Heimserie soll haltenDSC spielt gegen Schönheide und Bad Tölz

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der DeggendorferSC trifft am Freitag zu Hause auf die Wölfe aus Schönheide und am Sonntag ist man zu Gast bei den Löwen aus Bad Tölz.

Der Freitagsgegner sind die Wölfe aus Schönheide. Auf dem Papier scheinen die Wölfe ein eher leichterer Gegner zu sein, doch dass dies nicht der Fall ist, hat der DSC in diesem Jahr bereits zu spüren bekommen, denn die DSC-Cracks verloren ihr Auswärtsspiel Anfang Dezember mit 2:3 in Schönheide. Doch daheim will sich der DSC keine Blöße geben. Nach mittlerweile bereits elf Heimsiegen in dreizehn Spielen will man diese Serie gegen den aktuellen Tabellenletzten weiter ausbauen. Speziell durch ihre zuletzt stark verbesserte Offensive können die Wölfe die meisten ihrer Spiele eng gestalten. Dennoch springt dabei kaum etwas Zählbares heraus, was für Frust bei Spielern und Verantwortlichen der Wölfe sorgt. Um diesen Trend entgegenzuwirken haben die Wölfe ihr Team diese Woche noch einmal verstärkt. Mit Marco Pronath kommt ein junger Spieler zu den Sachsen, der die letzten drei Spielzeiten bereits für die Blue Devils Weiden aufgelaufen ist, bevor er vor der neuen Saison in die Bayernliga nach Höchstadt wechselte. Die Verantwortlichen in Schönheide versprechen sich weitere Tiefe in dem dünn besetzten Wölfe-Sturm und hoffen in Zukunft auf eine bessere Punkteausbeute. Es ist also damit zu rechnen, dass die Wölfe auch in Deggendorf alles daran setzen, weitere Punkte gegen den DSC zu sammeln. Los gehts in der Deggendorfer Eissporthalle um 20 Uhr.

Der zweite Gegner an diesem Wochenende sind die Tölzer Löwen. Die Löwen haben in dieser Saison einen Start von null auf 100 in nur wenigen Wochen hingelegt. Stand man zu Saisonbeginn am hinteren Ende der Tabelle, so konnte man sich durch einen beeindruckenden Zwischensprint wieder an die Spitzengruppe heranarbeiten und ist zwischenzeitlich sogar punktgleich mit dem DSC. Vor allem zu Hause ist der Löwensturm besonders gefährlich, denn auf die letzten drei Heimspiele konnten die Tölzer insgesamt 16 Tore erzielen. Augen auf also für die DSC-Defensive, der an diesem Wochenende auch weiterhin Kapitän Andreas Gawlik und Christian Retzer fehlen wird. Spielbeginn in Bad Tölz ist um 18 Uhr.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zweite Kontingentstelle besetzt
Steven Ipri wechselt zum HC Landsberg

​Die HC Landsberg Riverkings besetzen ihre zweite Kontingentstelle mit dem US-Amerikaner Steven Ipri. Der 24-jährige Stürmer wechselt von den Wichita Thunder aus der...

Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Oberliga Süd Hauptrunde