Gut verkauft: Löwen unterliegen RiesserseeBenedikt Huß nun Co-Trainer in Bad Tölz

Nachwuchs-Nationalspieler Tobias Eder erzielte einen der beiden Tölzer Treffer gegen Garmisch. (Foto: Imago)Nachwuchs-Nationalspieler Tobias Eder erzielte einen der beiden Tölzer Treffer gegen Garmisch. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wieder haben sich die Tölzer Löwen sehr gut verkauft: Einen Tag nach der knappen Niederlage gegen den EV Landshut unterlag das Team von Axel Kammerer am Samstagabend beim SC Riessersee mit 2:4 (1:0, 1:2, 0:2).

Nach nur zwei Minuten traf Maxi Hörmann für die Tölzer. „Er hatte einen Traumeinstand“, sagt Kammerer über den 22-Jährigen, der vergangene Saison noch im Kader der 1b-Mannschaft des EC Bad Tölz gestanden hatte. „Er zeigt vollen Einsatz“, gab’s ein Lob vom Coach. „Die ersten zehn Minuten haben wir sehr gut gespielt, wir hatten alles unter Kontrolle und gute Chancen.“ Danach wurde die Partie ausgeglichener.

Im zweiten Abschnitt kamen die Gastgeber besser ins Spiel. „Da haben wir etwas die Ordnung verloren, den Garmischern mehr Raum gelassen“, sagt Kammerer. Das Ergebnis: Jesse Schultz gelang der Ausgleich. Es waren erneut die Tölzer, die in Führung gingen. Tobias Eder stellte auf 2:1. In die Drittelpause nahmen die Löwen den Vorsprung aber nicht mit, denn in Unterzahl kassierten sie kurz vor der Sirene erneut durch Schultz den Ausgleich.

Dass am Ende der DEL2-Ligist die Nase vorne hatte, lag an der 50. Minute: Da stellten kurz hintereinander Mattias Beck und Michael Rimbeck auf 4:2 für Garmisch – das Endergebnis.

Trotzdem war Kammerer zufrieden. „Wir haben dem SC Riessersee immer Paroli geboten.“ Die Mannschaft habe großen Einsatz gezeigt. Jetzt gehe es darum, die Fehler zu analysieren. „Daran müssen wir wachsen.“ Die Spieler haben nun bis Dienstag Zeit, sich zu regenerieren. Erst dann bittet Axel Kammerer wieder zum Training.

Mit auf der Tölzer Spielerbank stand Benedikt Huß. Der 48-Jährige wird Axel Kammerer als Co-Trainer unterstützen. „Für mich war es von Anfang an klar, dass ich den Bene an meiner Seite haben möchte“, sagt Kammerer. Auf die Frage, wie es dazu kam, dass er erneut Kammerer assistiert, sagt Huß lachend: „Der Axel hat mir keine Ruhe gelassen.“ Da er beruflich sehr eingespannt sei, habe er über den Sommer einige Dinge geregelt. „Ich werde nur teilweise nicht dabei sein, weil ich schon manche Flüge gebucht habe.“ Seine Aufgabe sei es, was immer ihm auffällt, bei den Spielern anzusprechen. „Ich möchte helfen, die Mannschaft nach vorne zu bringen.“

Von 2004 bis 2020 in der DEL
Chad Bassen schließt sich den Blue Devils Weiden an

​Jaroslav Hübl, Elia Ostwald, Nick Latta: alle drei bisherigen Neuzugänge der Blue Devils bringen reichlich DEL-Erfahrung mit nach Weiden. Auch der vierte Weidener N...

Spieler mit großem Potenzial
Donat Peter bleibt beim ECDC Memmingen

​Nach seiner ersten Saison im Seniorenbereich bleibt Donat Peter auch für ein weiteres Jahr am Memminger Hühnerberg. Der junge Offensivakteur bringt einiges an Poten...

Zuletzt Co-Trainer der Löwen Frankfurt
Marko Raita wird neuer Coach des EV Füssen

​Der EV Füssen hat einen neuen Trainer. Marko Raita wechselt vom DEL2-Team der Frankfurter Löwen an den Kobelhang und wird hier die nächsten beiden Spielzeiten haupt...

Termine für die Vorbereitung stehen fest
Zwei Verlängerungen bei den Blue Devils Weiden

​Die Kaderplanung der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/22 geht weiter. Jetzt haben die Oberpfälzer mit zwei bewährten Kräften die Verträge verlängert:...

Weitere Abgänge stehen fest
Memminger Torhüter-Duo steht: Eisenhut kommt, Vollmer bleibt

​Der ECDC Memmingen hat beide Torhüterpositionen für die kommende Saison besetzt. Mit Marco Eisenhut sichern sich die Indians die Dienste eines starken und gleichzei...

Zweiter Mittelstürmer bleibt
Tobias Kircher verlängert seinen Vertrag beim SC Riessersee

​Der SC Riessersee kann eine weitere Vertragsverlängerung vermelden. Nach Florian Vollmer hat mit Tobias Kircher ein zweiter Center seinen Vertrag bei den Garmisch-P...

33 Punkte in der Premierensaison
Dennis Palka stürmt weiterhin für die Blue Devils Weiden

​Die Offensive der Blue Devils Weiden für die Oberliga-Saison 2021/2022 wächst: Der 29-jährige Außenstürmer Dennis Palka wird auch in der kommenden Spielzeit für die...

Draxinger, Kolb und Biberger verlängern
Drei weitere Verteidiger bleiben bei den Starbulls Rosenheim

​Dreimal Defensive auf einen Streich: Die Verteidiger Tobias Draxinger, Dominik Kolb und Alexander Biberger haben ihre Verträge bei den Starbulls Rosenheim verlänger...

Oberliga Süd Playoffs