Gladiators präsentieren sich mit aufgefrischten Logos zur neuen SaisonZweit- und Dritt-Logo neu hinzugekommen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Anfang macht hierbei die Auffrischung des bisherigen Gladiators-Logos, welches seit dem Jahr 2007 nunmehr die Brust der Spieler, die Homepage und vieles weitere ziert. Zu dem runderneuerten Logo gesellen sich zwei weitere Logos als sogenannte „Second und Third Logos” neu hinzu.

Das aufgefrischte Logo wirkt kompakter und abgeschlossener und hat einen frischeren und moderneren Touch erhalten. So wurde der bisherige etwas unruhige und ausgefranste Schriftzug umgestaltet und fügt sich jetzt mit neuer Schrift harmonischer in das Logo ein. Das bisherige Schild ist in etwas abgewandelter und stilisierter Form in den Hintergrund des weiterentwickelten Logos gerückt, aus dem der bisherige Gladiator „heraus springt“. Dieser wurde übernommen und ist und bleibt auch im aufgefrischten Logo der Mittelpunkt. Außerdem wurde die Farbanzahl von bisher fünf auf vier Farben reduziert, um gerade im Bereich der Fanartikel neue Vorteile zu schaffen. Die einzelnen Teile des Logos bilden eine Einheit, können aber auch genauso eigenständig in diversen Designs verwendet werden. Das weiterentwickelte Logo wird erstmal hauptsächlich beim Merchandising und Ticketing eingesetzt und stellt eine Erweiterung zum bisherigen Logo dar.

Das „Second Logo” beinhaltet das stilisierte Schild aus dem Gladiators-Logo und ziert die beiden Initialen “E und G” der Erding Gladiators. Auch hier findet sich der neue bronzeartige Farbton wieder, der die Konturen der Buchstaben und des Schildes bildet. Das „Third Logo” besteht ebenfalls aus dem Schild mit dem Buchstaben „G” für Gladiators, welches durch ein Kurzschwert durchstoßen wird. Beide zusätzlichen Logos werden als designtechnische Elemente verwendet, unter anderem werden diese auch Flexfit-Caps, diverse Textilien oder die neuen Trikots schmücken.

Der nächste „Hammer“
Spitzenreiter EC Peiting zu Gast beim ECDC Memmingen

​Mit dem Ligaprimus EC Peiting gibt sich das nächste Topteam die Ehre am Hühnerberg. Am Freitag (20 Uhr) wollen die Memminger Indians den Oberbayern den ein oder and...

Publikumsliebling unterschreibt für2019/20
Topscorer Ian McDonald verlängert bei den Selber Wölfen

​Nach der kürzlich erfolgten Vertragsverlängerung von Kapitän Florian Ondruschka für die Spielzeit 2019/20, haben die Verantwortlichen der Selber Wölfe eine weitere,...

Am Sonntag geht es nach Miesbach
Altmeister EV Füssen zu Gast beim EHC Waldkraiburg

​Am Freitag geht es für den EHC Waldkraiburg ab 20 Uhr in der Raiffeisen Arena gegen den 16-fachen Deutschen Eishockeymeister EV Füssen. Zwei Tage später reist die M...

Am Freitag kommt Sonthofen, am Sonntag geht es nach Regensburg
Drei Punkte gegen Sonthofen sind für EV Lindau Pflicht

​Das kommende Wochenende startet für die EV Lindau Islanders mit einem Derby am Freitag, 22. Februar, um 19.30 Uhr in der heimischen Eissportarena. Am Sonntag, 24. F...

Formelle Voraussetzung für möglichen Aufstieg
Starbulls Rosenheim geben DEL2-Bewerbungsunterlagen ab

​Die Spielzeit 2018/19 biegt langsam, aber sicher in die Zielgerade ein und damit auch ein wichtiger Zeitpunkt innerhalb jeder Saison: Auch in diesem Jahr haben die ...

Ein Drittel zum Vergessen
EHC Waldkraiburg gibt Sieg im zweiten Abschnitt aus der Hand

​Nach der 4:6-Niederlage in Bad Kissingen gab es für den EHC Waldkraiburg auch am zweiten Spiel des Wochenendes nichts zu holen. Am Sonntag unterlag die Mannschaft v...

VER Selb betreibt Wiedergutmachung nach dem Weiden-Spiel
Willensstarke Wölfe besiegen Eisbären nach Verlängerung

​Der VER Selb zeigte sich zwei Tage nach dem desolaten Auftritt in Weiden gegen die Eisbären Regensburg wie verwandelt. Sie ließen die Eisbären kaum zur Entfaltung k...

Oberliga Süd Spielplan

Jetzt die Hockeyweb-App laden!