Gelingt die Revanche?In Bayreuth und gegen Sonthofen

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Wir wollen uns zu Hause immer bestmöglich präsentieren“, sagt ECP-Trainer John Sicinski. „Aber gerade am Sonntag zum ,Family Day' hoffen wir auf eine große Kulisse und die hat einfach eine Topleistung verdient.“

Überhaupt wird es ein spannendes Wochenende für Kapitän Anton Saal und seine Mannschaft. Erst geht die Reise am Freitag nach Bayreuth, dann geht es daheim gegen Sonthofen (Sonntag, 17 Uhr). Bayreuth ist zwar aktuell Tabellenzweiter, hat aber nur acht Punkte Vorsprung auf den ECP. Überhaupt ist die Oberliga Süd in dieser Saison nicht an Spannung zu überbieten: Peiting steht mit 26 Zählern auf Platz sieben, Landshut ist einen Rang davor, allerdings punktgleich. Die Tölzer Löwen auf Rang fünf haben nur einen Punkt mehr verbucht, Tabellenvierter sind die Wölfe aus Selb mit nur zwei Punkten mehr, der Deggendorfer SC auf Platz drei hat aktuell fünf Zähler Vorsprung. Alles sehr eng zusammen. Beste Voraussetzungen also für spannende Eishockeyabende.

„In unserer Situation müssen wir einfach weitermachen. Wir haben jetzt fünf von sechs Spielen gewonnen und immer gepunktet, aber es hat in der Tabelle noch nichts gebracht. Wir sind immer noch Siebter mit viel Luft nach oben“, so Sicinski. „Wir wollen gerne nach oben und wenn wir diesen Schritt machen wollen, dann müssen wir auch Topteams wie Bayreuth auswärts schlagen können.“ Kämpferische Worte, die als Basis die wiedergewonnene positive Stimmung in der Kabine haben. Die „Special Teams“ funktionieren wieder, das Powerplay war im November eine furchteinflößende Waffe mit knappen 50 Prozent Erfolgsquote. „Klar, die Jungs gehen da jetzt aufs Eis und erwarten, dass sie ein Tor schießen“, so Sicinski. Aber: „Niemand sitzt jetzt in der Kabine und ist überheblich. Es funktioniert zwar derzeit vieles, aber wir haben unsere schlechte Phase nicht vergessen.“ Außerdem ist Bayreuth zusammen mit Regensburg die heimstärkste Mannschaft der Liga. Ein traditionell schwerer Gegner: „Die spielen ähnlich wie Landshut und Selb zu Hause mit viel Druck. Da müssen wir insgesamt clever spielen und besonders die Anfangsphase ohne Gegentore überstehen“, warnt Sicinski. Warum nicht? Zuletzt zeigte sich der ECP – wie gesagt – stark verbessert, agiler, dynamischer, aggressiver und stabiler. Goalie Florian Hechenrieder ist in Topform, sein Backup, Daniel Fießinger, konnte in Schönheide zeigen, dass er sein Handwerk beherrscht und jederzeit für Entlastung sorgen kann.

„Mit Sonthofen haben wir natürlich noch eine Rechnung offen“, ist John Sicinski heiß auf Wiedergutmachung. Dort hatte der ECP auswärts mit 0:6 verloren. „Das ist bis jetzt unsere höchste Saisonniederlage.“ Die gilt es, vergessen zu machen. Gerade am Sonntag, denn es ist „Family Day“: Der ECP freut sich auf viele Kinder und deren Eltern, Omas, Opas, Onkel, Tanten und Freunde. Los geht’s schon um 16 Uhr, es gibt Freibier und Prosecco, solange der Vorrat reicht, dazu Puckwerfen und ein Showgame der Jüngsten. Spielbeginn gegen Sonthofen ist dann um 17 Uhr. Gefährlichster Akteur der Allgäuer ist Jordan Baker mit satten 34 Punkten aus 16 Spielen, aktuell rangiert der ERC Sonthofen auf Platz acht.

Neuzugang aus Deggendorf
Passau Black Hawks nehmen Allrounder Sergej Janzen unter Vertrag

​Die Passau Black Hawks und Sergej Janzen haben sich auf eine Zusammenarbeit zur Oberliga-Saison 2021/22 geeinigt. Der 34-Jährige ging seit 2015 für den Nachbarn und...

Außenstürmer kommt aus der 2. Liga Tschechiens
Matej Pekr besetzt erste Kontingentstelle beim ECDC Memmingen

​Der ECDC Memmingen hat eine Schlüsselstelle im Kader mit dem Tschechen Matej Pekr besetzt. Der 33 Jahre alte Außenstürmer gilt als überaus starker Scorer und soll i...

Ein Verteidiger bleibt, ein Verteidiger geht
Lubos Velebny macht beim EV Füssen weiter

​Der Eissportverein Füssen kann zwei weitere Personalien vermelden. Dabei handelt es sich um eine wichtige Vertragsverlängerung, aber auch um einen Abgang. Routine p...

Weidekamp gegen Hannover Scorpions Spieler des Tages
Selber Wölfe erzwingen mit Shutout fünftes Oberliga-Finalspiel

​Diese Oberligafinalserie gibt alles, was man von einem solchen Duell erwarten kann. Viel Kampf, auch technisch top, alles in einem dramatischen Gewand und am Ende, ...

Dominik Hattler verlängert um eine weitere Saison
DEL2-Torhüter Matthias Nemec wechselt zu den EV Lindau Islanders

​Den EV Lindau Islanders ist ein echter Transfercoup gelungen. Mit Matthias Nemec wechselt einer der Topgoalies der DEL2 vom Play-off-Team der Heilbronner Falken zu ...

Verteidiger bleibt
Blue Devis Weiden verlängert mit Dominik Müller

​Nächste Vertragsverlängerung bei den Blue Devils: Die Weidener setzen auch in der kommenden Oberliga-Saison auf die Dienste von Verteidiger Dominik Müller. In der a...

Stanik geht
Mechel und Leinweber verlängern bei den Starbulls Rosenheim

​Eine „Bank im Tor“ und ein Zwei-Wege-Center mit großem Kämpferherz bleiben an der Mangfall: Torhüter Andreas Mechel und Kontingentangreifer Curtis Leinweber haben i...

Ein Hüne für die Defensive
Passau Black Hawks verpflichten Marcel Pfänder

​Die Passau Black Hawks haben die nächste Schlüsselposition im Kader besetzt. Der 24-jährige Marcel Pfänder trägt ab der kommenden Saison das Trikot der Passau Black...

Oberliga Süd Playoffs