Islanders vor dem doppelten EVL-DuellEV Lindau spielt zweimal gegen Landshut

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bis vor einer Woche war unklar, unter welchen Voraussetzungen die Partien stattfinden würden. Dem Traditionsverein drohte die Insolvenz und damit eine Sperre für die Meisterrunde. Den freigewordenen Platz hätte der Neunte der Oberliga einnehmen dürfen, Landshut hätte in die Verzahnung gemusst. Letzteres ist rein rechnerisch von der Tabellensituation her zwar immer noch möglich, sportlich aber angesichts der Qualität des Teams von Bernhard Englbrecht eher unwahrscheinlich.

Eng werden könnte es höchstens noch, wenn die Lindauer die volle Punktzahl gegen Landshut holen. Dann würde sich eine neue Konstellation ergeben – vor allem natürlich für die Islanders. Allerdings waren diese sportlich zwar zweimal nah dran gegen den Favoriten, aber letztlich in den beiden bisherigen Spielen doch deutlich genug entfernt, um beim 1:3 und beim 1:4 ohne Punkte zu bleiben. Gerade bei der letzten Begegnung gegen den zweifachen Deutschen Meister waren die Islanders über weite Strecken läuferisch unterlagen, hatten aber auch einige Torchancen.

Dazu kommt eine gewisse Aufbruchstimmung rund um den „großen“ EVL. Mittels eines Schuldenschnittes konnte man den Supergau verhindern und kann nun optimistischer in die Zukunft blicken. Die Mannschaft zeigte sich jedenfalls wenig beeindruckt von der schwierigen Situation. Zuletzt gab es einen starken Auftritt und eine knappe 4:6-Niederlage bei Tabellenführer VER Selb. Dafür wurde der direkte Verfolge Höchstadt mit 3:0 souverän auf Distanz gehalten. Kaum vorstellbar also, dass sich Landshut noch vom Play-Off Kurs abbringen lässt. Für die Islanders geht es also erneut um Bonuspunkte.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer kommt aus Kassel
Lukas Laub verstärkt den Sturm der Starbulls Rosenheim

​Mit dem 27-jährigen Lukas Laub kommt ein Rosenheimer Eigengewächs aus der DEL2 zurück an die Mangfall und verstärkt künftig die Sturmreihen der Starbulls Rosenheim....

Verteidiger des Jahres bleibt
Linus Svedlund verlängert bei den Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann den besten Verteidiger der Oberliga Süd ein weiteres Jahr in Memmingen halten. Der Schwede Linus Svedlund wird auch in der kommenden Saison ...

Nach langer Pause und Genesung
Hannes Sedlmayr gibt sein Comeback für die Tölzer Löwen

​Nach fast zwei Jahren ohne Eishockey wird Hannes Sedlmayr zur neuen Saison wieder für die Tölzer Löwen auf dem Eis stehen. Der Grund für die lange Pause war keine s...

Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2