Höchstadter EC verlängert mit Martin Vojcak und Dimitri Litesov Alligators greifen ab Mittwoch wieder an

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die neue Saison startete im Sommer wie immer bei null und so mussten sich das Team der Alligators, das sich im Winter in einen Rausch gespielt hatte, den Erfolg erst wieder erarbeiten. Dass dies funktionieren konnte, lag unter anderem daran, dass die Mannschaft in großen Teilen zusammen blieb und die Leistungsträger der vergangenen Saison erneut liefern. Eben diese Leistungsträger sollen nun weiterhin und dauerhaft an Höchstadt gebunden werden: Den Anfang machte man bereits indem Trainer Mikhail Nemirovsky und Stürmer Anton Seewald Dreijahresverträge erhielten, nun steht fest, dass auch Martin Vojcak und Dimitri Litesov bis mindestens 2024 das Trikot der Alligators tragen.

Dimitri Litesov steht derzeit in seiner zweiten Saison für den HEC auf dem Eis, für Martin Vojcak ist es schon die neunte Spielzeit in Höchstadt. Warum es den beiden hier gefällt, da sind sie sich einig: Das familiäre Umfeld, der Trainer, es „passe einfach“. Pausieren müssen derzeit allerdings beide, Dimitri Litesov aufgrund der coronabedingten Spielpause der Alligators und Martin Vojcak wegen seiner Verletzung, die er sich kurz vor Silvester zugezogen hatte: „Es heilt alles gut, aber ich bin fix und fertig“, so Vojcak. „Der Sommer ist ja wirklich lang genug, jetzt will ich spielen und nicht zuschauen!“

Noch ist also etwas Geduld gefragt, aber am Mittwoch geht es für die Mannschaft wieder los mit dem Kampf um die direkte Teilnahme an den Playoffs, die Alligators treten am Mittwochabend auswärts in Rosenheim an, am Freitag sind die Starbulls dann um 20 Uhr zu Gast bei den Höchstadt Alligators.

Für Teammanager Daniel Tratz ist das Team genau auf dem richtigen Weg: „Wir wollten, dass die Höchstadt Alligators ein fester Bestandteil der Oberliga werden, das ist uns gelungen. Nun arbeiten wir weiter und kämpfen uns Stück für Stück nach vorne.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Louis Eisenhut wechselt von Deggendorf zum ECDC
Neue Nummer eins in Memmingen: Bastian Flott-Kucis kommt aus Essen

​Nach den Abgängen von Marco Eisenhut und Leon Meder können die Indianer nun ihre Neuzugänge im Indianer-Tor vorstellen. Mit Bastian Flott-Kucis haben die Memminger ...

Import-Trio komplett
Antonin Dusek verlängert Vertrag beim Deggendorfer SC

​Der Deggendorfer SC geht mit Antonin Dusek als drittem Importstürmer auch in die kommende Spielzeit. Für den Mittelstürmer wird es die dritte Saison in der Festung ...

Erster Neuzugang
Markus Lillich kehrt nach Memmingen zurück

​Der ECDC Memmingen kann seinen ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. Mit Markus Lillich kehrt ein gebürtiger Memminger aus der DEL2 zurück an se...

Topscorer der Towerstars kommt an die Mangfall
Starbulls Rosenheim verpflichten Charlie Sarault

​Mit dem 32-jährigen Kanadier Charlie Sarault besetzen die Starbulls Rosenheim eine weitere Kontingentstelle und verstärken damit die Offensivpower für die kommende ...

Sturmduo wieder vereint
Deggendorfer SC verpflichtet Andreé Hult

​Am Mittwochabend kann der Deggendorfer SC Vollzug auf der zweiten Importstelle für die Spielzeit 2024/25 vermelden, welche vom Schweden Andreé Hult besetzt....

Milo Markovic bleibt Sportlicher Leiter
Marcus Marsall wechselt zu den Lindau Islanders

​Zwei Ostergeschenke für die Islanders: Aus rot-schwarz wird blau-weiß. Den Wechsel vom Hühnerberg an den Bodensee vollzieht der erfahrene Stürmer Marcus Marsall, de...

Der „zweiten Heimat“ weiterhin treu
Alex Grossrubatscher verlängert beim Deggendorfer SC

​Es war ein spontaner Moment, der Prokurist Stefan Liebergesell am Samstagabend auf der Saisonabschlussfeier des Deggendorfer SC dazu verleitet hatte, die nächste Pe...

Hannover bekommt Lokalderby in der zweiten Runde
Deggendorf und Memmingen erreichen Oberliga-Viertelfinale

​Auch die fünfte Begegnung des Play-off-Achtelfinals war wieder nichts für Herzkranke. Am Ende setzten sich zwar die beiden süddeutschen Teilnehmer durch, aber die n...

Oberliga Süd Hauptrunde