Keine weitere Spielwertung – Play-off-Paarungen bleiben bestehenQualifikation zur Oberliga Süd

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Black Hawks Passau, die die Play-offs verpasst hatten, ließen nach einer Spielwertung gegen Waldkraiburg in der Partie gegen den ESC Dorfen auch das Spiel der Black Hawks gegen Waldkraiburg vom 11. Februar überprüfen, da der gegen Dorfen nicht spielberechtigte Spieler auch in der Partie gegen Passau dabei war. Marc Hindelang, Eishockey-Obmann des für die Qualifikationsrunde zuständigen Bayerischen Eissport-Verbandes, erklärte auf Anfrage von Hockeyweb, dass der EHC Waldkraiburg seine Meldelisten am 10. Februar 2018 angepasst hatte. Das Problem war, dass Martin Hagemeister sowohl auf der Meldeliste für die erste als auch für die 1b-Mannschaft stand. Das ist dann ein Problem, wenn beide Mannschaften im BEV-Bereich spielen. Die Oberliga Süd wird zwar vom Deutschen Eishockey-Bund durchgeführt, die Qualifikationsrunde aber vom BEV.

„Es ist also eine rein formale Geschichte, die dadurch etwas kompliziert ist, dass die Oberligisten in der Verzahnungsrunde sozusagen ihre Saison in zwei Verbänden (DEB/ BEV) spielen. Martin Hagemeister ist seit 30. November 2017 für die 1. Mannschaft spielberechtigt – die Doppelspielberechtigung für 1. Mannschaft und 1b fehlte allerdings beim Einsatz in Dorfen. Wenn der Spieler auf zwei Mannschaftsmeldelisten steht, muss er auch noch auf die Wechselspielerliste“, erklärte Hindelang.

Damit bleiben die Play-off-Paarungen für das im Best-of-Seven-Modus ausgetragene Viertelfinale bestehen. Die vier Sieger haben sich sportlich für die Oberliga Süd qualifiziert:

In den Play-offs kommt es zu folgenden Paarungen:

TSV Peißenberg – EHC Waldkraiburg

Höchstadter EC – Erding Gladiators

ECDC Memmingen – ESC Geretsried

HC Landsberg – EV Lindau Islanders

Gespielt wird am 23., 25. Februar, 2., 4., 9., 11. und 13. März; beginnend bei der zuerst genannten Mannschaft.

Zusätzlich Nachwuchstrainer
Dauerbrenner Lanny Gare bleibt bei den Selber Wölfen

​Trotz seines fortgeschrittenen Alters ist der 41-jährige Stürmer einer der Leistungsträger und ein absoluter Führungsspieler im Team der Selber Wölfe. Dass dies auc...

Beruflich nicht zu stemmen
Petr Sulcik und Martin Paryzek verlassen die Passau Black Hawks

​Nachdem die Passau Black Hawks ihre Bewerbungsunterlagen für eine Teilnahme an der Oberliga Süd eingereicht haben, gibt es bereits Veränderungen im Kader. So werden...

Sven Schirrmacher bleibt bei den Indians
ECDC Memmingen holt Abwehrtalent Leon Kittel aus Kaufbeuren

​Mit dem 20 Jahre alten Leon Kittel kommt ein weiterer vielversprechender Defensiv-Akteur zum ECDC Memmingen. Der Verteidiger wechselt vom ESV Kaufbeuren zu den Indi...

„Geht dort hin, wo es wehtut“
Deggendorfer SC schnappt sich Stürmer David Kuchejda

​Einen hochklassigen Neuzugang kann der Deggendorfer SC mit der Verpflichtung von David Kuchejda bekanntgeben. Der 32-jährige Außenstürmer wechselt nach mehreren Spi...

Top-Verteidiger bleibt
Schwede Linus Svedlund weiter beim ECDC Memmingen

​Mit Linus Svedlund hat der ECDC Memmingen den Vertrag mit einem Schlüsselspieler um ein weiteres Jahr verlängern können. Der Schwede wurde nach seiner Verpflichtung...

Seit Kindestagen am Kobelhang
EV Füssen verlängert mit Torhüter Andreas Jorde

​Eine ganz wichtige Personalie ist beim EV Füssen unter Dach und Fach. Andreas Jorde hat den Vertrag bei seinem Stammverein um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Seit 2015 dabei
Sergej Janzen bleibt dem Deggendorfer SC erhalten

​Mit Stürmer Sergej Janzen verlängert ein weiterer Spieler, der mittlerweile schon zum Inventar gehört, seinen Vertrag beim Deggendorfer SC. ...

Neuzugänge aus der eigenen Talentschmiede
Starbulls Rosenheim setzen auf den eigenen Nachwuchs

​Starke Perspektiven für den Nachwuchs der Starbulls Rosenheim: Die Verteidiger Benedikt Dietrich und Michael Gottwald, sowie die Angreifer Kilian Steinmann und Phil...