Höchstadter EC trennt sich von Michal PetrakÄnderung auf der Kontingentposition

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es hatte sich bereits in den vergangenen Wochen abgezeichnet, dass Trainer und Verantwortliche mit der diesjährigen Leistung des 36-Jährigen nicht zufrieden waren: „Es gibt zwölf Mannschaften mit je zwei Kontingentspielern in der Liga. Wenn man dann als Stürmer nicht mindestens unter den 24 Topscorern ist, dann ist das einfach nicht mehr ausreichend und da müssen wir dann leider reagieren“, so Trainer Martin Sekera. Vor allem wegen der Verletzung von Robin Maly war man beim HEC auf der Suche nach einem weiteren Spieler für die Ausländerposition, spätestens nach Malys Genesung hätte dies dann zur Situation führen können, dass jeweils einer der drei, aufgrund der Regelung für Transferkartenspieler, nicht aufgestellt würde. Eine Situation, mit der sich Michal Petrak keineswegs anfreuden konnte: „Ich will spielen und nicht auf der Bank sitzen. Deswegen musste ich diese Entscheidung treffen.“

Leicht fiel es beiden Seiten nicht, denn Michal Petrak, der mit seiner Familie in Höchstadt lebt, hat den Alligators in den vergangenen Spielzeiten große Dienste erwiesen und nicht zuletzt den Wiederaufstieg in die Oberliga als damaliger Topscorer der Bayernliga entscheidend mitgestaltet. 128 Tore und insgesamt 222 Punkte gehen auf sein Konto, seit er 2016 aus Frankreich nach Höchstadt kam. „Wir waren natürlich bereits seit einiger Zeit mit Michal im Gespräch und sind froh, dass wir die Situation nun in beidseitigem Einverständnis lösen konnten“, erklärt HEC-Vizepräsident Dominik Rogner. Möglich wurde dies dadurch, dass Petrak ein Angebot eines anderen Vereins bekam und daher nun ab sofort für diesen auf dem Eis stehen wird.

„Ich möchte mich für die tolle Zeit bedanken, die ich hier in Höchstadt hatte und bei allen, die uns unterstützt haben“, so Michal Petrak. Er wünsche dem Team viel Erfolg und wolle sich besonders auch von seiner U11 der Young Alligators und den Kleinen der Lauflernschule verabschieden, denn die Arbeit mit den Kindern habe ihm viel Freude gemacht.

Bei der Suche nach der dringend benötigten Verstärkung steht der Höchstadter EC kurz davor positive Neuigkeiten verkünden zu können: “Der Neuzugang ist sozusagen fast schon im Anflug – und das nicht nur bildlich gesprochen“, erzählt HEC-Sprecherin Caroline Hauke. „Sobald auch die letzten Formalitäten geklärt sind, werden wir ihn vorstellen.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzspieler von den Straubing Tigers
Yuma Grimm verstärkt die Passau Black Hawks

​Die Passau Black Hawks haben Yuma Grimm vom DEL-Club Straubing Tigers per Förderlizenzregelung verpflichtet....

Bad Tölz gewinnt überraschend in Riessersee
HC Landsberg knackt die Festung Höchstadt

​Das waren schon zwei Ergebnisse, die niemand in der Oberliga Süd auf der Rechnung hatte. Zum einen zog Landsberg den Alligators völlig überraschend den Zahn und dan...

Vertrag bis Ende des Jahres
HC Landsberg verpflichtet Verteidiger Lukas Popela

​Die Riverkings reagieren auf die Verletzungen von Dennis Neal und Riley Stadel und verpflichten Verteidiger Lukas Popela vorerst bis zum 31. Dezember 2022. Der 34-j...

„Eindeutige Angelegenheit“
Deggendorfer SC verlängert Vertrag mit Trainer Jiri Ehrenberger

​Zu später Stunde konnte der Deggendorfer SC am Freitagabend nach seinem Heimsieg gegen die Lindau Islanders die nächste wichtige Personalie für die kommende Spielze...

Interimstrainer wird Cheftrainer
Huhn bleibt Chef am Hühnerberg - ECDC Memmingen trifft Trainerentscheidung

​Der ECDC Memmingen wird auch im weiteren Saisonverlauf mit Daniel Huhn als Cheftrainer an den Start gehen. Nach mehreren Gesprächen und Analysen unter der Woche wur...

Neuzugang aus Halle
Sören Sturm schließt sich den Tölzer Löwen an

​Die Tölzer Löwen haben Sören Sturm verpflichtet. Der 32-jährige Verteidiger schließt sich den Isarwinklern an. Sturm verfügt mit mehr als 700 DEL/DEL2-Spielen über ...

Verfolgertrio von Rosenheim punktet voll
Blue Devils Weiden kassieren erste Saisonniederlage

​15 Spiele mussten ins Land gehen, bis der Tabellenführer der Oberliga Süd, die Blue Devils Weiden, die erste Niederlage kassierte. Ausgerechnet im halben Lokalderby...

Rosenheim unterliegt Memmingen – Deggendorf überrennt Landsberg
Dank Memmingen erhöht Weiden seinen Vorsprung

​Am Freitagabend ließen es die Scorer in der Oberliga Süd so richtig krachen. Gleich 49 Tore konnten gezählt werden und die Ergebnisse hatten es in sich....

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 27.11.2022
EV Füssen Füssen
- : -
EHC Klostersee Klostersee
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EC Peiting Peiting
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EV Lindau Lindau
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Dienstag 29.11.2022
SC Riessersee Riessersee
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Freitag 02.12.2022
EHC Klostersee Klostersee
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
EC Peiting Peiting
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Füssen Füssen
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EV Lindau Lindau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf