Jannik Herm verstärkt den EHC – Heimspiel am SonntagEHC Freiburg

Jannik Herm wechselt von Deggendorf nach Freiburg. (Foto: EHC Freiburg)Jannik Herm wechselt von Deggendorf nach Freiburg. (Foto: EHC Freiburg)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Besondere dabei: Für den 1,89 Meter großen Angreifer stellt der Wechsel in den Breisgau eine Rückkehr in seine badische Heimat dar. Jannik Herm wurde am 29. März 1991 in Karlsruhe geboren und hat Verwandtschaft in Lörrach, hat den Umgang mit Puck und Schläger allerdings in der Tschechischen Republik gelernt. Dorthin war seine Familie umgezogen, als er noch im Vorschulalter war.

Im Nachwuchs des Eliteklubs HC Pilsen spielte Jannik Herm bis zu seinem 19. Lebensjahr, um danach in seiner deutschen Heimat auf Torejagd zu gehen: Bei den Bietigheim Steelers und den Lausitzer Füchsen schnupperte er drei Jahre lang Zweitligaluft, ehe er im vergangenen Sommer nach Deggendorf wechselte. In 32 Partien der laufenden Spielzeit erzielte er für die Niederbayern neun Tore und gab 18 Vorlagen.

„Jannik Herm ist ein Spieler, der durch sein junges Alter, seine technisch und taktisch gehobene Ausbildung und nicht zuletzt durch seine badische Herkunft voll und ganz in unser Konzept passt“, sagt EHC-Vorsitzender Werner Karlin zu der Verpflichtung des 22-Jährigen und betont: „Jannik soll in Freiburg keineswegs nur die Lücke füllen, die die jüngsten Verletzungen gerissen haben, sondern unter der Regie von Trainer Leos Sulak langfristig reifen und helfen.“ Deshalb gilt Herms Vertrag über die aktuelle Saison hinaus.

Sein Debüt beim EHC Freiburg wird Jannik Herm, der das Trikot mit der Nummer 41 tragen wird, voraussichtlich – wenn sich alle Formalitäten fristgerecht erledigen lassen – bereits am Freitag beim Auswärtsspiel in Weiden geben, das um 20 Uhr beginnt.

Das nächste Heimspiel bestreitet der EHC Freiburg dann am Sonntag um 18 Uhr: Gegner sind dann die Schweinfurt Mighty Dogs. Die Unterfranken sind mit 22 Punkten zwar Tabellenletzter, verfügen aber über eine ganze Reihe arrivierter Spieler: Von offensiven Akteuren wie Mikhail Nemirowsky, Igor Filobok, Vitali Stähle, Dimitri Litesov und insbesondere dem aus der Freiburger Nachwuchsschule hervorgegangenen Alex Funk geht jederzeit Gefahr aus, was das Kräftemessen zwischen den zweitplatzierten Freiburgern und dem Schlusslicht aus Schweinfurt zu einer hart umkämpften und daher auch attraktiven Oberliga-Partie machen dürfte.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

Offensivpower mit DEL-Erfahrung
Luca Gläser schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Die Blue Devils Weiden nehmen einen weiteren Stürmer für die nächsten zwei Jahre unter Vertrag. Luca Gläser wechselt von den Eispiraten Crimmitschau nach Weiden. Mi...

Turnier und acht weitere Spielen
Vorbereitungsprogramm des Deggendorfer SC steht

​Für den Deggendorfer SC geht es schon im August wieder zu Testspielen aufs Eis. Zwischen dem 20. August und 18. September 2022 stehen acht Vorbereitungsspiele und d...

Stürmer kommt vom Rivalen aus Memmingen
EV Lindau Islanders verpflichten Marc Hofmann

​In den vergangenen Jahren bedienten sich die ECDC Memmingen Indians regelmäßig am Kader der EV Lindau Islanders. Nun drehten die Inselstädter einmal den Spies um un...

AufstiegsplayOffs zur DEL2