Halloween beim EHC FreiburgKlostersee zu Gast

Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf eine Halloween-Party müssen die südbadischen Eishockeyaner allerdings nicht verzichten: Denn zum Feiern ist das Freiburger Eisstadion fraglos ein guter Ort. Wichtigste Zutat dafür ist natürlich der Sport. Die bisherigen vier Heimspiele der noch jungen Saison geben Anlass zur Hoffnung, dass auch das fünfte ein Spektakel wird: Gegen Erding holten die Freiburger in bester Schweden-Manier ein 0:4 im Schlussdrittel auf, gegen die favorisierten Teams aus Peiting und Bad Tölz glänzte der Aufsteiger durch klare 3:0- und 4:1-Siege, den Tabellenführer aus Weiden stürzte die junge EHC-Equipe nach einem wahren Kufen-Krimi mit 3:2 nach Penaltyschießen vom Thron.

Freilich: Ob sich das Halloween-Motto „Süßes für die Fans, Saures für den Gegner“ auf dem Eis tatsächlich umsetzen lässt, ist nicht vorherzusehen – dafür ist das langjährige Oberligist EHC Klostersee ein viel zu unbequemer Gegner. Auf den Rängen aber sollte es klappen: Passend zur Halloween-Nacht werden die Fans mit kleinen, süßen Überraschungen beschenkt – ohne dass sie an fremden Haustüren klingeln oder sich verkleiden müssen. Halloween-Kostüme aller Art sind allerdings gern gesehen in der Franz-Siegel-Halle.

Zudem erhält der EHC Freiburg am Mittwoch Unterstützung aus dem südlichen Breisgau, um den Halloween-Abend zu etwas ganz Besonderem zu machen: Erstmals wirken die Staufen Sharks Cheerleader bei einem EHC-Heimspiel mit.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang vom DEL-Aufsteiger
Manuel Strodel kommt zu den Starbulls Rosenheim

​Mit dem 30-jährigen Stürmer Manuel Strodel steht der nächste Neuzugang für die Starbulls Rosenheim fest. Strodel wechselt vom DEL-Aufsteiger Löwen Frankfurt an die ...

Center wird Deutscher und unterschreibt für drei Jahre
Nardo Nagtzaam wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Mit Nardo Nagtzaam wechselt der Spieler des Jahres der Oberliga Süd 2021/22 vom Ligakonkurrenten EC Peiting zu den Blue Devils. Der 32-jährige Zwei-Wege-Center erhi...

Anton Engel bleibt
Timo Sticha kommt aus Feldkirch zu den Tölzer Löwen

​Mit einer jungen und hungrigen Mannschaft werden die Tölzer Löwen in die neue Saison in der Oberliga Süd gehen. Sehr gut ins Konzept passt da Neuzugang Timo Sticha....

Eigengewächse des HC Landsberg
Dominic Erdt und Markus Jänichen bleiben Riverkings

​Dominic Erdt und Markus Jänichen werden auch in der kommenden Saison für die HC Landsberg Riverkings auf dem Eis stehen. Sowohl der erst 21-jährige Erdt als auch de...

Weitere Verlängerungen
Donat Peter und Benedikt Jiranek bleiben bei Memminger Indians

​Der ECDC Memmingen kann die nächsten Vertragsverlängerungen vermelden. Mittelstürmer Donat Peter und Verteidiger Benedikt Jiranek bleiben ein weiteres Jahr beim ECD...

Neuzugang aus der NCAA
Tyler Ward besetzt erste Kontingentstelle der Tölzer Löwen

​Die Tölzer Löwen haben die erste von drei Kontingentstellen für die Saison 2022/23 besetzt. Der 22-jährige Kanadier Tyler Ward kommt direkt aus der nordamerikanisch...

Center verlängert Vertrag
Nicolas Strodel bleibt beim HC Landsberg

​Einen weiteren wichtigen Baustein im Kader der nächsten Saison vermelden die Riverkings. Stürmer Nicolas Strodel verlängert seinen Vertrag beim HC Landsberg um eine...

Dritte Kontingentstelle fix
Passau Black Hawks verlängern mit Zack Dybowski

​Die Vereine der Oberliga können in der Saison 2022/23 drei Kontingentspieler einsetzen. Dies war eine gemeinschaftliche Entscheidung der Vereine aus der Oberliga Sü...

Oberliga Süd Hauptrunde