Heimspiel gegen Sonthofen am Freitag – Erfolgreiche WeihnachtsbilanzEHC Freiburg

Heimspiel gegen Sonthofen am Freitag – Erfolgreiche WeihnachtsbilanzHeimspiel gegen Sonthofen am Freitag – Erfolgreiche Weihnachtsbilanz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spitzenspiel gegen Selb (19. Dezember / 8:1) sahen 2126 Zuschauer, gegen Deggendorf (28. Dezember / 5:2) kamen 2473 Menschen in die Franz-Siegel-Halle, die Partie gegen Peiting (4. Januar / 6:2) lockte 2854 Sportfans an.

Erfreulich auch der Zuspruch zu den Aktionen in der Weihnachtszeit: Beim Teddy Bear Toss im Spiel gegen Selb warfen die Zuschauer 2627 Stofftiere aufs Eis, was einem Spendenvolumen von – vorsichtig gerechnet – mindestens 40.000 Euro entspricht. Die Kuscheltiere werden nun gereinigt und kommen dann gemeinnützigen Einrichtungen in Südbaden sowie Kindern im syrischen Bürgerkriegsgebiet zugute. Beim Familientag am Sonntag nutzten zahlreiche Sportfans aus der Region die Einladung des EHC Freiburg, mit ihren Angehörigen zu einem Eishockeyspiel zu kommen: Rund 400 Kinder sahen das 6:2 gegen Peiting bei freiem Eintritt und genossen zusammen mit ihren Familien das Rahmenprogramm, bei dem der Freiburger Eissport-Nachwuchs die Hauptrolle spielte.

Der EHC Freiburg dankt allen Mitwirkenden und allen Zuschauern für die großartige Unterstützung in der Weihnachtszeit und biegt nun mit viel Rückenwind ins letzte Drittel der Punkterunde ein. Diese dauert noch bis zum 27. Februar; danach beginnen die Play-offs.

Als Tabellenführer empfängt das Sulak-Team am Freitag um 19.30 Uhr den ERC Sonthofen, am Sonntag um 18.30 Uhr steht das Gastspiel in Weiden an. Sonthofen ist ein Gegner, der als ausgesprochen schwer ausrechenbar gilt: Nach der 2:5-Heimniederlage gegen Klostersee hing bei den Bulls am zweiten Weihnachtstag der Haussegen schief; gegen die hochgewetteten Selber Wölfe siegte die Mannschaft von Coach Dave Rich dann mit 5:1.

Im Kader des Aufsteigers gab es zuletzt reichlich Bewegung. Während zuletzt vier Spieler den Verein aus unterschiedlichen Gründen verlassen haben, gab es für die Bulls im Gegenzug auch Neuzugänge zu begrüßen. Mit Robin Slanina konnte der ERC einen Stürmer verpflichten, der auch in Freiburg nicht gänzlich unbekannt ist. Der 24-jährige Deutsch-Tscheche spielte einst im Breisgau vor und reifte unter Leos Sulak in Peiting zum Oberliga-Spieler. Aus Oberstdorf kehrte derweil Aufstiegs-Allrounder Christian Tarrach zurück, zudem fand Sonthofen einen Ersatz für den verletzten Kanadier Rob McFeeters. Der Finne Joonas Koskinen (27) hat den ERC-Angriff verstärkt.

Zwischen den Pfosten feierte kürzlich Nationaltorhüterin Jennifer Harß nach langer Verletzungspause ihr Comeback, so dass Coach Dave Rich wieder eine erfahrene Alternative zum Deutsch-Kanadier Kevin Beech zur Verfügung steht.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2