Holden bleibt – aber nicht als Trainer des Oberliga-TeamsWechsel in Selb – Coach wird Nachwuchstrainer

Cory Holden hört als Oberliga-Trainer auf - bleibt aber als Nachwuchstrainer in Selb. (Foto: Imago)Cory Holden hört als Oberliga-Trainer auf - bleibt aber als Nachwuchstrainer in Selb. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der VER Selb nimmt nach dem Spiel gegen die Bayreuth Tigers auf der Trainerposition einen Wechsel vor. Beide Seiten einigten sich auf eine weiter enge, gemeinsame Zusammenarbeit. Cory Holden wird den Posten des hauptamtlichen Nachwuchstrainers einnehmen.

Nach den schwachen Leistungen seiner Mannschaft in den letzten Wochen und der teils überharten, öffentlichen Kritik wurde Druck auf die Verantwortlichen des VER Selb immer größer, erklärt der Verein. Deshalb hat man sich mit dem Trainer zusammengesetzt und sich in beiderseitigem Einvernehmen darauf verständigt, dass Holden den Platz an der Bande der ersten Mannschaft freimachen wird. Er wird beim VER Selb aber auch in Zukunft eine Schlüsselposition einnehmen.

Im Sinne des Vereins stellte der Coach seine Position nun zur Verfügung. „Cory hat die Mannschaft vom Bayernliga-Aufstieg bis hin zur Meistermannschaft in der Oberliga geformt und geführt. Der Verein hat ihm viel zu verdanken und dieser Schritt ist uns deshalb natürlich nicht leichtgefallen. Wir möchten ausdrücklich betonen, dass Cory Holden immer das Beste für den Verein im Sinn hatte und bis zuletzt alle Räder in Bewegung setzte, um aus der sportlichen Krise herauszukommen“, sagten die Vorstände Jürgen Golly und Thomas Manzei nach einer Vorstandssitzung gemeinsam mit dem Trainer. Deshalb hat sich die Vorstandschaft auch dazu entschlossen, Holden nicht einfach ziehen zu lassen.

Neben der ersten Mannschaft war Cory Holden nämlich genauso als Trainer für den Nachwuchs tätig. Diesen Job wird er in Zukunft hauptamtlich ausführen. „Cory ist ein absoluter Fachmann und hat ebenfalls maßgeblich dazu beigetragen, dass unser Nachwuchs heute so erfolgreich ist. Er wird auch in Zukunft weiter daran arbeiten, den Unterbau der Selber Wölfe professionell zu betreuen und auszubilden. Wir werden uns nicht nach den teils üblichen Mechanismen richten und sagen: Dankeschön, das war’s. Der Nächste, bitte. Es wird zu schnell vergessen, was Menschen wie Cory Holden für diesen Verein geleistet haben und weiterhin leisten werden.“ Cory Holden wird nach dem Match gegen die Bayreuth Tigers von seinen Verpflichtungen gegenüber der ersten Mannschaft entbunden.

Schon zu ERC-Zeiten stand Cory Holden in der Saison 2003/04 in Diensten des Selber Eishockeys. Damals folgte nach Beendigung der Oberliga-Saison das Aus für den damaligen ERC Selb. Und auch nach der Neugründung des Vereins 2004 schloss sich der gebürtige Kanadier den Wölfen in der Landesliga-Spielzeit 2006/07 wieder an und führte die Mannschaft sowohl als Spieler – als auch als Trainer – bis in die Oberliga. Seit 2009 hatte Holden den Job als Coach beim VER Selb übernommen und feierte mit seinem Trainerteam herausragende Erfolge mit der Mannschaft. Der Meistertitel vor zwei Jahren, die Vizemeistermeisterschaft in der vergangenen Saison oder das Erreichen der DEL2-Aufstiegsrunde sind nur einige Beispiele für seine überaus erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre.

Der VER Selb wird sich während der nächsten Tage intensiv mit der Suche nach einem neuen Trainer beschäftigen. Einen Schnellschuss wird es dabei nicht geben. Die Verantwortlichen des VER gehen davon aus, bis Anfang nächster Woche einen geeigneten Nachfolger gefunden zu haben. Holden hat als hauptamtlicher Nachwuchstrainer bereits für die Saison 2016/17 unterschrieben.  

Offensiv-Power für die Indians
Benedikt Böhm ist nächster Neuzugang des ECDC Memmingen

​Kurz nach Beginn des Dauerkarten-Vorverkaufs hat der ECDC Memmingen einen weiteren Stürmer für die kommende Oberliga-Spielzeit verpflichtet. Mit Benedikt Böhm kommt...

Europa-Neuling kommt von der University of Nebraska-Omaha
EV Füssen besetzt zweite Kontingentstelle mit Jalen Schulz

​Neuer Verteidiger für den EV Füssen. Nach dem Karriereende von Tyler Wood galt es, die frei gewordene Kontingentstelle adäquat zu besetzen, war Wood doch einer der ...

Kaderplanung abgeschlossen
Deggendorfer SC verpflichtet Kyle Osterberg für zweite Kontingentstelle

​Es ist Mitte Juli und der Deggendorfer SC hat mit der Verpflichtung von Kyle Osterberg seine Kaderplanungen vorerst abgeschlossen. Der 24-jährige US-Amerikaner komm...

Torhüter kommt per Förderlizenz aus Iserlohn
Jonas Neffin nun bei den Blue Devils Weiden im Kader

​Nach dem Abgang von Johannes Wiedemann haben die Blue Devils Weiden mit dem 19-jährigen Jonas Neffin einen neuen Torhüter im Kader. Neffin wird per Förderlizenz vom...

Youngster bleibt beim Aufsteiger
EV Füssen vergibt seine erste Kontingentstelle an Samuel Payeur

​„Da war schon Risiko dabei, einen 20-Jährigen aus einer hierzulande völlig unbekannten, regionalen Juniorenliga zu verpflichten. Doch ich denke, das Wagnis hat sich...

Indians komplettieren Defensive
ECDC Memmingen verpflichtet Nikolaus Meier

​Mit Nikolaus „Niki“ Meier verpflichten die Indians ihren letzten Defensivakteur für die kommende Spielzeit. Der bald 33 Jahre alte Abwehrspieler kommt aus Rosenheim...

Der Rekordspieler bleibt an Bord
Nico Wolfgramm verlängert seinen Vertrag beim Deggendorfer SC

​Nur wenige Tage nach der Verpflichtung von Verteidiger Yannick Mund kann der Deggendorfer SC eine weitere wichtige Personalie für die kommende Oberligaspielzeit prä...

Oberliga Süd Spielplan

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd

Jetzt die Hockeyweb-App laden!