Kerber und Reicheneder verlängern beim HC LandsbergDaniel Menge verlässt die Riverkings

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit dem 33-jährigen Stürmer Markus Kerber bleibt einer der erfahrenen Stützen der Mannschaft im Team von Fabio Carciola. Der Mittelstürmer erzielte bislang in knapp 300 Bayernligaspielen 327 Punkte und kann auch einige Oberligaerfahrung aus seiner Zeit beim ESV Kaufbeuren vorweisen. Kerber ist gebürtiger Landsberger und erlernte beim damaligen EV Landsberg das Eishockeyspielen, bevor er dann in den Nachwuchs des ESK Kaufbeuren wechselte. 2014 kehrte er zu seinem Heimatverein zurück und geht damit in die siebte Saison für den HCL.

Florian Reicheneder ist mit 21 Jahren einer der jungen Generation der Riverkings. Er ist ebenfalls gebürtiger Landsberger und erlernte ebenfalls hier den Eishockeysport. Über die Stationen Kaufbeuren und Peiting kehrte er 2016 nach Landsberg zurück. Hier brachte er es bereits auf erstaunliche 78 Spiele in vier Spielzeiten. Der körperlich sehr präsente Spieler gilt als extrem kampfstark und überzeugte Coach und Zuschauer durch die Einstellung nie aufzugeben.

Mit Daniel Menge verlässt allerdings nach vier Jahren einer der Routiniers den HCL. Der Sport in Bayernliga oder Oberliga lässt sich für den 37-jährige Betriebswirt nicht mehr mit seinem beruflichen Engagement in einer leitenden Position und der Familie mit zwei kleinen Kindern vereinbaren. „Ich hatte in Landsberg eine Superzeit und verlasse den Verein mit mehr als einem weinenden Auge. Allerdings freue ich mich jetzt auf mehr Zeit mit meiner Familie. Ich werde natürlich noch etwas Eishockeyspielen, aber die Doppelbelastung mit Bayernliga- oder jetzt dann Oberliga-Hockey ist so in meinem doch schon recht fortgeschrittenem Alter mit Job und Family nicht mehr so leicht zu stemmen. Die Prioritäten haben sich ganz einfach etwas verschoben“, so Menge.

Präsident Frank Kurz: „Natürlich werden wir Daniel vermissen. Er ist ein Supertyp und hat hervorragend zu uns gepasst. Seine Entscheidung ist aber total verständlich. Wir wünschen ihm und seiner Familie von Herzen alles Gute. Mit Markus Kerber und Florian Reicheneder bleiben uns zwei weitere Landsberger erhalten, das freut uns sehr. Unsere sportliche Leitung arbeitet natürlich momentan an weiteren Verstärkungen für unser Team. Wir werden auch sehen, inwiefern wir zukünftig mit einem Kooperationspartner zusammenarbeiten werden. Hier stehen wir in Gesprächen mit unterschiedlichen Clubs.“


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Höchstadt Alligators verlängern mit Jake Fardoe

Erneut verkündet der HEC Neuigkeiten bezüglich einer noch offenen Personalie: Mit Jake Fardoe trägt einer der Publikumslieblinge auch in der Saison 2024/25 das Triko...

Neuzugang für die Offensive aus Lindau
Marc Hofmann schließt sich dem SC Riessersee an

Der SC Riessersee hat den Angreifer Marc Hofmann für die kommende Spielzeit verpflichtet....

Ehemaliger Juniorennationalspieler
Onesto Tigers Bayreuth verpflichten Tim Detig

​Mit Tim Detig wechselt ein junger Stürmer, der bereits auf gut 140 Partien in der DEL2 zurückblicken kann, nach Oberfranken....

Dritte Saison für den 21-jährigen Stürmer
Philip Hecht bleibt bei den Heilbronner Falken

...

Zuletzt Kapitän der der U17
Deggendorfer SC verlängert mit Viktor Skorohodov

Der Deggendorfer SC baut weiter auf den Nachwuchs und hat den Vertrag mit Viktor Skorohodov um ein weiteres Jahr verlängert...

27-jähriger Kanadier besetzt dritte Kontingentstelle
Heilbronner Falken nehmen Brett Ouderkirk unter Vertrag

Die Heilbronner Falken haben die dritte und letzte vakante Kontingentstelle mit Stürmer Brett Ouderkirk besetzt. ...

Erfahrener Stürmer kommt aus Höchstadt
EV Lindau Islanders verpflichten Jari Neugebauer

Torgefahr und Erfahrung pur für die Lindauer Offensive: Eigentlich war die Kaderplanung der EV Lindau Islanders abgeschlossen, aber man hielt wie angekündigt die Aug...

22-jähriger Stürmer geht in seine dritte Saison
Tim Flammann bleibt beim EV Füssen

Der Kader des Eissportvereins füllt sich. Nun hat auch der 22 Jahre alte Tim Flammann am Kobelhang verlängert und wird in seine dritte Spielzeit beim EV Füssen gehen...

Oberliga Süd Hauptrunde