Holzmann und Schadt bleiben in WeidenBlue Devils Weiden

Holzmann und Schadt bleiben in WeidenHolzmann und Schadt bleiben in Weiden
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mittelstürmer Veit Holzmann konnte vor allem im Testspiel gegen die Icefighters Leipzig positiv auf sich aufmerksam machen, als er beim 8:1-Erfolg nicht nur einen sehenswerten Treffer, sondern insgesamt eine starke Leistung präsentierte. Der 22-jährige gebürtige Berliner, der im Nachwuchs des EV Füssen und SC Riessersee groß geworden ist, kann trotz seiner jungen Jahre bereits 156 Oberliga-Spiele (76 Scorerpunkte) und 47 Zweitliga-Einsätze (vier Scorerpunkte) vorweisen. Drei Mal stand Holzmann sogar im Kader des DEL-Vereins EHC München. Zuletzt stand der 22-Jährige beim Ligakonkurrenten Bayreuth Tigers unter Vertrag. Für die Weidener wird der Angreifer mit der Rückennummer 69 auflaufen. Wie die Weidener Vorstandschaft betont, ist die Verpflichtung nur dank einer weiteren finanziellen Unterstützung durch Hauptsponsor Vita Finanz Service Tobias Schieder möglich geworden.

Aus Bayreuth wird auch der Spielerpass von Außenstürmer Patrick Schadt den Weg nach Weiden finden. Der 24-jährige Deutsch-Tscheche wechselt ebenso wie Holzmann aus dem „Tigerkäfig“ in die Hans-Schröpf-Arena. Schadt stand bereits von 2008 bis 2011 bei den Weidenern unter Vertrag, ehe er zum EHC Bayreuth wechselte. Jetzt kehrt der schnelle Angreifer, der im Probetraining vor allem läuferisch auf sich aufmerksam machen konnte, an seinen alten Einsatzort zurück. In seiner Laufbahn war Schadt, der die Rückennummer 90 tragen wird, unter anderem in 36 Oberliga-, und 72 Bayernligapartien im Einsatz.

Ob die Personalplanungen der Blue Devils damit abgeschlossen sind, bleibt offen. Man werde weiter die Augen offen halten, heißt es aus der Weidener Vorstandschaft.

Erster von zwei Tests gegen Ulm/Neu-Ulm
EV Füssen besiegt Ulm/Neu-Ulm mit 3:1

​Nach dem Sieg gegen Miesbach zum Start seines Vorbereitungsprogramms konnte der Eissportverein nun einen weiteren Bayernligisten bezwingen. Gegen die Devils Ulm/Neu...

Torhüter gefunden
Lukas Steinhauer wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann nun auch auf der Position der Torhüter die Kaderplanung abschließen. Mit Lukas Steinhauer kommt ein ambitionierter und erfahrener Goalie nac...

Defensivabteilung bekommt Zuwachs
Philipp Wachter hat seinen Vertrag beim SC Riessersee verlängert

​Kurz vor dem Start des Dauerkartenverkaufs in der kommenden Woche wächst der Kader des SC Riessersee nochmals an. ...

Testspielauftakt gegen DEL2-Club
So testen die Blue Devils Weiden

​Der Auftaktgegner der Vorbereitungsphase der Blue Devils Weiden steht fest. Dabei wartet gleich eine anspruchsvolle Herausforderung auf die Weidener. Am 9. Oktober ...

Auftakt am 9. Oktober
ECDC Memmingen bestreitet acht Testspiele

​Der ECDC Memmingen gibt sein Testprogramm für die kommende Saison bekannt. Vorbehaltlich weiterer Änderungen sind acht Spiele gegen Ligakonkurrenten oder Teams aus ...

Oberligist disponiert um
Änderung der Testspieltermine der Blue Devils Weiden

​Nachdem der Saisonauftakt der Oberliga auf den 6. November verlegt wurde, haben sich nun auch die Termine der Vorbereitungsspiele der Blue Devils Weiden geändert. ...

„Geisterspiel“ gegen den TEV Miesbach
Der eigenartige Testspielsieg des EV Füssen

​Es ist der 11. September 2020, an dem eigentlich die DEL2 ihren regulären Saisonbeginn plante. Doch nun pilgern eben nicht tausende Fans zu den Heimspielen ihrer Cl...

Kooperation mit Schongau
Merkle, Bayer und Gaisser bleiben beim HC Landsberg

​Die Stürmer Maximilian Merkel, Noah Gaisser und der Verteidiger Florian Bayer bleiben auch nach ihrer Nachwuchszeit Riverkings und wechseln in den Kader der ersten ...