Johannes Sedlmayr ist zurück bei den Tölzer LöwenTopscorer spielte zuletzt in Ravensburg

Johannes Sedlmayr ist zurück bei den Tölzer LöwenJohannes Sedlmayr ist zurück bei den Tölzer Löwen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 24-Jährige spielte bereits im Nachwuchsbereich des EC Bad Tölz. Mit der Schüler-Mannschaft wurde er Deutscher Meister. Nach seinem letzten DNL-Jahr ging er zunächst auf Wanderschaft, spielte in Herne Oberliga und per Förderlizenz in Duisburg in der DEL. 2009 folgte die Rückkehr nach Bad Tölz. Dort entwickelte er sich zum Topscorer. In 219 Spielen brachte er es auf 278 Scorerpunkte. Nach der Saison 2013/14 zog es Sedlmayr nach Ravensburg in die DEL2.

Trainer Axel Kammerer ist froh, einen Spieler wie Sedlmayr jetzt im Kader zu haben. „So einer hat uns gefehlt. Wir brauchen einen torgefährlichen Stürmer. Und Sedlmayr ist mit Talent gesegnet.“ Vermutlich auch, weil es in Ravensburg nicht ganz nach Plan lief, war der Stürmer an einer Rückkehr an die alte Wirkungsstätte interessiert. Kammerer ist sicher: „Er kann zum Führungsspieler werden.“ Eingeplant ist Sedlmayr in der ersten Reihe.

Zufriedenheit herrscht auch bei Geschäftsführer Thomas Maban. „Wir freuen uns, dass er zurück ist. Er wird die Mannschaft mit seinen Toren verstärken.“

Auch das Interesse der Löwen-Fans an der neuen Mannschaft ist ungebrochen. Bis gestern Abend waren bereits 215 Dauerkarten für die kommende Saison verkauft – so viele, wie in der gesamten vergangenen Spielzeit. Wer bis 15. Juli seine Dauerkarte bucht und bezahlt, erhält zehn Prozent Rabatt.

Löwen-Fans sollten auch auf der Offiziellen Löwen-Homepage www.toelzer-eissport.de vorbeischauen. Dort läuft derzeit eine Auktion der getragenen Trikots der vergangenen Saison. Einfach auf der Startseite unter „Löwen-Auktionen“ auf das gewünschte Trikot klicken.

5:1-Sieg des SC Riessersee
Garmischer Schweden-Show bei Niederlage des EHC Waldkraiburg

​Bittere Niederlage für den EHC Waldkraiburg am Sonntagabend in der Raiffeisen Arena. Gegen den SC Riessersee unterlagen die Löwen nach gutem Start und zwischenzeiti...

Nikola Gajovsky fiel früh aus – kam aber zurück
Eisbären Regensburg gewinnen chaotisches Spiel gegen Weiden mit 8:3

​Im Oberpfalzderby gegen die Blue Devils Weiden mussten die Eisbären Regensburg, das die Gastgeber mit 8:3 gewannen, frühzeitig auf Topscorer Nikola Gajovsky verzich...

Niederlage vor der Länderspielpause
Memminger Indians unterliegen dem EC Peiting

​Der ECDC Memmingen hat vor 1275 Zuschauern eine 1:6 (1:2, 0:3, 0:1)-Heimniederlage einstecken müssen. Gegen den Tabellenzweiten EC Peiting hielten die Indians anfan...

Achterbahn der Gefühle und zwei Punkte
Selber Wölfe gewinnen in Sonthofen nach Verlängerung

​Mit einem Erfolgserlebnis gehen die Selber Wölfe in die Deutschland-Cup-Pause. Beim ERC Bulls Sonthofen gelingt am Ende ein glücklicher, nach dem Spielverlauf aber ...

5:1-Auswärtssieg in Waldkraiburg
Debüt von Daniel Allavena im Tor des SC Riessersee

​Im letzten Spiel vor der lang ersehnten Deutschland-Cup-Pause gab es für den SC Riessersee einen 5:1-Sieg beim Waldkraiburg. Dabei reisten die Werdenfelser erneut m...

1:11-Niederlage gegen das Spitzenteam
EHC Waldkraiburg geht in Peiting unter

Wer im Team des EHC Waldkraiburg wie lange nicht mehr geduscht hatte, ist nicht überliefert, aber am Freitagabend ging in jedem Fall die gesamte Mannschaft baden. In...

2:4-Heimniederlage gegen Garmisch
Memminger Indians unterliegen Riessersee

​Der ECDC Memmingen hat die erste Niederlage unter dem neuen Trainer Sergej Waßmiller hinnehmen müssen. Beim SC Riessersee unterlagen die Indians mit 2:4 (1:1, 1:3, ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!