Heimpunkte sind PflichtEC Peiting

Heimpunkte sind PflichtHeimpunkte sind Pflicht
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es ist das Match des Dritten gegen den Siebten, der EC Peiting bereits mit 18 Punkten auf dem Konto, die Oberpfälzer nur mit deren zwölf. Zuletzt gab es zwei Siege und drei Niederlagen aus den letzten fünf Spielen – kein Grund, das Team von Trainer Rob Leask (ehemals Eisbären Berlin) in irgendeiner Weise zu unterschätzen, zumal mit Thomas Zeck, Florian Simon (beide Muskelprobleme) und Michi Baindl (Nasenbeinbruch) weiterhin drei Stützen des Teams nicht an Bord sein können.

Zuletzt gab es für den EC Peiting drei Siege und zwei Niederlagen, also genau die entgegengesetzte Ausbeute. Allerdings war das Peitinger Jubiläumsteam bei weitem nicht so sattelfest wie erwartet. „Ich will es einfach, geradlinig und effektiv haben“, so Coach Peppi Heiß. „Wenn wir uns nicht an unseren Spielplan halten, im Kopf nicht dabei sind, zu viel alleine machen wollen und uns in Schönspielerei verlieren, dann bekommen wir Probleme“, so Heiß weiter. Er nimmt für das kommende Wochenende die gesamte Truppe in die Pflicht: „Wir wussten vor der Saison, dass wir in der Defensive dünner besetzt sind als in der letzten Spielzeit. Dann müssen eben die Stürmer noch mehr zurückarbeiten, die Scheiben schon hinten abholen, den Verteidigern helfen.“

„Ich kann im Training Fehler aus vergangenen Spielen ansprechen und abstellen, aber im aktuellen Match sind die Jungs dann auf sich gestellt, müssen voll konzentriert sein“, gibt er die Marschroute vor. So will der ECP über kompakte Spielweise aus einer sicheren Defense heraus zum Erfolg kommen – und das nicht nur heute: „Im Normalfall ist es so, dass wir gegen beide Wochenendgegner die Spiele bestimmen müssen“, sagt Heiß, der aber auch deutlich macht, dass das schwierig werden könnte, sollte es an Konzentration mangeln. „Dann wittert jeder Gegner seine Chance.“ Und das ist weder gegen Regensburg noch in Bayreuth des Trainers Wunsch.

Die Topscorer der Regensburger sind Ex-DEL-Crack Petr Fical (4 Tore, 8 Vorlagen) und Kontingentstürmer Brandon Nunn (3 Treffer, 7 Assists). Das Raubein der Mannschaft ist Artur Tegkaev mit bereits 32 Strafminuten. Beim ECP stehen weiter Michi Fröhlich und Baindl sowie John Sicinski (20, 19 und 12 Punkte) in der internen Scorerliste ganz oben. Der „böse Bube” ist derzeit Florian Stauder mit 35 Strafminuten. Interessant ist dieses Match aus zwei weiteren Gründen, die John Sicinski und Tim Katzer heißen: beide trugen bereits das Trikot des jetzt jeweiligen Gegners.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Klemen Pretnar neu im Team
Slowenischer Nationalspieler kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem slowenischen Nationalspieler Klemen Pretnar verstärkt ein 35-jähriger Rechtsschütze die Verteidigung der Starbulls Rosenheim. Pretnar wechselt aus der franz...

Die Indians-Abwehr wächst
Schirrmacher und Menner bleiben beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen bastelt weiter am Oberliga-Kader für die kommende Saison. Verteidiger Sven Schirrmacher geht in sein elftes Jahr bei den Indians und verlängert s...

Verteidiger hat EVL-Vergangenheit
Eric Bergen kommt von den Towerstars nach Lindau

Alle guten Dinge sind drei, heißt es so schön – und gemäß der Redensart kommt in diesem Sommer der dritte Spieler von den Ravensburg Towerstars zu den EV Lindau Isla...

Neuzugang aus Passau
HC Landsberg verpflichtet Manuel Malzer

​Die Riverkings können in diesen Tagen mit einem Neuzugang in der Verteidigung aufwarten. Vom Ligakonkurrenten EHF Black Hawks Passau wechselt Manuel Malzer an den L...

Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Oberliga Süd Hauptrunde