Gladiators präsentieren sich mit aufgefrischten Logos zur neuen SaisonZweit- und Dritt-Logo neu hinzugekommen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Anfang macht hierbei die Auffrischung des bisherigen Gladiators-Logos, welches seit dem Jahr 2007 nunmehr die Brust der Spieler, die Homepage und vieles weitere ziert. Zu dem runderneuerten Logo gesellen sich zwei weitere Logos als sogenannte „Second und Third Logos” neu hinzu.

Das aufgefrischte Logo wirkt kompakter und abgeschlossener und hat einen frischeren und moderneren Touch erhalten. So wurde der bisherige etwas unruhige und ausgefranste Schriftzug umgestaltet und fügt sich jetzt mit neuer Schrift harmonischer in das Logo ein. Das bisherige Schild ist in etwas abgewandelter und stilisierter Form in den Hintergrund des weiterentwickelten Logos gerückt, aus dem der bisherige Gladiator „heraus springt“. Dieser wurde übernommen und ist und bleibt auch im aufgefrischten Logo der Mittelpunkt. Außerdem wurde die Farbanzahl von bisher fünf auf vier Farben reduziert, um gerade im Bereich der Fanartikel neue Vorteile zu schaffen. Die einzelnen Teile des Logos bilden eine Einheit, können aber auch genauso eigenständig in diversen Designs verwendet werden. Das weiterentwickelte Logo wird erstmal hauptsächlich beim Merchandising und Ticketing eingesetzt und stellt eine Erweiterung zum bisherigen Logo dar.

Das „Second Logo” beinhaltet das stilisierte Schild aus dem Gladiators-Logo und ziert die beiden Initialen “E und G” der Erding Gladiators. Auch hier findet sich der neue bronzeartige Farbton wieder, der die Konturen der Buchstaben und des Schildes bildet. Das „Third Logo” besteht ebenfalls aus dem Schild mit dem Buchstaben „G” für Gladiators, welches durch ein Kurzschwert durchstoßen wird. Beide zusätzlichen Logos werden als designtechnische Elemente verwendet, unter anderem werden diese auch Flexfit-Caps, diverse Textilien oder die neuen Trikots schmücken.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Erfahrung von zwei Spielzeiten für DEL-Klub Bremerhaven
Stürmer Fedor Kolupaylo wechselt von Selb nach Bietigheim

Von den Wölfen aus Selb wird Stürmer Fedor Kolupaylo in der kommenden Saison für die Bietigheim Steelers auf Torejagd gehen. ...

Erfahrung von knapp 300 Oberliga-Spielen
Verteidiger Maurice Becker schließt sich Bayreuth an

Die Bayreuth Tigers haben für die kommende Saison die Defensive mit dem 26-jährigen Maurice Becker verstärkt....

22-jähriger kommt aus höchster Spielklasse Österreichs
Luis Ludin wechselt nach Heilbronn

Die Kaderplanung der Heilbronner Falken für die anstehende Oberliga-Saison schreitet weiter voran....

Rückkehr an erste Station in Deutschland
Dominik Piskor kehrt nach Bayreuth zurück

Die Bayreuth Tigers haben den 31-jährigen Dominik Piskor für die kommende Saison vom EV Duisburg verpflichtet....

23-jähriger Stürmer kommt von Starbulls Rosenheim
Bastian Eckl wechselt zu den Bietigheim Steelers

DEL2-Absteiger Bietigheim Steelers hat mit Bastian Eckl einen jungen Stürmer verpflichtet, der bereits über DEL-Erfahrung verfügt und sich bei den Schwaben weiter en...

Verteidiger-Talent kommt von Aufsteiger Weiden
Memmingen verpflichtet Alessandro Schmidbauer

Der nächste Neuzugang für die Indians ist unter Dach und Fach. Der ECDC Memmingen verpflichtet mit Alessandro Schmidbauer einen jungen und talentierten Defensivakteu...

Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

Oberliga Süd Hauptrunde