Gladiators ringen Fire mit 5:1 im Straubinger DEL-Stadion niederErding Gladiators

Gladiators ringen Fire mit 5:1 im Straubinger DEL-Stadion niederGladiators ringen Fire mit 5:1 im Straubinger DEL-Stadion nieder
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Erdinger waren in Bestbesetzung angereist, die Deggendorfer hatten dagegen personelle Probleme. Unter anderem fehlte Topscorer Andrew Schembri wegen Verletzung, außerdem stand Philipp Michl nicht mehr im Kader. Der Vertrag des gebürtigen Erdingers war nicht verlängert worden. Von der Papierform her also ein klarer Vorteil für die Gladiators, die jedoch die Worte ihres Trainer nicht beherzigten. „Wir dürfen Deggendorf auf keinen Fall unterschätzen“, hatte John Samanski gesagt. Aber genau das tat seine Mannschaft, die pomadig begann. Das spielte dem Tabellenletzten in die Karten, der sehr engagiert auftrat und in der 6. Minute durch Michael Schöppl in Führung ging.

Fire spielte nun kontrolliert defensiv und setzte immer wieder gefährliche Konter, so dass Gladiators-Torwart Patrick Ashton einiges zu tun hatte. Nur langsam wurden die Erdinger gefährlicher, aber in der 17. Minute durfte endlich gejubelt werden. Nach einem Traumpass von Sebastian Schwarz lief Ales Jirik alleine auf Max Meschik zu und tunnelte ihn zum 1:1.

Die Gladiators erwischten einen guten Start ins zweite Drittel. Weil Fire-Kapitän Andreas Maier nur halbherzig angriff, konnte Jirik einen Pass auf Chris Cahill spielen, und dieser vollstreckte zum 2:1 - 71 Sekunden waren gespielt.

Am Spielverlauf insgesamt änderte sich nichts. Weil Erding einfach nicht richtig ins Spiel kam, blieben die Deggendorfer dran. In der 30. Minute stand plötzlich Simon Pfeiffer alleine vor dem Fire-Tor, doch brach ihm beim Schussversuch der Schläger. Im direkten Gegenzug lief Stefan Ortolf alleine auf Ashton zu, doch Erdings Keeper hielt. Valentin Scharpf hatte noch eine gute Chance (32.), ehe es mit der knappen Gladiators-Führung ins letzte Drittel ging.

Samanski reduzierte auf drei Reihen, was sich sofort positiv bemerkbar machte. Jetzt übten die Gladiators plötzlich Druck aus, und prompt stellte sich der Erfolg ein. Erdings Bester, US-Boy Cahill, traf in Überzahl nach einem perfekten Zuspiel von Schwarz zum 3:1 (46.), und nach einem Krzizok-Pass erhöhte Florian Engel auf 4:1 (48.). Und als Cahill in Überzahl auf Jirik-Zuspiel das 5:1 gelang, war die Entscheidung endgültig gefallen (57.) .

6:2-Erfolg gegen den EC Peiting
Zwei Unterzahltreffer bringen EV Füssen auf die Siegerstraße

​Der EV Füssen hat das Derby gegen den EC Peiting mit 6:2 (2:0, 3:1, 1:1) für sich entschieden. Waren die vier Vergleiche zuvor jeweils sehr eng, so konnten die Osta...

Eisbären Regensburg verbuchen Sieg
Schneller Dreierpack ebnet Weg für 5:2-Erfolg gegen Selb

​Es war eine verbissene Partie, die die 1831 Zuschauer in der Donau Arena zwischen den Eisbären Regensburg und den Selber Wölfen zu sehen bekamen. Die Hausherren set...

Dominante Leistung
5:0-Erfolg des ECDC Memmingen gegen die Islanders

​Im dritten Allgäu-Bodensee-Derby vor heimischer Kulisse überzeugten die Memminger Indians auf ganzer Linie. Am Ende stand ein deutlicher 5:0 (1:0, 2:0, 2:0)-Sieg au...

DSC ringt auch die Starbulls Rosenheim nieder
DSC ringt auch die Starbulls Rosenheim nieder

​Einen kämpferisch überzeugenden Auftritt bot das Team von Trainer Dave Allison am Freitagabend vor 2018 Zuschauern in der Festung an der Trat. Im Topspiel rang der ...

Zwei Topspiele, viele Ausfälle, ein Comeback
Starbulls bekommen es mit Deggendorf und Memmigen zu tun

​Mit dem Deggendorfer SC auswärts am Freitag (20 Uhr) und den Memminger Indians im heimischen ROFA-Stadion am Sonntag (17 Uhr) treffen die Starbulls Rosenheim als Ta...

Neuzugang aus Erfurt
Höchstadter EC verstärkt sich mit Milan Kostourek

​Nach einer mehr als enttäuschenden Saison in der Oberliga Süd läuft es für die Höchstadt Alligators auch in der Qualifikationsrunde nicht ganz nach Plan. ...

Bulls sind im Soll
ERC Sonthofen in Waldkraiburg und daheim gegen Höchstadt

​Nach vier Spieltagen stehen die ERC Bulls Sonthofen, trotz der Niederlage bei den Passau Black Hawks, mit neun Punkten auf Tabellenrang zwei und somit im Soll. Denn...

Zwei „Hammergegner“ für die Islanders
EV Lindau muss gegen Memmingen und Regensburg ran

​Das vergangene Wochenende hatte für die EV Lindau Islanders Licht und Schatten parat. Mit einem Sieg nach Overtime (3:2 n.V. gegen Selb) und einer Niederlage (1:6 i...

Oberliga Süd Meisterrunde

Sonntag 26.01.2020
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
Selber Wölfe Selb
- : -
EV Füssen Füssen
EV Lindau Lindau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
EC Peiting Peiting
- : -
SC Riessersee Riessersee
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Süd Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Süd Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Süd