Gödtel, Heinis, Krull und Krüger verlängernKaderplanungen bei den Heilnronner Falken

Gödtel, Heinis, Krull und Krüger verlängernGödtel, Heinis, Krull und Krüger verlängern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Somit werden die Verteidiger Thomas Gödtel, Louis Heinis, Fabian Krull sowie Stürmer Marvin Krüger auch in der kommenden Saison 2015/2016 das Falkentrikot überziehen.
Verteidiger Thomas Gödtel wechselte während der laufenden Saison 14/15 von den Straubing Tigers (DEL) an den Neckar, verletzte sich jedoch unglücklicherweise bereits kurz nach seinem Wechsel, weshalb er nur sieben Pflichtspiele für die Falken in der DEL2 Hauptrunde absolvieren konnte. In den Playdowns zeigte Gödtel sein Können, indem er in 8 Spielen insgesamt 9 Scorerpunkte (4 Tore/5 Vorlagen) erzielte und somit punktbester Verteidiger bei den Falken wurde.
Ebenfalls noch ein weiteres Jahr wird Verteidiger Louis Heinis in Heilbronn unter Vertrag stehen. Heinis zog sich am Anfang des Jahres eine schwerere Verletzung im Schulterbereich zu und musste daraufhin operiert werden. Zum momentanen Zeitpunkt kann der Heilungsprozess als sehr positiv eingestuft werden, weshalb Heinis bereits wieder mit dem Sommertraining begonnen hat. Der 1,91 m große Deutsch-Schweizer wurde, vorbehaltlich seiner vollständigen Genesung, mit einem Einjahresvertrag ausgestattet.
Fabian Krull wird seine sechste Saison in Folge für die Heilbronner Falken absolvieren und ist mittlerweile der Spieler mit den meisten Spielen im Falkentrikot - insgesamt stand er 415 Mal für die Falken auf dem Eis. In der zurückliegenden Spielzeit war er mit 19 Scorerpunkten (7 Tore/12 Vorlagen) erfolgreichster Falkenverteidiger in der DEL2 Hauptrunde.
Im Sturm bleibt der 25-jährige Marvin Krüger den Falkenfans erhalten. Der gebürtige Berliner hatte in der zurückliegenden Spielzeit mit zwei Verletzungen im Bereich des Oberschenkels zu kämpfen und konnte deshalb lediglich 32 DEL2 Hauptrundenspiele für die Falken bestreiten. Insbesondere in den Playdowns zeigte Krüger, dass er über das Talent und die Fähigkeiten verfügt um höherklassig Eishockey spielen zu können.
Insgesamt freut sich Geschäftsführer Atilla Eren über die vier verlängerten Verträge. „Mit Thomas, Louis, Fabian und Marvin haben wir vier Verpflichtungen vorgenommen, welche unsere Mannschaft weiter verstärken werden. Die Erwartungshaltung an diese vier Jungs ist in der Oberliga nochmals ein Stück größer als in der abgelaufenen Saison. Wir sind uns jedoch absolut sicher, dass Sie diese Erwartungen erfüllen werden“, sagt Eren.

TEV gewinnt mit 5:0
EHC Waldkraiburg unterliegt Miesbach klar

​Einen mehr als nur gebrauchten Abend erwischten die Löwen am Sonntag in der Raiffeisen-Arena. Gegen den TEV Miesbach unterlag man deutlich und auch verdient mit 0:5...

VER setzt sich mit 2:1 durch
Zittersieg für die Selber Wölfe in Lindau

​Bis zum Schluss musste gezittert werden, aber die Selber Wölfe behalten einen kühlen Kopf und werden belohnt. Mit einem knappen, aber nach dem Spielverlauf hochverd...

Drei Tore! Einstand nach Maß
Neuzugang Memminger Kumeliauskas verhilft Indians zum Sieg

​In einem engen und hart umkämpften Spiel besiegt der ECDC Memmingen seinen Verfolger aus Weiden mit 3:2 (0:0, 2:0, 1:2). Dreifacher Torschütze war Neuzugang Tadas K...

Eisbären Regensburg zu abgezockt, Holmgren zu stark
Starbulls Rosenheim unterliegen dem EVR erneut

​Die Starbulls Rosenheim haben auch den zweiten Vergleich gegen die Eisbären Regensburg im Rahmen der Meisterrunde in der Oberliga Süd verloren. Nach der deutlichen ...

Verstärkung für die Indians
Litauischer Nationalspieler wechselt zum ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat auf die angespannte Personalsituation reagiert und mit Tadas Kumeliauskas eine Verstärkung für die Offensive verpflichtet. Der 28 Jahre alte ...

Gegen den Angstgegner wieder keine Punkte
Blue Devils Weiden verlieren erneut gegen Sonthofen

​Am Freitagabend hatten die Blue Devils die Bulls aus Sonthofen zu Gast. Bereits zweimal hatte man gegen den „Angstgegner“ in dieser Saison verloren. Auch diesmal mu...

ECP gewinnt mit 5:3
Eisbären Regensburg verlieren Topspiel gegen Peiting

​Nach einer durchwachsenen Leistung im Spitzenspiel der Oberliga Süd mussten die Eisbären Regensburg gegen den EC Peiting als Verlierer die Eisfläche verlassen. 3:5 ...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!