Heimspiel gegen Erding am SonntagEHC Freiburg

Heimspiel gegen Erding am SonntagHeimspiel gegen Erding am Sonntag
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch an diesem Wochenende warten zwei Gegner auf den EHC Freiburg, die in der unteren Tabellenhälfte stehen und um jeden Punkt erbittert kämpfen werden: Am Freitag, 20 Uhr, gastieren die Breisgauer in Regensburg, ehe am Sonntag um 18 Uhr das Heimspiel gegen die Erding Gladiators ansteht.

Am vergangenen Freitag hatten die Freiburger in Weiden mit 5:6 verloren; zwei Tage später gelang gegen den Tabellenletzten aus Schweinfurt ein 3:1-Sieg. Wie die Blue Devils aus Weiden, so kämpfen auch die beiden nun auf die Wölfe wartenden Mannschaften am vielzitierten "Strich" unter Platz 8, der die Playoff- von den Abstiegsrunden-Rängen trennt. Sowohl Erding als auch Regensburg sind sogar noch deutlich enger dran als die Blauen Teufel: Der EV Regensburg belegt mit 44 Punkten den zehnten Tabellenplatz und hat damit 6 Zähler Rückstand auf die Gladiators aus Erding, die gerade den umkämpften Rang 8 einnehmen. Die EHC-Cracks sollten also gewarnt sein; sie bekommen es mit Kontrahenten zu tun, für die jeder einzelne Punkt zählt.

Dies gilt jedoch auch für den EHC Freiburg. Zwar grüßen die Südbadener mit 70 Punkten weiterhin vom zweiten Tabellenplatz. Bei noch ausstehenden zehn Hauptrundenspielen ist die Play-off-Qualifikation selbst für Teams, die derzeit weit oben stehen, noch nicht in trockenen Tüchern – zu ausgeglichen ist die Oberliga Süd. Rechnerisch ist es für die Freiburger aber möglich, das erste Saisonziel – also die Play-off-Qualifikation – bereits an diesem Wochenende zu erreichen.

Gegen den EV Regensburg, in der vergangenen Saison noch Arbeitgeber von Freiburgs Cheftrainer Leos Sulak, stehen für den EHC im bisherigen Saisonverlauf zwei 5:2-Siege zu Buche. Die Oberpfälzer haben sich vor Kurzem mit dem Ex-Freiburger Chris Capraro verstärkt, der nach seinen ersten Einsätzen allerdings erheblicher Kritik ausgesetzt war. Beim EHC Freiburg kehrt der zuletzt erkrankte Dennis Meyer in die Abwehr zurück. Steven Billich (Armbruch) und David Danner (Kieferbruch) werden noch mehrere Wochen fehlen.

Auch die Erding Gladiators haben sich im Januar verstärkt: Der US-Amerikaner Brandon Nunn kam aus Regensburg. Auch mit den Flughafen-Anrainern hat sich der EHC Freiburg in der Saison 2013/14 bislang zweimal gemessen. In der Bilanz stehen zwei Siege: Vor eigenem Publikum gewannen die Blau-Weiß-Roten mit 4:3, in Erding mit 5:3. Beides waren hart umkämpfte Spiele - und alles spricht dafür, dass auch die Partie am Sonntag spannendes und hochklassiges Oberliga-Eishockey mit sich bringen wird.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Leistungsträger bleiben
Kittel und Topol verlängern beim ECDC Memmingen

​Die Memminger Indians melden mit den Vertragsverlängerungen von Sergei Topol und Leon Kittel zwei weitere wichtige Puzzlestücke für den neuen Oberliga-Kader. Beide ...

Testspiel gegen Crimmitschau
Blue Devils Weiden verpflichten neuen Backup-Goalie

​Die Blue Devils Weiden stellen sich auf der zweiten Torhüterposition neu auf. Marco Wölfl, vergangene Saison noch in den Diensten des DEL2-Absteigers Tölzer Löwen, ...

Neuer Torwarttrainer
Starbulls Rosenheim: Torhüter-Duo bleibt – Endres kommt

​Die Starbulls Rosenheim gehen auch in der kommenden Saison mit dem Torhüter-Duo Christopher Kolarz und Andreas Mechel ins Rennen. Luca Endres kommt als Torhütertrai...

Zwei Abgänge, ein Neuzugang und eine Verlängerung
Personalentscheidungen bei den Passau Black Hawks

​Der Kader der Passau Black Hawks nimmt weiter Gestalt an. Die Habichte haben den Vertrag von Verteidiger Daniel Willascheck um eine weitere Spielzeit verlängert. ...

Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

AufstiegsplayOffs zur DEL2