschaft. Latta wird in enger Abstimmung mit den Nachwuchstrainern stehen, um die Ausbildung junger Talente weiter zu optimieren und diese zu fördern. Eine weitere Aufgabe des sportlichen Leiters wird es sein, sich um das Scouting sowie Spielerverpflichtungen in Abstimmung mit dem Trainer und dem Geschäftsführer der Blue Devils Spielbetriebs-GmbH, Franz Vodermeier, zu kümmern.

Der Nachfolger für die Trainerposition bis zum Ende der laufenden Saison ist kein Unbekannter im deutschen Eishockey: Kim Collins wird das Kommando bei den Blue Devils übernehmen. Der 59-jährige Collins stand bereits in Deggendorf, Crimmitschau, beim SC Riessersee und den Schwenninger Wild Wings an der Bande. Aber auch international kann Kim Collins in seiner Vita einige Stationen vorweisen: bei mehreren Clubs in der Schweiz sowie in Österreich, Italien und Slowenien agierte er erfolgreich als Headcoach. In der Schweizer NLB konnte er mit dem EHC Biel-Bienne sowie dem EHC Visp insgesamt dreimal die Meisterschaft mit seinem Team holen. Collins will nun für den Rest der Saison einen Aufwärtstrend bei den Blue Devils einleiten und erklärte beim Amtsantritt, dass er sich mit dem aktuellen Tabellenplatz nicht zufriedengebe: „Das Ziel muss nun sein, schnellstmöglich Abstand zu Platz zehn zu bekommen und noch einen Platz unter den ersten Sechs zu erreichen.“

Der Deutsch-Kanadier Kim Collins wird am heutigen Donnerstag zum ersten Mal das Training bei den Blue Devils leiten und am Sonntag bei der Auswärtspartie beim SC Riessersee sein Debüt an der Bande geben. Wer ab der kommenden Saison bei den Blue Devils hinter der Bande stehen wird, soll zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Jonas Schwarzfischer verlängert bei den Riverkings
Leon Lilik wechselt zum HC Landsberg

​Mit Leon Lilik kann der HC Landsberg den ersten Neuzugang für die kommende Saison präsentieren. Der 25-jährige Verteidiger wechselt von den EXA Icefighters Leipzig ...

36-Jähriger macht weiter
Martin Heinisch bleibt den Blue Devils Weiden treu

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die neue Saison geht mit großen Schritten voran. Martin Heinisch wird auch in der nächsten Saison für die Weidener auf T...

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Oberliga Süd Playoffs