Hochfrankencup bei den Selber WölfenEssen, Most und Kitzbühel zu Gast

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Organisatoren rund um Geschäftsstellenleiter Peter Pahlen haben sich einiges einfallen lassen, um möglichst viele Interessierte auf das Gelände der Netzsch-Arena im Selber Vorwerk zu locken. Mannschaften und Modus

Namhafte Gegner gastieren zum Hochfrankencup im Selber Vorwerk: Der österreichische Zweitligist EC „Die Adler“ Kitzbühel und das tschechische Team HC Most – ebenfalls in der nationalen zweiten Liga unterwegs – bringen internationalen Flair ins Turnier. Außerdem sind die Moskitos Essen aufs der Oberliga Nord dabei.

Am Samstag, 1. September, stehen die ersten beiden Partien des Turniers an. Zunächst um 14 Uhr kreuzen Most und Kitzbühel die Schläger, bevor um 17 Uhr die Selber Wölfe auf die Moskitos Essen treffen. Am Sonntag (um 13 und 16 Uhr) geht es dann um den Turniersieg bzw. um Platz drei. Welches Spiel zuerst stattfindet, entscheidet sich kurzfristig, denn die Begegnung mit Beteiligung der Selber Wölfe wird definitiv das Abschlussspiel sein.

Auch neben dem Eis wird den Anhängern aller beteiligten Mannschaften einiges geboten: Ab September wird die „Mooser Liesl“ der Arco-Bräu Einzug halten und zum Einstand erhält jeder Besitzer einer gültigen Eintrittskarte am Samstag einen Gutschein für eine „Mooser Liesl“. Nach Ende der Begegnung der Selber Wölfe und der Moskitos Essen wird ab etwa 20 Uhr ein Partyband fürS Stimmung sorgen. Auch die kleinen Wölfe-Fans können sich auf einer Hüpfburg nach Belieben austoben und im Rahmen eines Malwettbewerbs ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Wichtiger Spiel für die Allgäuer
Mit Stefan Rott verlängert eine Abwehrstütze beim EV Füssen

​Wichtige Personalentscheidung für den EV Füssen: Verteidiger Stefan Rott ist nach seiner überzeugenden Premierensaison am Kobelhang auch in der nächsten Spielzeit i...

Schon 251 Spiele für den EVW
Marco Pronath verlängert bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanungen bei den Blue Devils Weiden gehen weiter. Nun hat auch der gebürtige Amberger Marco Pronath für ein weiteres Jahr in Weiden verlängert. ...

Dauerbrenner macht weiter
Tim Rohrbach spielt weiterhin für den EC Peiting

​Tim Rohrbach wird auch künftig für den EC Peiting in der Oberliga Süd auflaufen. ...

Der Kader des ECDC wächst
Memminger Indians verpflichten Bullnheimer und Abstreiter, Keil bleibt

​Der ECDC Memmingen kann drei weitere Personalentscheidungen bekannt geben. Mit den zwei Angreifern Tim Bullnheimer und Leon Abstreiter sowie dem Defensiv-Verteidige...

Neuzugang aus Deggendorf
Starbulls Rosenheim verpflichten Angreifer Dimitri Litesov

​Die Starbulls Rosenheim haben Angreifer Dimitri Litesov verpflichtet. Der 29-jährige Rechtsschütze wechselt vom Deggendorfer SC nach Rosenheim und erhält an der Man...

19-Jähriger rückt aus dem DNL-Team auf
Ondrej Zelenka bekommt Chance im Oberliga-Team des EV Füssen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines Nachwuchstalents bekannt geben. Stürmer Ondrej Zelenka aus dem DNL-Team verbleibt im Ostallgäu und wird hier nach dem Auf...

Simon Hintermeier geht nach Pfaffenhofen
Mirko Schreyer verlängert bei den Blue Devils Weiden

​Mirko Schreyer trägt weiterhin das Trikot der Blue Devils Weiden. Der 23-jährige Verteidiger wechselte in der Saison 2016/17 vom Ligakonkurrenten aus Regensburg nac...

Oberliga Süd Spielplan

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd

Jetzt die Hockeyweb-App laden!