Kabitzky trifft bei 1:3-Niederlage in HeilbronnTölzer Löwen

Kabitzky trifft bei 1:3-Niederlage in HeilbronnKabitzky trifft bei 1:3-Niederlage in Heilbronn
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben ein Tor geschossen und bloß drei kassiert. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung“, resümierte er nach dem Spiel gegen den DEL2-Klub. Die Gegentore seien nach individuellen Fehlern passiert. Das Tor des Tages erzielte Christoph Kabitzky. Der 20-Jährige lief das erste Mal für die „Buam“ auf. Er steht bei den Nürnberg Ice Tigers unter Vertrag und ist ein Kandidat für eine Förderlizenz bei den Löwen. „Er wäre definitiv eine Verstärkung“, sagte Funk. Insgesamt habe er an diesem ersten Testspiel-Wochenende gesehen, welche Spieler wie weit sind. „Wir haben noch Probleme. Aber es ist nichts, was man nicht mit harter Arbeit abstellen könnte.“

Am nächsten Wochenende treten die Löwen zweimal auswärts an: Am Freitag, 15. August, gastieren sie um 19.30 Uhr in Landshut, am Samstag, 16. August, um 18 Uhr beim SC Riessersee.