Gegen Erding nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt machenERV Schweinfurt

Gegen Erding nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt machenGegen Erding nächsten Schritt Richtung Klassenerhalt machen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Herzogstädter, die ab Saisonmitte mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen hatten, setzten mit dem 4:2-Auswärtserfolg in Deggendorf ein Lebenszeichen und stürzten die Deggendorfer noch in die Abstiegsrunde. Erdings Trainer Knallinger kann am Freitagabend auf einen fast vollzähligen Kader zurückgreifen, lediglich der Langzeitverletzte Florian Engel und der erkrankte Lars Bernhardt müssen wohl noch passen. Dafür hat Knallinger nun das Luxusproblem über 3 Ausländer zu verfügen, denn mit Ryan Martens hat sich der zweitbeste Scorer der Gladiators wieder zurückgemeldet. Ob dieser am Freitag jedoch bereits auflaufen wird, werden die Erdinger Trainer erst nach dem Abschlusstraining entscheiden.

Da nur zwei Ausländer gleichzeitig spielen dürfen, wird wohl einer sich auf der Tribüne wieder finden. Diese Art von Probleme hat Schweinfurts Trainer Proskurjakov nicht, kann er doch ebenfalls auf seinen kompletten Kader zurückgreifen und wird wohl auch nicht an der Reihenzusammenstellung etwas ändern. Ändern muss man aber auf jeden Fall das Defensivverhalten, was am Dienstagabend nicht vergleichbar war zu den bisherigen Spielen in der Saison. Auch in der Offensive sieht Schweinfurts Trainer noch Verbesserungspotenzial, da man beim ersten Spiel in der Abstiegsrunde des öfteren zu kompliziert spielte, anstatt den schnellen Abschluss zu suchen. Gewarnt sein sollten die Mannen um Kapitän Stähle auch vor dem Powerplay der Oberbayern, die das sechstbeste Überzahlteam der Oberliga Süd stellen. Spielbeginn im Erdinger Eisstadion ist um 20 Uhr. Am Sonntag selbst, sind die Mighty Dogs dann spielfrei, während Erding auswärts in Deggendorf antreten muss.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Junger Angreifer für die Tigers
Edmund Junemann wechselt nach Bayreuth

​Mit Edmund Junemann findet ein talentierte Stürmer den Weg nach Oberfranken und möchte seine Entwicklung in Bayreuth bei den Onesto Tigers fortsetzen....

Höchstadter EC verlängert mit 26-Jährigen
Patrik Rypar bleibt ein Alligator

​Zuletzt begrüßten die Höchstadt Alligators zwei Neuzugänge, nun freuen sich die Verantwortlichen wieder eine Vertragsverlängerung verkünden zu können: Patrik Rypar ...

27-jähriger Verteidiger kommt vom EHC Freiburg
Jesse Roach schließt sich den Bietigheim Steelers an

Die Bietigheim Steelers haben Verteidiger Jesse Roach von DEL2-Klub EHC Freiburg verplfichtet....

33-jähriger Belgier mit Erfahrung von 700-Profispielen
Bayreuth Tigers verpflichten Sam Verelst

Die Bayreuth Tigers haben mit Sam Verelst einen sehr erfahrenen Stürmer von den Heilbronner Falken verpflichtet. ...

Der Leistungsträger geht in seine siebte Saison
Lubor Dibelka bleibt In Riessersee

Der SC Riessersee hat mit Stürmer Lubor Dibelka eine wichtige Personalie für die kommende Saison geklärt. Der 41-Jährige Routinier wurde verletzungsbedingt in der En...

Der offensivstarke Stürmer kommt von den Saale Bulls Halle
Thore Weyrauch schließt sich den Heilbronner Falken an

Die Heilbronner Falken konnten den 25-jährigen Angreifer Thore Weyrauch, der auch schon über DEL2-Erfahrung verfügt, für die kommende Saison unter Vertrag nehmen....

Black Hawks verpflichten zwei vielversprechende Talente
Torhüter Janik Engler und Stürmer Jonas Stern wechseln nach Passau

Die Passau Black Hawks verstärken sich auf der Torhüterposition mit dem talentierten Janik Engler. Im Sturm wurde der 19-jährige aufstrebende Angreifer Jonas Stern u...

Goalie kommt auch Höchstadt
Justin Spiewok wechselt nach Bayreuth

​Der Oberligist Onesto Tigers Bayreuth verstärkt sich mit Torhüter Justin Spiewok....

Oberliga Süd Hauptrunde