Heimpremiere der EV Lindau Islanders gegen MemmingenAm Sonntag gegen die Eisbären Heilbron

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bis zuletzt mussten die Islanders um die Austragung der Heimpremiere zittern, nachdem diese ja vom letzten Sonntag um eine knappe Woche verschoben werden musste. Täglich kämpften die Verantwortlichen des EVL zusammen mit den Spezialisten von Engie und den Bäderbetrieben Lindau um jede Schicht Eis. Am Mittwochabend war dann die Bemalung der Eisfläche fertig und es gab grünes Licht für das Spiel.

Für die Islanders enden damit Wochen des auswärtigen Trainierens und Spielens. Die Kabine im Eichwald konnte nun endlich bezogen werden und das Team Heimatluft schnuppern. Entsprechend motiviert gehen Dustin Whitecottons Männer an die Aufgabe heran. Schließlich ist es ja nicht nur das erste Heimspiel, sondern ein Derby gegen Memmingen, zumal nach einer Niederlage gegen die Indians vor wenigen Tagen.

Gegenüber dem 3:5 vom letzten Sonntag wollen die Islanders wieder ein Stück weiter sein. Während der EVL seine Form im Training suchte, taten das die Allgäuer mit einem weiteren Testspiel, in dem sie ihren Nachbarn Landsberg mit 5:4 schlugen. Der Bayernliga-Meister hatte in der Vorbereitung ja auch so seine Probleme mit der Halle, da die neue Bande verspätet geliefert und aufgebaut wurde. Seither scheint der Aufsteiger auf einem guten Weg zu sein und weiß vor allem Offensiv zu überzeugen. Das bekamen die Islanders zuletzt zu spüren, die diesmal disziplinierter auftreten wollen als in Memmingen — auch wenn die neue Bande im Eichwald natürlich auf ihre ’Check- Tauglichkeit“ getestet werden soll. Das können die Lindauer Eishockey- Fans nun endlich selbst hautnah erleben, wenn mit der neuen Eiszeit eine neue Ära in der Eissportarena beginnt und es heißt: ’The Boys are back in town.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Jaroslav Hafenrichter bleibt
Dominik Meisinger erster Neuzugang bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen gibt nach dem Trainergespann weitere Personalien für die kommende Saison bekannt. Stürmer Jaro Hafenrichter bleibt den Indians ein weiteres Jahr ...

Zusammenarbeit mit dem Landsberg X-Press
Florian Reicheneder verlängert bei den HC Landsberg Riverkings

​Im Rahmen eines Mannschaftsbesuchs beim Heimspiel des Landsberg X-Press gegen Erding konnte der HC Landsberg die Vertragsverlängerung von Florian Reicheneder bekann...

Youngster ist erst 20 Jahre alt
Topscorer Julian Straub bleibt beim EV Füssen

​Der EV Füssen kann mit Julian Straub den Verbleib eines weiteren heimischen Spielers melden. Und gleichzeitig des Topscorers aus der vergangenen Spielzeit, denn der...

Stürmer unterschreibt für zwei Jahre
Lukas Koziol wechselt zum SC Riessersee

​In den 70er-Jahren spielte beim FC Bayern Georg Schwarzenbeck. „Katsche“, wie sein Spitznamelautet, war für seine harte Defensivarbeit bekannt – er hielt über viele...

Publikumsliebling bleibt in Weiden
Edgars Homjakovs bleibt bei den Blue Devils

Nach den Neuzugängen in der vergangenen Woche, können die Die Blue Devils Weiden die nächste Vertragsverlängerung bekannt geben. Edgars Homjakovs bleibt für eine wei...

Verteidigung fast komplett
Drei Abwehrspieler verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Nach den Verlängerungen von Krumpe und Vollmayer, steht nun auch der Verbleib von Steffen Tölzer, Aaron Reinig und Dominik Kolb bei den Starbulls Rosenheim fest – e...

Björn Lidström wird neuer Trainer
Memminger Indians verpflichten schwedischen Headcoach

​Der ECDC Memmingen hat einen neuen Chef an der Bande. Mit dem schwedischen Übungsleiter Björn Lidström haben die Indians ihr Trainergespann nun komplettiert. Der 46...

Finne kommt an den Kobelhang
Zweite Kontingentstelle in Füssen geht an Janne Seppänen

​Der EV Füssen kann die Verpflichtung eines weiteren finnischen Kontingentspielers vermelden. Ebenso wie Jere Helenius wechselt auch Janne Seppänen aus der Mestis, d...

AufstiegsplayOffs zur DEL2