Jan Niklas Pietsch wechselt zum SC RiesserseeVerteidiger kommt aus der Wedemark

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dazu gesellt sich nun ein weiterer Verteidiger mit reichlich Erfahrung. Jan Niklas Pietsch ist sein Name. 31 Jahre alt, 13 DEL-Spiele, 101 DEL2-Spiele und 452 Oberligaspiele hat der Linksschütze bereits in seiner Vita stehen. Nun wechselt er von den Hannover Scorpions unter die Alpspitze.

Mit dem Eishockey begonnen hat der in Bad Homburg geborene Abwehrspieler im Nachwuchs des EC Bad Nauheim. Im Alter von 16 Jahren zog es den 1,87 Meter großen und 93 Kilogramm schweren Verteidiger zu den Jungadlern Mannheim. Dort reifte Pietsch zum Jugendnationalspieler und durfte von der U18 bis zur U20 den deutschen Adler auf der Brust tragen – so gelangen ihm insgesamt 42 Jugendländerspiele, davon elf Partien bei Weltmeisterschaften. Nach seiner Zeit in Mannheim verpflichteten ihn die Krefeld Pinguine aus der DEL. Über Herne, Essen, Crimmitschau, Schönheide, Nauheim, Duisburg und Halle landete die neue Nummer 8 der Weiß-Blauen in der Oberliga Süd beim Deggendorfer SC. In den 50 Partien in der Oberliga Süd avancierte Pietsch zum Leistungsträger der Niederbayern. Es folgte der erneute Wechsel in den Norden. Bei den Hannover Scorpions war er in der Saison 2020/21 der beste Plus-Minus-Verteidiger der gesamten Oberliga. Vergangene Saison sammelte der Neuzugang in 47 Spielen für die Scorpions insgesamt beachtliche 39 Punkte. Ab der kommenden Saison wird Jan Niklas Pietsch die Defensive des SCR stabilisieren: „Die Verantwortlichen beim SCR haben sich sehr früh um mich bemüht. Das Gesamtpaket aus professionellen Strukturen, Ziele und Standort passt einfach perfekt. Garmisch-Partenkirchen ist wunderschön und ich freue mich, hier in der kommenden Saison eine hoffentlich überragende und erfolgreiche Saison spielen zu dürfen“, freut sich Pietsch auf die neue Herausforderung in der Marktgemeinde.

„Jan Niklas ist ein absoluter Charakter in der Kabine. Er lebt für Eishockey und hat seine Prioritäten absolut professionell auf seinen Sport ausgerichtet. Er ist sehr erfahren, ist ein Allroundverteidiger und kann verschiedene Rollen in unserer Defensive einnehmen. Er kennt bereits einige Spieler aus unserer aktuellen Mannschaft aus seinen vergangenen Stationen und wird dadurch sicher ein wichtiger Teil unseres Teams werden. Jan Niklas wollte sehr gerne für den SC Riessersee spielen und hat sich auch aktiv darum bemüht. Das zeigt seine Bereitschaft und seinen Willen. Erfolg kommt nicht von alleine. Erfolg muss man sich erarbeiten und verdienen. Das weiß Jan Niklas und er ist bereit dafür zu arbeiten und alles zu geben“, so Headcoach Pat Cortina über den Neuzugang.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga-Viertelfinale noch nicht komplett
Deggendorf und Memmingen holen sich Heimvorteil zurück

​Vier Teams machen es spannend, lassen die Oberligafans bis zum Dienstag weiter mitfiebern. Der Deggendorfer SC und der ECDC Memmingen standen mit dem Rücken zur Wan...

Nachfolger für John Sicinski
Michael Baindl wird neuer Headcoach der EV Lindau Islanders

​Michael Baindl wird zur kommenden Spielzeit 2024/25 der neue Cheftrainer der EV Lindau Islanders in der Oberliga Süd. Der heute 37-Jährige arbeitete zuletzt als Co-...

Oberliga Süd Hauptrunde