Islanders vor sechs Punkte Spiel gegen WaldkraiburgDirekter Tabellennachbar kommt nach Lindau

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Plötzlich sind die Islanders mitten drin im Kampf um den achten Tabellenplatz, der den sicheren Klassenerhalt und die Teilnahme an den Play-offs bedeuten würde. Durch das 2:1 in Schönheide, den fünften Sieg in den letzten sechs Partien haben die Lindauer zu Höchstadt aufgeschlossen. Allerdings lauert direkt dahinter Freitagsgegner Waldkraiburg. Drei Punkte beträgt der Vorsprung des EVL auf die Löwen – mit einem Sieg wären es sechs. Der EHC wird es genau anders herum rechnen: Mit einem Erfolg am Bodensee würde der EHC wieder gleichziehen.

So oder so dürfte die Zuschauer wieder eine enge Partie erwarten. Die langjährigen Bayernliga- Rivalen gingen in den beiden bisherigen Spielen jeweils mit 2:2 in die Nachspielzeit. Danach gewann Waldkraiburg in Lindau in der Overtime, während sich die Islanders auswärts die Punkte im Penaltyschießen zurück holten.

Nach ihrem starken Saisonstart, bei dem die Oberbayern vor allem auswärts punkteten, gingen sie am vergangenen Wochenende leer aus. Zwei Drittel lang boten die Löwen Weiden und Regensburg jeweils einen großen Kampf, um im Schlussabschnitt zweimal deutlich mit 0:3 und 0:5 abzubauen. Allerdings sollte man daraus keinen Trend ablesen. Die Spiele gegen die Islanders, als Waldkraiburg jeweils in der Schlussphase ausglich, sprechen eine andere Sprache. Allerdings zeigen sich die Topscorer Fabian Zick und Michael Trox zuletzt weniger treffsicher als zuvor. Zudem ist der Ausfall von Martin Führmann (Innenbandriss) ein herber Schlag für das Team von Trainer Rainer Zerwesz, der aber im Tor auf einen Björn Linda in Topform bauen kann. Das Duell Lindau gegen Linda dürfte am Freitag wieder häufiger vorkommen.

Hier ist auch bei den Islanders wichtig, dass außer Troy Bigam, der alle drei Tore des vergangenen Wochenendes erzielte, auch wieder andere Spieler für Torgefahr sorgen, was bis auf das Spiel gegen Landshut zuletzt aber ganz gut klappte. „Wir spielen zuhause, wir wollen wie immer aktiv sein und die drei Punkte holen“, lautet deshalb die Devise von Trainer Dustin Whitecotton.

Zuletzt bei den Tölzer Löwen
Manuel Edfelder kehrt zu den Starbulls Rosenheim zurück

​Wie bereits vor den Play-offs in einer kurzen Nachricht vermeldet, trägt Manuel Edfelder nach vier Spielzeiten in der Fremde in der kommenden Saison 2021/2022 wiede...

Neuzugang aus der DEL
Nick Latta wechselt aus Straubing zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist eine bemerkenswerte Neuverpflichtung gelungen – und diese Verstärkung kommt aus der DEL: Nick Latta wechselt von den...

Oppenberger und Widén verlassen Lindau
Trotz höherklassiger Angebote verlängert Dominik Ochmann bei den Islanders

​Die Verteidigung der EV Lindau Islanders für die kommende Saison nimmt Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Dominik Ochmann haben sich die Lindauer bereits...

Stürmer bleiben an Bord
Starbulls Rosenheim verlängern mit Daxlberger und Heidenreich

​Zwei weitere Akteure gehen auch in der kommenden Saison für die Starbulls Rosenheim aufs Eis: Die Angreifer Dominik Daxlberger und Simon Heidenreich haben ihre ausl...

Junger Stürmer kam aus Kaufbeuren
Louis Latta bleibt bei den Blue Devils Weiden

​Der Kader der Blue Devils Weiden für die kommende Saison nimmt weiter Formen an. Mit Louis Latta hat ein weiterer Stürmer aus dem letztjährigen Kader seinen Vertrag...

Am Dienstag geht es in Mellendorf weiter
Selber Wölfe gleichen Oberliga-Finalserie nach Penaltyschießen aus

​Nachdem die Hannover Scorpions am Freitag in der Verlängerung die erste Partie der Oberliga-Finalserie für sich entscheiden konnten, ging Match zwei, ebenfalls in d...

Dritte Saison am Kobelhang
EV Füssen kann weiterhin auf Marco Deubler zählen

​Eine wichtige Personalie ist unter Dach und Fach. Stürmer Marco Deubler wird auch in der dritten Spielzeit nach dem Aufstieg für den EV Füssen in der Oberliga auf P...

Meister mit Peiting
Sebastian Buchwieser ist neuer Trainer der Blue Devils Weiden

​Der neue Mann an der Bande der Blue Devils Weiden steht fest: Sebastian Buchwieser wird zur kommenden Saison neuer Trainer bei den Blue Devils. ...

Oberliga Süd Playoffs