Höchstadt Alligators gegen Islanders und LöwenLazarett lichtet sich

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Positive Nachrichten gibt es außerdem von der Verletztenliste des Höchstadter EC: Richard Stütz, Ales Kreuzer und auch der zuletzt erkrankte Daniel Sikorski sind am Wochenende wieder mit dabei.

Am Freitag um 20 Uhr begrüßen die Alligators die Islanders aus Lindau im Höchstadter Stadion am Kieferndorfer Weg. Die Mannschaft vom Bodensee steht mit derzeit 20 Punkten auf dem neunten Tabellenplatz, zuletzt mussten die Lindauer mit einem 1:5 in Weiden und dem 1:6 zu Hause gegen Regensburg zwei Niederlagen einstecken.

Die Zuschauer dürfen sich auch diesmal auf eine packende Partie zweier Teams auf Augenhöhe freuen, denn die Alligators haben noch eine Rechnung zu begleichen: In der vergangenen Saison besiegten die Lindauer die Höchstadter im Halbfinale und auch im Hinspiel reichte das Tor von Richard Stütz nicht aus, die Alligators mussten sich am Ende dem EVL mit 1:2 geschlagen geben und die weite Heimreise mit leeren Händen antreten.

Am Sonntag reisen die Alligators zum aktuellen Tabellenschlusslicht nach Waldkraiburg, Spielbeginn in Oberbayern ist bereits um 17.15 Uhr. Die Löwen haben bisher acht magere Punkte auf ihrem Konto und stehen somit schon etwas abgeschlagen auf dem zwölften und somit letzten Tabellenplatz der Oberliga Süd, auch konnten die Waldkraiburger mit dem 4:3 gegen den EV Lindau erst einen einzigen Saisonsieg mit 4:3 zu Hause feiern. Es läuft also nicht gerade rund beim EHC Waldkraiburg und genau deshalb versuchen die Verantwortlichen nichts unversucht zu lassen, um doch noch den Anschluss zu schaffen: Sebastian Wolsch wurde inzwischen vom Spieler zum Trainer befördert, der ehemalige HEC-Stürmer Tomas Rousek aussortiert und durch den Kanadier Bobby Chaumont ersetzt. Die Alligators sollten trotz des großen Punktepolsters gewarnt sein und die angeschlagenen Löwen keinesfalls unterschätzen, im Hinspiel tat man sich lange schwer und konnte sich erst mit 3:2 nach Verlängerung durchsetzen.

Daniel Menge verlässt die Riverkings
Kerber und Reicheneder verlängern beim HC Landsberg

​Zwei Vertragsverlängerungen und einen Abgang können die Riverkings vermelden. Markus Kerber und Florian Reicheneder schnüren weiterhin die Schlittschuhe für den HC ...

Doppelpack in Garmisch
Thomas und Toni Radu verlängern Verträge beim SC Riessersee

​Mit Thomas (21) und Anton Radu (25) verlängern gleich zwei weitere Akteure bei ihrem Heimatclub SC Riessersee. ...

Jugend und Routine
Aab und Ribarik bleiben beim Höchstadter EC

​Gute Nachrichten beim Höchstadter EC: Nicht nur wurde dem HEC die Zulassung für die Oberliga-Saison 2020/21 erteilt, mit Vitalij Aab und Felix Ribarik bleiben zwei ...

Torgefährlicher Stürmer
Dennis Palka wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Den Verantwortlichen der Blue Devils Weiden ist es gelungen, einen weiteren höherklassig erfahrenen Spieler für die Offensive zu verpflichten: Vom Vizemeister der O...

Die Nummer 23 ist zurück
Stürmer Herbert Geisberger gibt Comeback bei den Selber Wölfen

​Herbert Geisberger war ein Teil der sogenannten „Big Three“ – zusammen mit Kyle Piwowarczyk und Jared Mudryk bildete er über Jahre hinweg eine der gefährlichsten un...

Der Kapitän will’s wieder wissen
Daniel Huhn verlängert beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen kann mit Daniel Huhn eine weitere wichtige Personalie für die kommende Saison bekannt geben. Der 33 Jahre alte Kapitän, der mit einer schweren Kn...

Spielpraxis für junge Spieler
EV Landshut und Deggendorfer SC beschließen Kooperation

​Der EV Landshut aus der DEL2 und Oberligist Deggendorfer SC haben für die anstehende Eishockey-Saison 2020/21 eine Kooperation beschlossen. Dies ergaben intensive G...

Weiterer Eckpfeiler bleibt
Uli Maurer verlängert für ein weiteres Jahr beim SC Riessersee

​Der routinierte Außenstürmer Uli Maurer spielt eine weitere Saison für seinen Heimatclub, den SC Riessersee. In der abgelaufenen Spielzeit kam der 35-Jährige auf 39...