Julien Pelletier wechselt zum EV LandshutVorbereitungsprogramm steht

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der vielseitige Stürmer ist den Fans am Landshuter Gutenbergweg noch schmerzlich bekannt: Zusammen mit den Moskitos Essen sorgte er für ein frühes Saisonende des EVL – er traf dabei nicht nur am Landshuter Gutenbergweg zum zwischenzeitlichen 1:0 für Essen in Spiel eins der Serie, sondern bereitete bei den beiden weiteren Siegen seines Team drei Treffer vor.

In der vergangenen Saison kam Pelletier für die Moskitos Essen insgesamt auf 49 Spiele, dabei gelangen ihm 73 Scorerpunkte (29 Treffer und 44 Assists) – nach der Hauptrunde bedeutete das für den jungen Stürmer sogar Platz 9 in der Oberliga-Nord Topscorerwertung.

In Buckingham in der Provinz Quebec in Kanada geboren, lief der seit kurzem 22-Jährige vor seiner ersten Europa-Station Essen zwei Jahre für die Sherbrooke Phoenix auf und trug dort während der Saison 2016/2017 nicht nur das „A“ auf der Brust, sondern erzielte 29 Treffer und sammelte 32 Assists in 65 Partien in der QMJHL (Quebec Major Junior Hockey League).

Beim NHL Entry Draft 2014 wurde Julien Pelletier an 107. Stelle von den Columbus Blue Jackets ausgewählt. Der Linksschütze ist 1,80 Meter groß und wiegt 83 Kilogramm.

Die sportliche Leitung ist froh, dass der junge Kanadier sich für den EV Landshut entschieden hat: „Julien Pelletier ist ein hoch veranlagter Spieler, der bereits in seiner ersten Saison in Europa seine Qualitäten unter Beweis gestellt hat. Er ist heiß auf die kommende Spielzeit und möchte hier bei uns den nächsten Schritt machen. Er mag das körperbetonte Spiel, ist läuferisch stark und hat dazu einen guten Scoring-Touch."

Das Vorbereitungsprogramm des EV Landshut steht:

Samstag, 25.08., 17.00 Uhr: HC Banik Sokolov – EV Landshut

Sonntag, 26.08., 17.00 Uhr: HC Klatovy – EV Landshut

Samstag, 01.09., 17.00 Uhr: EV Landshut – Crocodiles Hamburg

Freitag, 07.09., 19.30 Uhr: EV Landshut – Dresdner Eislöwen

Sonntag, 09.09., 17.00 Uhr: Eispiraten Crimmitschau – EV Landshut

Freitag, 14.09., 19.30 Uhr: EV Landshut – EXA Icefighters Leipzig

Vorsprung ausgebaut
Memminger Indians siegen klar im Derby beim EV Lindau

​Der ECDC Memmingen ist mit drei wichtigen Punkten vom Derby aus Lindau zurückgekehrt. Am Bodensee gewannen die Indians mit 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) und vergrößerten dami...

Peinliche Derbyklatsche beim Tabellensiebten
Selber Wölfe gehen in Weiden mit 3:9 baden

​In dieser Serie gab es für die Selber Wölfe bei den Blue Devils Weiden sportlich gesehen nicht viel zu erben. Und daran änderte sich nichts. Aber es kam noch schlim...

Klare Sache für den Tabellenzweiten
Eisbären Regensburg lassen Alligators bei 8:1-Erfolg keine Chance

​Mit den Höchstadt Alligators war ein gewohnt unangenehmer Gegner in der Donau-Arena zu Gast und tatsächlich konnten die Gäste das Spiel durch ihre konsequente Abweh...

Der Kapitän bleibt an Bord
Florian Ondruschka spielt weiterhin für die Selber Wölfe

​Nach elf Jahren Eishockey-Oberhaus und 551 DEL-Spielen zog Florian Ondruschka ihn vor drei Jahren in seine Heimatstadt zurück. Für die Selber Wölfe absolvierte er s...

Jan Benda für zwei weitere Jahre im ECDC-Nachwuchs
Punkte im Visier: Memminger Indians zum Derby am Bodensee

​Am Freitagabend steigt in der Meisterrunde der Oberliga Süd das letzte Allgäu-Bodensee-Derby der laufenden Spielzeit. Die Memminger Indians wollen beim EV Lindau we...

Nach zwei Sechs-Punkte-Wochenenden
Wiedererstarkte Starbulls empfangen Spitzenreiter Peiting

​Nach zwei erfolgreichen Sechs-Punkte-Wochenende hintereinander kommt die nächste Aufgabe gerade recht für die Starbulls Rosenheim. Am Freitagabend empfangen die Grü...

Heimspiel gegen Lindau
Höchstadt Alligators müssen in Regensburg ran

​Zwei interessante Spiele warten am Wochenende auf die Mannschaft des Höchstadter EC und ihre Fans: Auswärts bei den Eisbären Regensburg und am Sonntag zu Hause gege...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!