Höchstadter EC trennt sich von Michal PetrakÄnderung auf der Kontingentposition

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es hatte sich bereits in den vergangenen Wochen abgezeichnet, dass Trainer und Verantwortliche mit der diesjährigen Leistung des 36-Jährigen nicht zufrieden waren: „Es gibt zwölf Mannschaften mit je zwei Kontingentspielern in der Liga. Wenn man dann als Stürmer nicht mindestens unter den 24 Topscorern ist, dann ist das einfach nicht mehr ausreichend und da müssen wir dann leider reagieren“, so Trainer Martin Sekera. Vor allem wegen der Verletzung von Robin Maly war man beim HEC auf der Suche nach einem weiteren Spieler für die Ausländerposition, spätestens nach Malys Genesung hätte dies dann zur Situation führen können, dass jeweils einer der drei, aufgrund der Regelung für Transferkartenspieler, nicht aufgestellt würde. Eine Situation, mit der sich Michal Petrak keineswegs anfreuden konnte: „Ich will spielen und nicht auf der Bank sitzen. Deswegen musste ich diese Entscheidung treffen.“

Leicht fiel es beiden Seiten nicht, denn Michal Petrak, der mit seiner Familie in Höchstadt lebt, hat den Alligators in den vergangenen Spielzeiten große Dienste erwiesen und nicht zuletzt den Wiederaufstieg in die Oberliga als damaliger Topscorer der Bayernliga entscheidend mitgestaltet. 128 Tore und insgesamt 222 Punkte gehen auf sein Konto, seit er 2016 aus Frankreich nach Höchstadt kam. „Wir waren natürlich bereits seit einiger Zeit mit Michal im Gespräch und sind froh, dass wir die Situation nun in beidseitigem Einverständnis lösen konnten“, erklärt HEC-Vizepräsident Dominik Rogner. Möglich wurde dies dadurch, dass Petrak ein Angebot eines anderen Vereins bekam und daher nun ab sofort für diesen auf dem Eis stehen wird.

„Ich möchte mich für die tolle Zeit bedanken, die ich hier in Höchstadt hatte und bei allen, die uns unterstützt haben“, so Michal Petrak. Er wünsche dem Team viel Erfolg und wolle sich besonders auch von seiner U11 der Young Alligators und den Kleinen der Lauflernschule verabschieden, denn die Arbeit mit den Kindern habe ihm viel Freude gemacht.

Bei der Suche nach der dringend benötigten Verstärkung steht der Höchstadter EC kurz davor positive Neuigkeiten verkünden zu können: “Der Neuzugang ist sozusagen fast schon im Anflug – und das nicht nur bildlich gesprochen“, erzählt HEC-Sprecherin Caroline Hauke. „Sobald auch die letzten Formalitäten geklärt sind, werden wir ihn vorstellen.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

Mittelstürmer geht in seine vierte Saison unter der Zugspitze
Chris Chyzowski bleibt beim SC Riessersee

​Es gibt weiteren Zuwachs für den Kader des SC Riessersee. Christopher Chyzowski (20) wird auch in der kommenden Spielzeit für die Werdenfelser auf Torejagd gehen. B...

Nach fünf Jahren zurück aus Bad Tölz
Tyler McNeely zurück bei den Starbulls Rosenheim

​Der erste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim steht fest und es ist kein Unbekannter: Der 35-jährige Tyler McNeely wechselt von den Tölzer Löwen nach fünf Jahren ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2