Heimspiel gegen Sonthofen am Freitag – Erfolgreiche WeihnachtsbilanzEHC Freiburg

Heimspiel gegen Sonthofen am Freitag – Erfolgreiche WeihnachtsbilanzHeimspiel gegen Sonthofen am Freitag – Erfolgreiche Weihnachtsbilanz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spitzenspiel gegen Selb (19. Dezember / 8:1) sahen 2126 Zuschauer, gegen Deggendorf (28. Dezember / 5:2) kamen 2473 Menschen in die Franz-Siegel-Halle, die Partie gegen Peiting (4. Januar / 6:2) lockte 2854 Sportfans an.

Erfreulich auch der Zuspruch zu den Aktionen in der Weihnachtszeit: Beim Teddy Bear Toss im Spiel gegen Selb warfen die Zuschauer 2627 Stofftiere aufs Eis, was einem Spendenvolumen von – vorsichtig gerechnet – mindestens 40.000 Euro entspricht. Die Kuscheltiere werden nun gereinigt und kommen dann gemeinnützigen Einrichtungen in Südbaden sowie Kindern im syrischen Bürgerkriegsgebiet zugute. Beim Familientag am Sonntag nutzten zahlreiche Sportfans aus der Region die Einladung des EHC Freiburg, mit ihren Angehörigen zu einem Eishockeyspiel zu kommen: Rund 400 Kinder sahen das 6:2 gegen Peiting bei freiem Eintritt und genossen zusammen mit ihren Familien das Rahmenprogramm, bei dem der Freiburger Eissport-Nachwuchs die Hauptrolle spielte.

Der EHC Freiburg dankt allen Mitwirkenden und allen Zuschauern für die großartige Unterstützung in der Weihnachtszeit und biegt nun mit viel Rückenwind ins letzte Drittel der Punkterunde ein. Diese dauert noch bis zum 27. Februar; danach beginnen die Play-offs.

Als Tabellenführer empfängt das Sulak-Team am Freitag um 19.30 Uhr den ERC Sonthofen, am Sonntag um 18.30 Uhr steht das Gastspiel in Weiden an. Sonthofen ist ein Gegner, der als ausgesprochen schwer ausrechenbar gilt: Nach der 2:5-Heimniederlage gegen Klostersee hing bei den Bulls am zweiten Weihnachtstag der Haussegen schief; gegen die hochgewetteten Selber Wölfe siegte die Mannschaft von Coach Dave Rich dann mit 5:1.

Im Kader des Aufsteigers gab es zuletzt reichlich Bewegung. Während zuletzt vier Spieler den Verein aus unterschiedlichen Gründen verlassen haben, gab es für die Bulls im Gegenzug auch Neuzugänge zu begrüßen. Mit Robin Slanina konnte der ERC einen Stürmer verpflichten, der auch in Freiburg nicht gänzlich unbekannt ist. Der 24-jährige Deutsch-Tscheche spielte einst im Breisgau vor und reifte unter Leos Sulak in Peiting zum Oberliga-Spieler. Aus Oberstdorf kehrte derweil Aufstiegs-Allrounder Christian Tarrach zurück, zudem fand Sonthofen einen Ersatz für den verletzten Kanadier Rob McFeeters. Der Finne Joonas Koskinen (27) hat den ERC-Angriff verstärkt.

Zwischen den Pfosten feierte kürzlich Nationaltorhüterin Jennifer Harß nach langer Verletzungspause ihr Comeback, so dass Coach Dave Rich wieder eine erfahrene Alternative zum Deutsch-Kanadier Kevin Beech zur Verfügung steht.

Nach Talfahrt in der Oberliga Süd
Selber Wölfe entbinden Trainer Henry Thom von seinen Aufgaben

​Der Vorstand des VER Selb hat sich nach ausgiebigen Gesprächen und Überlegungen dazu entschieden, Henry Thom mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Trainer ...

Sechs-Punkte-Wochenende perfekt
ERC Sonthofen feiert Erfolge gegen Waldkraiburg und Höchstadt

​In der Qualifikationsrunde zur Oberliga Süd gewinnt der ERC Bull Sonthofen knapp mit 3:2 beim EHC Waldkraiburg. Am Sonntag folgte ein 9:6 gegen die Höchstadt Alliga...

EV Füssen gewinnt mit 5:3
Selber Wölfe trauern vergebenen Chancen nach

​In einem hart umkämpften Spiel mussten sich die Selber Wölfe dem EV Füssen mit 3:5 (0:1, 2:2, 1:2) geschlagen geben. ...

Rosenheim besiegt ECDC Memmingen mit 5:1
Begeisternde Starbulls düpieren den Tabellenführer

​Die Starbulls Rosenheim haben am Sonntagabend einen deutlichen Heimsieg gegen den unangefochtenen Tabellenführer ECDC Memmingen Indians feiern können. ...

DSC verpasst Chance, Abstand zu verkürzen
Deggendorf unterliegt mit 3:4 bei den Blue Devils Weiden

​Trotz phasenweiser Überlegenheit konnte der Deggendorfer SC am Sonntagabend die Chance nicht nutzen, auf den Tabellenführer Memmingen Punkte gutzumachen. Mit 3:4 un...

6:2-Erfolg gegen den EC Peiting
Zwei Unterzahltreffer bringen EV Füssen auf die Siegerstraße

​Der EV Füssen hat das Derby gegen den EC Peiting mit 6:2 (2:0, 3:1, 1:1) für sich entschieden. Waren die vier Vergleiche zuvor jeweils sehr eng, so konnten die Osta...

Eisbären Regensburg verbuchen Sieg
Schneller Dreierpack ebnet Weg für 5:2-Erfolg gegen Selb

​Es war eine verbissene Partie, die die 1831 Zuschauer in der Donau Arena zwischen den Eisbären Regensburg und den Selber Wölfen zu sehen bekamen. Die Hausherren set...

Dominante Leistung
5:0-Erfolg des ECDC Memmingen gegen die Islanders

​Im dritten Allgäu-Bodensee-Derby vor heimischer Kulisse überzeugten die Memminger Indians auf ganzer Linie. Am Ende stand ein deutlicher 5:0 (1:0, 2:0, 2:0)-Sieg au...

Oberliga Süd Meisterrunde

Freitag 31.01.2020
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
EC Peiting Peiting
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Selber Wölfe Selb
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Füssen Füssen
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd