Heute Abend gegen Rosenheim – Freikartenaktion gegen LandshutTölzer Löwen

Heute Abend gegen Rosenheim – Freikartenaktion gegen LandshutHeute Abend gegen Rosenheim – Freikartenaktion gegen Landshut
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bis ins Play-off-Halbfinale gelangten die Starbulls in der letzten DEL2-Saison. Dort mussten sie sich dann den Bietigheim Steelers geschlagen geben. Einen Großteil der erfolgreichen Mannschaft um Trainer Franz Steer konnten die Rosenheimer halten.

Als neue Nummer eins im Tor wurde Patrick Ehelechner verpflichtet. Der 29-Jährige stammt aus dem Nachwuchs der Starbulls und war in den vergangenen zwei Jahren in Augsburg in der DEL unter Vertrag. Die Kontingentstellen werden besetzt von den Neuzugängen Tim Kunes, Sergio Somma und Mario Valery-Trabucco. Der Kanadier Tyler McNeely geht in seine zweite Saison in Rosenheim. Ein Wiedersehen mit alten Bekannten gibt es heute ebenfalls: Josef Frank (2002-2005) und Michael Rohner (2005-2007) liefen bereits im Löwen-Dress auf, ebenso der Greilinger Simon Fischhaber, der aus dem ECT-Nachwuchs stammt.

Auf Tölzer Seite fehlen Florian Kolacny, Philipp Wachter und Max Cejka verletzt. Dafür werden voraussichtlich zwei DNL-Spieler Einsatzzeit bekommen. Ebenfalls nicht mit von der Partie ist Andreas Schwarz, der vorübergehend beim zweiten Nürnberger Kooperationspartner Frankfurt auflaufen wird. Trainer Florian Funk jedenfalls möchte von seiner Mannschaft mehr sehen als noch vergangenes Wochenende in Garmisch: „Wir müssen zeigen, dass wir gewinnen wollen.“

Ein sehr gutes Verhältnis haben die Tölzer Löwen und der EV Landshut. Die Niederbayern bezahlen seit 2012 fünf Meter Werbebande in der Hacker-Pschorr-Arena unter dem Motto „Zwei Traditionsvereine halten zusammen“. Vor dem nächsten Aufeinandertreffen im Testspiel am Sonntag, 31. August, um 19 Uhr haben sich die EVL-Verantwortlichen erneut etwas ausgedacht: Sie kaufen eine stattliche Anzahl an Karten für das Spiel. Ein Teil davon wird den eigenen Fans zur Verfügung gestellt, die meisten aber sollen an soziale Einrichtungen und Ferienprogramme in Bad Tölz und Umgebung gehen. „Eine tolle Sache“, freut sich Löwen-Geschäftsführer Manfred Gröger über die Unterstützung und hoffentlich volle Ränge.

Interessierte soziale Einrichtungen und Ferienprogramme werden gebeten, sich in der Löwen-Geschäftsstelle zu melden (Telefon: 08041/7994333).