Heimspiel-Hit am Sonntag gegen FrankfurtEHC Freiburg

Heimspiel-Hit am Sonntag gegen FrankfurtHeimspiel-Hit am Sonntag gegen Frankfurt
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Löwen aus der Main-Metropole sind das dominante Oberliga-Team der Saison, blicken auf eine Rekordserie von 48 Siegen (!) zurück und sind der ganz große Favorit auf den Aufstieg. Aber Frankfurt ist noch mehr. Frankfurt ist einer der populärsten Eishockey-Standorte in Deutschland, gehörte bis zu einem Finanz-Crash zum Inventar der höchsten Liga und feierte im Jahr 2004 die deutsche Meisterschaft. Frankfurt ist Zuschauerkrösus und strukturell ein Profiklub durch und durch.

Auf der anderen Seite steht eine junge Freiburger Equipe, die – ganz anders als die Löwen – fast durchweg aus Eigengewächsen besteht und als klarer, aber gleichzeitig selbstbewusster Außenseiter in die Aufstiegsrunde geht: Das Kräftemessen mit dem Edel-Team der Oberliga wird deshalb ein hochgradig interessantes, intensives und emotionales Eishockey-Erlebnis, das schon jetzt viele Sportfans in Südbaden fesselt. Das Publikumsinteresse, befeuert auch durch voraussichtlich rund 500 mitreisende Frankfurter, ist enorm.

Deshalb bitten wir an dieser Stelle einmal mehr darum, den Vorverkauf zu nutzen: Die EHC-Geschäftsstelle in der Ensisheimer Straße hat am Donnerstag und Freitag jeweils zwischen 16 und 19 Uhr geöffnet, am Sonntag ab 15 Uhr. Dort erhältlich ist euch eine spezielle Aufstiegsrunden-Dauerkarte für die fünf attraktiven Heimspiele bis zum Ostermontag. Die Partie gegen Frankfurt beginnt am Sonntag um 18 Uhr in der Franz-Siegel-Halle im Freiburger Westen.

Zuvor aber steht für den EHC-Tross die Reise nach Westsachsen an: Am Freitag um 20 Uhr beginnt in Crimmitschau das Abenteuer Aufstiegsrunde. Die Eispiraten sind in den Playdowns der zweiten Liga denkbar knapp an den Roten Teufeln aus Bad Nauheim gescheitert, nämlich erst im siebten Spiel des Best-of-Seven-Serie. Das gleiche Schicksal ereilte den ESV Kaufbeuren gegen die Heilbronner Falken. Die beiden Zweitligisten haben nun alle Karten in der Hand, um den Klassenverbleib zu erreichen: Sie treffen auf die Oberligisten aus Selb, Kassel, Frankfurt und Freiburg. Dabei dürfen sie ihre fünf ausländischen Spitzenspieler einsetzen, während bei den Oberligisten die Zahl der Kontingentspieler weiterhin auf zwei beschränkt ist.

Allein dies macht Crimmitschau – mit fünf Kanadiern – und Kaufbeuren zu den haushohen Favoriten dieser Verzahnungsrunde, in der sich die ersten vier Teams für die DEL2 qualifizieren. Dennoch wird der EHC Freiburg alles daran setzen, die großen Rivalen zu ärgern. Einer homogenen, mit Spielwitz und Einsatzfreude ausgestatteten Mannschaft ist es nicht unmöglich, für die eine oder andere Überraschung zu sorgen – zumal Motivation und Begeisterung in der Kabine, im Umfeld und im Fanlager so oder so vorhanden sind. Dass die Aufstiegsrunde das Sahnehäubchen auf eine furiose, erfolgreiche Saison ist: Darüber sind sich in Freiburg alle einig.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Islanders haben schon Nachfolger – Sicinski wechselt innerhalb der Oberliga
EV Lindau und John Sicinski gehen am Saisonende getrennte Wege

​Die EV Lindau Islanders werden mit einem neuen Trainer in die Oberliga Saison 2024/25 gehen. Mit dem bisherigen Headcoach John Sicinski, konnten sich die Verantwort...

„Richtiger Trainer für Verein und Mannschaft“
EV Füssen verlängert mit Trainer Juhani Matikainen

​Nach zwei Jahren in Alleghe (Italien) und zwei Jahren in Kiruna (Schweden) wird der Finne Juhani Matikainen auch in ein zweites Jahr Senioreneishockey in Deutschlan...

Entscheidende Wendungen in der Oberliga Süd: Siege festigen Playoff-Chancen und Tabellenpositionen
Entscheidende Weichenstellungen in der Oberliga Süd: Spannung vor den Playoffs steigt

Entscheidende Siege in der Oberliga Süd verändern die Playoff-Landschaft, während der Deggendorfer SC und der EC Peiting ihre Positionen festigen und spannende Spiel...

Weiden kantert Bayreuth auswärts – Falken sind Vizemeister
Deutliche Lebenszeichen aus dem Tabellenkeller

​Das war nicht unbedingt zu erwarten. Die beiden Tabellenletzten der Oberliga Süd, die Passauer Black Hawks und die Rebels aus Stuttgart holten nicht zu erwartende A...

Scorerfestival der Wernerson-Libäck-Brüder
Lindau Islanders gewinnen in Stuttgart zweistellig

​An einem recht unspektakulären Spieltag war es das Highlight. Erstmals gewannen die Lindau Islanders eine Auswärtspartie in der Oberliga Süd zweistellig. Für die Re...

Memmingen im Verfolgerduell siegreich
Blue Devils Weiden nehmen auch die Hürde Heilbronn problemlos

​Das Spitzenspiel der Oberliga Süd hielt lange, was man sich erhofft hatte. Der DEL2-Absteiger aus Heilbronn hielt zwei Drittel gegen den Tabellenführer mit, dann zo...

Deggendorf setzt sich von Bayreuth ab
Passau Black Hawks überraschen Memmingen

​Hat sich der Deggendorfer SC gefangen und setzt zur Jagd auf Rang zwei der Oberliga Süd an? Nach einer Reihe von Auswärtsniederlagen zeigten die Bayern bei den fina...

Riessersee verpasst Chance – Passau gewinnt Kellerduell
Blue Devils Weiden erneut Oberliga Süd-Meister

​Mit dem Kantersieg gegen Memmingen zementierten die Blue Devils Weiden die Titelverteidigung in der Oberliga Süd....

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
EV Lindau Lindau
7 : 6
ECDC Memmingen Memmingen
Tölzer Löwen Bad Tölz
6 : 2
EHF Passau Black Hawks Passau
Bayreuth Tigers Bayreuth
4 : 6
EV Füssen Füssen
Heilbronner Falken Heilbronn
11 : 1
Stuttgart Rebels Stuttgart
Blue Devils Weiden Weiden
9 : 3
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
2 : 1
EC Peiting Peiting
Sonntag 25.02.2024
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EC Peiting Peiting
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EV Lindau Lindau
SC Riessersee Riessersee
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn