Heimpremiere für Rosenheim Starbulls empfangen Tölzer Löwen

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die freundschaftlichen Aufeinandertreffen zwischen Rosenheim und Bad Tölz im Rahmen der Vorbereitung auf eine neue Eishockeysaison haben Tradition. Doch im Gegensatz zu den letzten Jahren sind die Rollen diesmal vertauscht. Aufgestiegen in die DEL 2, sind die Tölzer Löwen der Favorit gegenüber den in der Spielzeit 2017/18 in der Oberliga an den Start gehenden Starbulls Rosenheim. Im Hinspiel in Bad Tölz am vergangenen Sonntag wurden die Gelb-Schwarzen aus dem Oberland in eigener Halle dieser Favoritenrolle bereits gerecht und behielten mit 6:3 die Oberhand. Das vom neuen Trainer Manuel Kofler gecoachte und weitgehend neu formierte Starbulls- Team verkaufte sich dabei aber alles andere als schlecht. Was fehlte war vor allem die Effizienz. Im nun am Freitag stattfindenden Rückspiel wollen die Grün-Weißen den Spieß freilich umdrehen, wenngleich sie sich natürlich auch im heimischen Emilo-Stadion in der Außenseiterrolle wiederfinden.

Denn die vom in Rosenheim aus früheren Erstligazeiten bestens bekannten Rick Böhm trainierten Tölzer Löwen haben sich nicht nur nominell verstärkt. Bereits beim 3:2-Sieg gegen den SC Riessersee haben sie bewiesen, dass sie leistungsmäßig auf Zweitliganiveau angekommen sind. Zudem haben die Gelb-Schwarzen angesichts der zwei Wochen vor der Oberliga startenden DEL2 schon einige Tage mehr Eis unter den Kufen, als die Starbulls.

Die Fans der Grün-Weißen dürfen am Freitag nicht nur auf den ersten Auftritt der neuen Starbulls-Mannschaft mit Trainer Manuel Kofler im eigenen Stadion gespannt sein, sondern auch auf ein spannend zusammengestelltes Gästeteam. Insbesondere der von den Bietigheim Steelers ins Oberland gewechselte Marcel Rodman, Ex-DEL-Spieler Philipp Schlager (zuletzt Ravensburg Towerstars) und der österreichische Abwehrhüne Michael Lakos stehen für enorme Qualität und Erfahrung. Außerdem gibt es ein Wiedersehen mit den Ex-Starbulls-Akteuren Beppo Frank und Manuel Edfelder, die jetzt das Gelb-Schwarze Tölzer Trikot tragen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2