Halloween-Spiel beim EHCEHC Freiburg

Halloween-Spiel beim EHCHalloween-Spiel beim EHC
Lesedauer: ca. 1 Minute

Weil an Allerheiligen der Spielbetrieb ruht, wird an der Ensisheimer Straße bereits am Donnerstagabend um 19.30 Uhr dem Puck nachgejagt. Zu Gast beim Tabellenführer EHC Freiburg ist der EHC Klostersee – nominell Achter der Oberliga. Allerdings waren den Grafingern vier Zähler vom Auftaktwochenende aberkannt worden, weil US-Stürmer Ben Warda in der Liga noch nicht spielberechtigt war. Ohne die verlorenen Punkte würde Klostersee zur Verfolgergruppe der Freiburger Sulak-Truppe zählen. Folglich agieren die Oberbayern auf einem höheren Level, als es der Tabellenstand derzeit vermuten lässt. Den ersten Saisonvergleich konnten die Südbadener mit 4:1 vor den Toren Münchens für sich entscheiden, nun folgt zu Halloween das zweite Duell.

Zum Gruseln soll der Eishockeyabend freilich nicht werden, im Gegenteil: Es warten einige ungewohnte Nettigkeiten auf das lauteste Publikum der Liga: Die Cheerleader der Staufener Sharks werden im Freiburger Eisstadion zu Gast sein – und abgesehen davon gibt werden, wie üblich an Halloween, Süßigkeiten für die Fans. Ob dies mit Saurem für den Gegner einhergeht, wird sich weisen.

Drei Tage später führt der Spielplan den EHC nach Oberfranken zu den Selber Wölfen – um 18 Uhr steigt dort das Spitzenspiel zwischen dem Zweiten und dem Tabellenführer aus Freiburg.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Dritte Kontingentstelle vergeben
Stürmer Bauer Neudecker wechselt zum EV Füssen

​Nach der Erhöhung der Kontingentstellen für die nächste Spielzeit hat der EV Füssen seine Entscheidung getroffen und auch die dritte Position besetzt. An den Kobelh...

Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Eigengewächse des HC Landsberg
Dominic Erdt und Markus Jänichen bleiben Riverkings

​Dominic Erdt und Markus Jänichen werden auch in der kommenden Saison für die HC Landsberg Riverkings auf dem Eis stehen. Sowohl der erst 21-jährige Erdt als auch de...

Weitere Verlängerungen
Donat Peter und Benedikt Jiranek bleiben bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann die nächsten Vertragsverlängerungen vermelden. Mittelstürmer Donat Peter und Verteidiger Benedikt Jiranek bleiben ein weiteres Jahr beim ECD...

Neuzugang aus der NCAA
Tyler Ward besetzt erste Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben die erste von drei Kontingentstellen für die Saison 2022/23 besetzt. Der 22-jährige Kanadier Tyler Ward kommt direkt aus der nordamerikanisch...

Center verlängert Vertrag
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Einen weiteren wichtigen Baustein im Kader der nächsten Saison vermelden die Riverkings. Stürmer Nicolas Strodel verlängert seinen Vertrag beim HC Landsberg um eine...

Oberliga Süd Hauptrunde