Jannik Herm verstärkt den EHC – Heimspiel am SonntagEHC Freiburg

Jannik Herm wechselt von Deggendorf nach Freiburg. (Foto: EHC Freiburg)Jannik Herm wechselt von Deggendorf nach Freiburg. (Foto: EHC Freiburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Besondere dabei: Für den 1,89 Meter großen Angreifer stellt der Wechsel in den Breisgau eine Rückkehr in seine badische Heimat dar. Jannik Herm wurde am 29. März 1991 in Karlsruhe geboren und hat Verwandtschaft in Lörrach, hat den Umgang mit Puck und Schläger allerdings in der Tschechischen Republik gelernt. Dorthin war seine Familie umgezogen, als er noch im Vorschulalter war.

Im Nachwuchs des Eliteklubs HC Pilsen spielte Jannik Herm bis zu seinem 19. Lebensjahr, um danach in seiner deutschen Heimat auf Torejagd zu gehen: Bei den Bietigheim Steelers und den Lausitzer Füchsen schnupperte er drei Jahre lang Zweitligaluft, ehe er im vergangenen Sommer nach Deggendorf wechselte. In 32 Partien der laufenden Spielzeit erzielte er für die Niederbayern neun Tore und gab 18 Vorlagen.

„Jannik Herm ist ein Spieler, der durch sein junges Alter, seine technisch und taktisch gehobene Ausbildung und nicht zuletzt durch seine badische Herkunft voll und ganz in unser Konzept passt“, sagt EHC-Vorsitzender Werner Karlin zu der Verpflichtung des 22-Jährigen und betont: „Jannik soll in Freiburg keineswegs nur die Lücke füllen, die die jüngsten Verletzungen gerissen haben, sondern unter der Regie von Trainer Leos Sulak langfristig reifen und helfen.“ Deshalb gilt Herms Vertrag über die aktuelle Saison hinaus.

Sein Debüt beim EHC Freiburg wird Jannik Herm, der das Trikot mit der Nummer 41 tragen wird, voraussichtlich – wenn sich alle Formalitäten fristgerecht erledigen lassen – bereits am Freitag beim Auswärtsspiel in Weiden geben, das um 20 Uhr beginnt.

Das nächste Heimspiel bestreitet der EHC Freiburg dann am Sonntag um 18 Uhr: Gegner sind dann die Schweinfurt Mighty Dogs. Die Unterfranken sind mit 22 Punkten zwar Tabellenletzter, verfügen aber über eine ganze Reihe arrivierter Spieler: Von offensiven Akteuren wie Mikhail Nemirowsky, Igor Filobok, Vitali Stähle, Dimitri Litesov und insbesondere dem aus der Freiburger Nachwuchsschule hervorgegangenen Alex Funk geht jederzeit Gefahr aus, was das Kräftemessen zwischen den zweitplatzierten Freiburgern und dem Schlusslicht aus Schweinfurt zu einer hart umkämpften und daher auch attraktiven Oberliga-Partie machen dürfte.

4:2 im fünften Finalspiel bei den Hannover Scorpions
Selber Wölfe sind Deutscher Oberligameister 2021

​Nach einem äußerst spannenden Spiel in einer ebenso spannenden Oberliga-Finalserie setzten sich die Selber Wölfe bei den Hannover Scorpions mit 4:2 (2:1, 1:0, 1:1) ...

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Oberliga Süd Playoffs