Geschafft! Schönheide gelingt erster HeimsiegWölfe schlagen Klostersee

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Erleichterung war allen beim EHV Schönheide 09 nach dem Spiel anzumerken, gelang den Wölfen doch am Freitagabend endlich der lang ersehnte erste Heimerfolg und der erst zweite Saisonsieg überhaupt in der Oberliga Süd. Gegen den EHC Klostersee zeigte der EHV 09 eine geschlossen starke Mannschaftsleistung und besiegte die Grafinger am Ende verdient mit 4:1 (2:0, 1:0, 1:1).

Die elf Spiele anhaltende Niederlagenserie hinterließ in Schönheide merklich ihre Spuren. Gerade einmal 330 Zuschauer wollten am Freitagabend die Partie der Wölfe gegen Klostersee noch sehen und jene treuen Fans, welche gekommen waren um ihr Team zu unterstützen, sollten es nicht bereuen. Der EHV 09 zeigte sich von Beginn an sehr aggressiv und störte die Gäste aus Grafing bereits frühzeitig im Spielaufbau. Nachdem sich Klostersee in der Anfangsphase zunächst noch eigene Chancen erspielten konnte, übernahmen aber immer mehr die Hausherren das Kommando auf dem Eis und gingen durch einen Blueliner von Miroslav Jenka in der 12. Minute verdient mit 1:0 in Führung. Die Wölfe waren auch in der Folge die spielbestimmende Mannschaft und erhöhten den Spielstand bis zur ersten Pause per Konter über Roy Hähnlein und Kevin Piehler durch Miroslav Jenka auf 2:0 (16.).

Im Mittelabschnitt fand Klostersee dann aber besser ins Spiel und kam zu einigen sehr gefährlichen Torchancen. Doch, wie auch beide Trainer nach dem Spiel unisono anmerkten, hatte Wölfe-Keeper Florian Neumann wieder einen sehr guten Tag und vereitelte mit starken Paraden einen Treffer der Grafinger. In die Druckphase der Gäste hinein nahm sich EHV-Verteidiger Roy Hähnlein im eigenen Drittel die schwarze Scheibe, zog unaufhaltsam über das ganze Spielfeld und krönte seinen sehenswerten Alleingang mit dem 3:0 (36.) für die Wölfe, gleichzeitig auch der Spielstand zur zweiten Pause.

Die Zuschauer hatten bis dahin ein sehr intensives, körperbetontes und laufstarkes Spiel beider Mannschaften gesehen und die Frage war, welches Team im Schlussdrittel die größeren Kraftreserven aufbringen kann. Zunächst schien es so, als wären dies die Gäste, welche wieder sehr energisch aus der Kabine kamen und in der 44. Minute durch Cole Gunner auf 3:1 verkürzen konnten. Doch die „zweite Luft“ der Grafinger erstickten die Wölfe im Keim, als nur 74 Sekunden später Tomas Vrba mit seinem Treffer zum 4:1 den alten Drei-Tore-Abstand wieder herstellte. Zwar bemühte sich Klostersee bis zum Ende um einen weiteren Treffer, doch EHV-Goalie Florian Neumann ließ sich nicht mehr überwinden, wonach die Wölfe und ihre Fans am Ende den ersten Heimsieg der Saison ausgelassen feiern durften.

Tore: 1:0 (11:08) Jenka (Hähnlein, Geier), 2:0 (15:38) Jenka (Piehler, Hähnlein), 3:0 (35:30) Hähnlein (Gulda), 3:1 (44:06) Gunner (Kaefer, Acker), 4:1 (45:20) Vrba (Geier, Schenkel). Strafen: Schönheide 12, Klostersee 4. Zuschauer: 330.

Engagierter Youngster
Brett Schäfer wechselt zu den Starbulls Rosenheim

​Die Starbulls Rosenheim legen nach der Coronapause nochmal nach und verpflichten den 23-jährigen Deutsch-Kanadier Brett Schäfer von der Wilfried-Laurier-Universität...

Reaktion auf Verletzungen
Passau Black Hawks verpflichten Kanadier Zack Dybowski

​Die Passau Black Hawks haben auf dem Transfermarkt zugeschlagen und auf die Verletzungen von Kontingentspieler Jeff Smith sowie Verteidiger Manuel Malzer reagiert. ...

US-Stürmer gegen Weiden im Kader
Lindau Islanders verpflichten Nolan Redler als zusätzlichen Kontingentspieler

​Die EV Lindau Islanders verpflichten einen weiteren Kontingentspieler, um für den kräftezehrenden Saisonendspurt mit vielen Nachholspielen gewappnet zu sein. Der se...

Memminger Schlappe
Landsberger Wiederauferstehung beschert Überraschungssieg

​Das kommt davon, wenn man 4:1 auswärts führt und im Kopf das Spiel bereits gewonnen hat. Mit 4:1 führte der Tabellendritte, der ECDC Memmingen, bereits bei den HC L...

Längerfristiges Engagement beim Heimatverein
Deggendorfer SC bindet Verteidiger Kevin Lengle

​Der Deggendorfer SC kann die nächste Personalie für die kommende Saison vermelden. Mit Verteidiger Kevin Lengle bindet sich ein Deggendorfer Eigengewächs gleich zwe...

Justin Köpf verlängert seinen Vertrag
Re-Start nach Coronapause: DSC reist nach Höchstadt

​Nachdem beide Partien am vergangenen Wochenende nach Coronafällen beim Deggendorfer SC abgesagt werden mussten, steht für das Team von Trainer Jiri Ehrenberger am F...

Spiele in Landsberg und Deggendorf
Auswärts-Wochenende für den ECDC Memmingen

​Zwei Spiele in der Fremde gilt es für die Memminger Indians am Wochenende zu absolvieren. Am Freitag treten die Indianer in Landsberg an, zwei Tage später geht es z...

Mehr Tiefe für die Offensive
Dominik Piskor wechselt zu den Blue Devils Weiden

​Nicht wenige Weidener Fans schwelgen in Erinnerungen, wenn sie den Namen „Piskor“ hören. Von 2000 bis 2006 lief Michal Piskor für die Blue Devils auf und war in die...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
EV Lindau Lindau
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
SC Riessersee Riessersee
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EV Füssen Füssen
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EC Peiting Peiting
Sonntag 30.01.2022
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
SC Riessersee Riessersee
- : -
ECDC Memmingen Memmingen
EV Füssen Füssen
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
EC Peiting Peiting
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
EV Lindau Lindau
- : -
HC Landsberg Riverkings Landsberg