Jari Neugebauer verlängert beim Höchstadter ECVorfreude auf die Play-offs

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

So bestätigt auch Teammanager Daniel Tratz: „Groß muss der Umbruch dieses Jahr nicht werden. Wir versuchen unsere Leistungsträger zu halten und uns weiterhin ganz gezielt zu verstärken.“ Beim Höchstadter EC freut man sich daher zu verkünden: Jari Neugebauer hat seinen Vertrag verlängert und bleibt ein Alligator. Der gebürtige Berliner, der zuvor höchstens zwei Jahre bei einem Verein blieb, geht nun in Höchstadt bereits in seine vierte Saison. „Ich fühl mich extrem wohl hier und wir haben noch viel vor. Die Richtung, in die es hier geht, stimmt einfach“, erklärt der 26-Jährige.

Neugebauer wechselte 2018 aus Duisburg nach Höchstadt und wurde zu einem verlässlichen Punktesammler, selbst in der Katastrophensaison 2019/20 erkämpfte er 42 Punkte. Legendär dabei sein Wutgebrüll, wenn wieder einmal nichts so lief, wie er sich das erhofft hatte. Daniel Tratz: „Jari ist für die Mannschaft extrem wichtig, weil er immer in jedem Training und jedem Spiel 110 Prozent gibt. Er hasst es zu verlieren und zieht damit auch die ganze Mannschaft mit.“

Die aktuelle Situation belohnt Jari Neugebauer nun für seine Arbeit, zum Ende der Hauptrunde kann er bereits 45 Punkte (15 Tore, 30 Vorlagen) vorweisen: „Ich freu mich auf die Play-offs. Das haben wir uns verdient.“

Vor ihm haben bereits Trainer Mikhail Nemirovsky, Kapitän Martin Vojcak und Dimitri Litesov ihre Verträge verlängert und so kann die Vorfreude bei den Fans steigen: Nicht „nur“ auf die Play-offs, sondern schon jetzt auf die Saison 2021/22. Mit Fans im Stadion und viel Freudengeschrei.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

Stürmer kommt vom Rivalen aus Memmingen
EV Lindau Islanders verpflichten Marc Hofmann

​In den vergangenen Jahren bedienten sich die ECDC Memmingen Indians regelmäßig am Kader der EV Lindau Islanders. Nun drehten die Inselstädter einmal den Spies um un...

Verteidiger kommt zurück in die Heimat
Thomas Schmid wechselt zum SC Riessersee

​Peißenberg, Bad Tölz, Füssen, Braunlage, Dresden, Memmingen, Deggendorf, Peiting, Erfurt, Garmisch-Partenkirchen. Thomas Schmid ist bereits viel rumgekommen in Eish...

AufstiegsplayOffs zur DEL2