HC Landsberg Riverkings gut in die Oberliga-Saison gestartet Sieg gegen den EV Lindau – Niederlage in Deggendorf

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Beim Auswärtsspiel in Deggendorf waren gerade einmal 8 Sekunden gespielt, da konnten die Riverkings zum ersten Mal jubeln. Frantisek Wagner nutzte einen Fehler im Aufbau des Deggendorfer SC, fing die Scheibe ab und versenkte den Puck durch einen platzierten Schuss unhaltbar für Deggendofers Goalie Pielmeier. In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel mit einem leichten Chancenplus für den HCL. Und so dauerte es bis zur 13. Minute bis Deggendorfs Sauer zum 1:1-Pausenstand einnetzen konnte. Im zweiten Drittel entwickelte sich nach einer starken ersten Phase der Deggendorfer ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Seiten kamen immer wieder zu gute Chancen, beide Torhüter konnten sich dabei immer wieder auszeichnen und so ging es torlos in die zweite Drittelpause. Das letzte Drittel begann als Abbild des zweiten Drittels. Beide Mannschaften erarbeiteten sich Chancen, konnten aber zunächst keine Tore erzielen. In der 51. Minute war es dann abermals Sauer der am Ende einer Überzahlsituation den Gastgeber mit 2:1 in Führung bringen konnte. Drei Minuten später sorgte allerdings Sven Gäbelein für den abermaligen Ausgleich. Als Landsberg fünf Minuten vor dem Ende im eigenen Drittel die Zuordnung verlor konnte Thomas Greilinger den 3:2-Endstand für Deggendorf erzielen. Trotz einer guten Leistung blieb das Team von Coach Fabio Carciola somit im ersten Spiel der Saison leider ohne Punkte.

Beim ersten Heimspiel der Saison gastierten am Sonntagabend die EV Lindau Islanders im Landsberger Eisstadion. Dabei sahen die 547 Zuschauer eine schnelle, kampfbetonte und intensive Partie mit dem besseren Ende für die Riverkings. Lindau kam zu Beginn etwas besser aus der Kabine und erarbeitete sich gleich die eine oder andere Chance eh auch die Riverkings zu ersten Einschussmöglichkeiten kamen. Ab der 5. Minute kamen im Kampf zweier gleichwertiger Gegner beide Seiten immer wieder zu weiteren guten Chancen, beide Torhüter überzeugten aber immer wieder durch starke Aktionen, deshalb ging es auch torlos in die erste Drittelpause.

Im zweiten Drittel waren etwas über fünf Minuten gespielt, da bediente Landsbergs Jussi Nettinen den an der blauen Linie stehenden Dennis Neal, dieser setzte schön durch und versenkte aus nächster Nähe sehenswert zur 1:0-Führung. Als zwei Minuten später Ondrej Nedved mit einem Traumpass von Jussi Nättinen bedient wurde, schien die Partie zu Gunsten der Riverkings zu kippen. Nachdem sich aber in der Folge Strafzeiten häuften und der HCL über längere Zeit in Unterzahl agieren musste und dann auch noch eine Aktion mit einem Penalty für Lindau bestraft wurde, schien sich das Blatt wieder für Lindau zu wenden. Zunächst versenkte Martin Mairitsch den Penalty (33.), dann konnte er in der 35. Minute in Überzahl den 2:2-Ausgleich erzielen. Allerdings reagierten die Riverkings prompt. Nur eine Minute nach dem Ausgleich bediente Sven Gäbelein Marc Krammer, dieser zog vier vier Metern Entfernung direkt ab und versenkte unhaltbar zur 3:2-Führung. Im letzten Drittel erhöhte Adriano Carciola auf 4:2 (44.). Im Anschluss spielten er und seine Mannschaftskollegen, angefeuert von den Zuschauern, das Spiel souverän zu Ende.

Am kommenden Freitag, 15. Oktober, steht um 20 Uhr das nächste Heimspiel gegen den EV Füssen auf dem Programm. Dabei wird erstmals das innerhalb der Liga mehrheitlich beschlossene Einlassverfahren nach dem 3G+ Model angewendet. Dies bedeutet, dass nur noch Zuschauer die entweder vollständig geimpft, genesen, oder PCR-getestet (nicht älter als 48 Stunden alt) sind, Einlass erhalten. Schüler aller Schularten, die im Rahmen des Unterrichts regelmäßig mit Schnelltests unter Aufsicht getestet werden, sowie Kinder unter sechs Jahren, haben ebenfalls Zutritt zum Stadion. Der Nachweis erfolgt hier über den Schülerausweis. Dafür entfällt im Stadion nach dem Passieren der Einlasskontrollen die Maskenpflicht und die Mindestabstände sowie Zuschauerbegrenzung auf 999.

Weiterhin ungeschlagen
Memminger Indians schlagen Deggendorf souverän

​Der ECDC Memmingen erkämpfte sich einen weiteren wichtigen Sieg, gegen den Deggendorfer SC stand am Ende ein 4:1 (3:1, 1:0, 0:0) auf der Anzeigetafel am Memminger H...

2:1-Zittersieg dank starkem Schlussdrittel
Dezimierte Eisbären Regensburg gewinnen Heimspielauftakt gegen Peiting

​Im ersten Heimspiel vor Publikum nach langer Corona-Zwangspause bekamen es die Eisbären Regensburg mit dem EC Peiting zu tun und gewannen mit 2:1. ...

Krimi in der Passauer Eis-Arena
Black Hawks schlagen Lindau mit 3:2

​Den Zuschauern in der Passauer Eis-Arena wurde heute beim Heimspiel der Passau Black Hawks gegen die Lindau Islanders ein richtiger Krimi geboten. 455 Zuschauer fie...

Erfolg für die Starbulls Rosenheim
Höller-Doppelpack beim 5:3-Heimsieg gegen Höchstadt

​Die Starbulls Rosenheim behielten am dritten Spieltag der Oberliga Süd im Heimspiel gegen die Höchstadt Alligators verdient mit 5:3 die Oberhand. ...

Starbulls Rosenheim suchen zweiten Kontingentspieler
Brad Snetsinger nun deutscher Staatsbürger

​Lange ersehnt und nun ist es endlich so weit: Brad Snetsinger hat am heutigen Freitag die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Die Suche nach einem zweiten Konting...

Erstes Spitzenspiel
Memminger Indians empfangen Deggendorf

​Am Freitagabend steht das Duell des ECDC Memmingen mit dem ebenfalls ungeschlagenen Deggendorfer SC auf dem Programm. Ab 20 Uhr kämpfen beide Teams in der Oberliga ...

Am Freitag in Passau gegen die Black Hawks
Blue Devils Weiden zu Gast beim EV Lindau

​Der Start in die Oberligasaison 2021/22 war für die EV Lindau Islanders nicht optimal, umso wichtiger werden die beiden kommenden Partien. Am Freitag (15. Oktober, ...

Freitag in Weiden, am Sonntag kommt Landsberg
SC Riessersee trifft auf Geheimfavoriten

​Die Weiß-Blauen hatten es am ersten Punktspielwochenende gleich mit zwei Aufstiegsaspiranten zu tun. Gegen Rosenheim konnte der SC Riessersee die Punkte im heimisch...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 17.10.2021
EC Peiting Peiting
2 : 5
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EV Lindau Lindau
1 : 4
Blue Devils Weiden Weiden
EV Füssen Füssen
5 : 3
ECDC Memmingen Memmingen
Höchstadter EC Höchstadt
2 : 10
Eisbären Regensburg Regensburg
SC Riessersee Riessersee
6 : 3
HC Landsberg Riverkings Landsberg
Deggendorfer SC Deggendorf
4 : 3
EHF Passau Black Hawks Passau
Freitag 22.10.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EC Peiting Peiting
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
ECDC Memmingen Memmingen