Gladiators bezwingen in einer packenden Partie den EHC KlosterseeErding Gladiators

Gladiators bezwingen in einer packenden Partie den EHC KlosterseeGladiators bezwingen in einer packenden Partie den EHC Klostersee
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Gäste aus Grafing waren mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch angereist. Hatten sie doch zum Auftakt Bad Tölz geschlagen sowie Peiting einen Zähler abgetrotzt und standen nun doch ohne Punkte da. Weil die Spielgenehmigung von Ben Warda nicht verlängert worden war, hatte das Spielgericht beide Begegnungen mit 0:5 gegen Klostersee gewertet. Das Team von Doug Irwin wollte sich die Punkte dann halt eben in Erding holen und begann bärenstark. Die Gladiators kamen kaum aus ihrem Drittel heraus, aber Torwart Patrick Ashton hielt seine Mannschaft im Spiel. „Der Ashy hat super gehalten“, zollte Coach John Samanski seinem Keeper ein dickes Lob. Eher überraschend dann die Gladiators-Führung, als Chris Cahill einem Verteidiger den Puck abluchste und zum 1:0 einschoss. Doch währte die Führung gerade einmal 28 Sekunden, dann gelang Warda der Ausgleich.

Dramatisch verlief auch der zweite Abschnitt. Klostersee war nach wie vor das gefährlichere Team, doch es wollte anfangs kein Tor fallen. Erst als die Erdinger einen Mann mehr auf dem Eis hatten, fiel bei einem Konter durch einen verdeckten Schuss von Trevor Elias das 2:1 für die Gäste. „In der folgenden Phase haben wir dann das Spiel verloren“, konstatierte anschließend EHCK-Trainer Doug Irwin. „Da hätten wir das 3:1 oder 4:1 nachlegen können, haben es aber versäumt.“ Stattdessen gelang Cahill 25 Sekunden vor Drittelschluss das 2:2. „Da haben wir das gleiche geschafft wie Klostersee im ersten Drittel, nämlich kurz vor Schluss den Ausgleich zu erzielen, das hat uns Auftrieb gegeben“, stellte Samanski fest. Bis dahin war nämlich durchaus eine leichte Verunsicherung bei den Gladiators zu spüren.

Das Schlussdrittel war noch keine drei Minuten alt, da tunnelte Daniel Krzizok in Überzahl Torhüter Martin Morczinietz zum 3:2. Und als dann nur 41 Sekunden danach Michael Trox ein präzises Zuspiel von Sebastian Lachner zum 4:2 verwertete, wirkte das wie eine Befreiung. Jetzt hatten die Gladiators die Partie im Griff, während bei den Grafingern die Kräfte schwanden. „Wir hatten anfangs zu viele Strafen kassiert und da hatten die Leistungsträger viel Eiszeit, das hat man dann von der Kraft her gemerkt“, analysierte Irwin. Und als die Gäste bei Überzahl dann noch den Torwart herausnahmen, gelang Cahill eine Sekunde vor Schluss sogar noch das 5:2.

Danach kannte der Jubel keine Grenzen mehr, der erste Heimsieg war unter Dach und Fach. Jetzt wollen die Gladiators nachlegen, denn bereits am Freitagabend steht in der Erdinger Eissporthalle die Partie gegen Deggendorf an. Die Truppe aus Niederbayern, um Ex-Nationalspieler Jan Benda, ist mit einem Sieg gegen Bad Tölz in die Saison gestartet – das sind bislang die einzigen drei Punkte geblieben.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Bad Tölz steht auf Rang zwei
Blue Devils Weiden sofort auf dem Weg zum Klassenprimus

​Der Auftakt im Oberliga-Süden hatte schon ein paar Schmankerl. Überraschend dabei der Auftritt des Titelverteidigers, der sofort auf Platz eins sprang und beim Erfo...

Spielerinnen des ECDC Memmingen und EC Bergkamen betroffen
Kohlenmonoxid! Spielabbruch in der Frauen-Eishockey-Bundesliga

​Große Besorgnis in Memmingen: Nach einem Bericht der Allgäuer Zeitung, den der ECDC Memmingen auf der Facebook-Seite seiner Frauen-Eishockey-Mannschaft inzwischen w...

Guter Start für den Titelverteidiger
Blue Devils Weiden sind erster Tabellenführer

​Das war der perfekte Start für den Titelverteidiger in der Oberliga Süd. Die Weidener Blue Devils eroberten mit einem überlegenen Erfolg gegen den Aufsteiger EHC Kl...

Indians legen los
Kracher-Auftakt für den ECDC Memmingen

​Mit zwei schweren Partien, darunter das Topspiel gegen Weiden, starten die Memminger Indians in die neue Saison. Nach dem Auswärtsauftritt in Bad Tölz am Freitag fo...

Am Sonntag beim Aufsteiger EHC Klostersee in Grafing
EV Lindau Islanders empfangen Passau Black Hawks zum Auftakt

​Die Vorbereitung der EV Lindau Islanders ist Geschichte, ab jetzt geht es nur noch um Punkte in der Oberliga Süd: Am Freitag (30. September, 19.30 Uhr) erwarten die...

Heimspiel am Sonntag
Oberliga-Auftakt für Passau Black Hawks gegen Lindau und Landsberg

​Die Passau Black Hawks starten am Freitag, 30. September, beim EV Lindau in die Oberliga-Saison 2022/23. Nur zwei Tage später empfangen die Habichte am Sonntag um 1...

Seit Mittwoch Kurztrainingslager in Sachsen
SC Riessersee trifft zweimal auf Leipzig

​Am Mittwoch machte sich der SC Riessersee nach der morgendlichen Trainingseinheit auf den Weg nach Leipzig, um dort in ein Kurztrainingslager einzusteigen....

Doppelter Vergleich gegen Ligakonkurrenten
Letzter Heim-Test der Memminger Indians

​Am kommenden Wochenende geht die Vorbereitungsphase der Memminger Indians bereits in die letzte Phase. Mit zwei Spielen gegen Oberligisten stehen weitere Standortbe...

Oberliga Süd Hauptrunde

Sonntag 02.10.2022
EHC Klostersee Klostersee
1 : 7
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
3 : 1
HC Landsberg Riverkings Landsberg
EV Füssen Füssen
2 : 3
EC Peiting Peiting
ECDC Memmingen Memmingen
1 : 6
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
3 : 5
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
0 : 2
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Dienstag 04.10.2022
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Tölzer Löwen Bad Tölz
- : -
EV Lindau Lindau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Mittwoch 05.10.2022
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHC Klostersee Klostersee