Gares Penaltyshow sichert Zusatzpunkt gegen SonthofenWölfe drehen Rückstand

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Selber Wölfe gewannen mit 4:3 (0:1, 0:1, 3:1, 1:0) nach Penaltyschießen gegen den ERC Sonthofen. Mit nur 13 Feldspielern traten die Schwaben beim VER an. Die erste Chance auf Seiten der Wölfe erspielte sich Moosberger, der nach seiner Sperre zum ersten Mal wieder auflief und gleich in Reihe eins neben Piwowarczyk und McNaughton den Angriff verstärkte, bereits in der vierten Spielminute.

Die Gäste kamen erst Mitte des ersten Abschnitts erstmals gefährlich vor das Tor von Marko Suvelo, als die Defensivabteilung der Wölfe nicht im Bilde war. Erst konnte Suvelo den Puck festhalten, doch nur wenige Sekunden später erzielten die Bulls den Führungstreffer durch ihren Topscorer Baker. Die Wölfe waren nun bemüht, den Ausgleich zu erzielen, und konnten auch mehr Spielanteile verbuchen. Doch entweder war ein Schläger der Sonthofener im Weg oder deren Goalie.

Keine fünfzig Sekunden waren im zweiten Abschnitt gespielt, da schlug es zum zweiten Mal an diesem Abend im Gehäuse der Gastgeber ein. Jordan Baker bediente Kink der aus halbrechter Position abzog und auf 2:0 für seine Farben erhöhte. Die Wölfe waren nun sichtlich verunsichert, Suvelo musste mehrmals Kopf und Kragen riskieren, um einen höheren Rückstand zu vermeiden. Die beste Chance bot sich den Wölfen ausgerechnet in Unterzahl. Moosberger drückte wegen Haken die Strafbank, als die Schwaben trotz zahlenmäßiger Überlegenheit die Hartgummischeibe verloren, doch der Wölfe-Sturm, wieder nicht konsequent genug, scheiterte abermals an Torhüter Sertl.

Nun waren es die Gäste, die in Gedanken wohl noch in der Kabine waren. Landon Gare umkurvte das Gehäuse der Bullen und passte auf den in der Mitte lauernden Geisberger. Dieser zog direkt ab und verkürzte mit einem fulminanten Schlagschuss auf 1:2. Die Wölfe waren nun am Drücker und kamen immer besser ins Spiel. Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Heilman, Gare und Hördler versuchten sich, doch wieder vereitelten die tief stehenden Gäste einen Treffer. Doch als McNaughton seinen Sturmpartner Heilman mit einem Traumpass bedient, war es soweit. Der längst fällige Ausgleich zum 2:2. Die Gäste nahmen nun eine Auszeit und Coach Wittmann versuchte seine Mannschaft nochmals taktisch einzustellen. Das gelang ihm auch, denn wieder war es Georg Kink der in Überzahl den Führungstreffer erzielte. Diese Führung hielt aber nicht lange. Denn nun waren die Gäste in Unterzahl und Piwowarczyk fackelte nicht lange. Er umkurvte die halbe Abwehr der Sonthofener, nahm Maß und markierte den Ausgleich.

Obwohl die Wölfe während der fünfminütigen Overtime zweimal in Überzahl agieren konnten, gelang ihnen der Siegtreffer nicht. Die Entscheidung musste also im Penaltyschießen folgen. Zuerst vergab Geisberger, auf der Gegenseite traf Voakes. Piwowarczyk bringt den Puck nicht unter, doch auch Baker scheiterte. Gare war es, der wiederum ausglich. Kink trifft das Tor nicht, Gare erhöht für seine Farben, Craig Voakes netzte ein. Die Halle stand nun Kopf, die Spannung war zum Greifen. Als Voakes seinen Penalty vergab, lag es wiederum an der Nummer 18 der Wölfe. Und Gare ließ sich auch bei seinem dritten Penalty an diesem Abend nicht lange bitten, verlud den Keeper der Sonthofener und sicherte den Penaltysieg für die Wölfe.

Tore: 0:1 (8.) Baker (Kink, Neumann), 0:2 (21.) Kink (Baker, Voakes), 1:2 (41.) Geisberger (Gare, Piwowarczyk), 2:2 (48.) Heilman (Hendrikson, McNaughton), 2:3 (48.) Kink (Baker; Voakes/5-4), 3:3 (52.) Piwowarczyk (Pauker, Maaßen/5-4), 4:3 (65.) Gare (entscheidender Penalty). Strafen: Selb 8, Sonthofen 8. Zuschauer: 1319.

Spiele gegen Höchstadt und Rosenheim
SC Riessersee spielt am Wochenende zweimal daheim

Endlich können die Werdenfelser wieder im gewohnten Rhythmus von zwei Spielen pro Wochenende antreten. An diesem Wochenende sind zunächst am Freitag die direkten Tab...

Am Freitag zu Gast in Deggendorf
EV Lindau trifft im letzten Heimspiel der Hauptrunde auf Selb

In dieser Woche standen harte Trainingseinheiten auf dem Plan, denn am Wochenende warten zwei extrem starke Gegner auf die EV Lindau Islanders. Am Freitag (5. März, ...

DSC trainiert wieder
Spielabsage beim EC Peiting – Entwarnung beim Deggendorfer SC

Aufatmen beim Deggendorfer SC: Dem Oberligisten droht keine Corona-Quarantäne. ...

3:6-Niederlage gegen Schlusslicht HC Landsberg
EV Füssen verpasst die Pre-Play-offs

​Der EV Füssen hat in seiner zweiten Oberligasaison die Play-offs verpasst und wird am 16. März die Spielzeit beenden. Gegen das Schlusslicht HC Landsberg wurde eine...

Hausherren glichen im Schlussdrittel aus
Selber Wölfe entführen drei Punkte aus Passau

​Die Selber Wölfe haben sich in der Oberliga Süd mit 4:2 (0:0, 2:1, 2:1) bei den Passau Black Hawks durchgesetzt. ...

Starkes erstes Drittel reicht für klaren Sieg gegen Passau
Starbulls Rosenheim gewinnen mit 7:2

​Die Starbulls Rosenheim haben nach zuletzt drei Niederlagen in Folge in die Erfolgsspur zurückgefunden. Am Freitagabend besiegten die Grün-Weißen im heimischen ROFA...

Souveräner Heimerfolg über Höchstadt
Selber Wölfe besiegen Alligators nach starker Leistung

​Die Selber Wölfe fuhren gegen das Überraschungsteam dieser Saison, die Höchstadt Alligators, einen souveränen und nie gefährdeten 6:2 (2:0, 3:1, 1:1)-Heimsieg ein. ...

Corona-Verdachtsfall in der Mannschaft
Deggendorfer SC muss Spiele am Wochenende absagen

​Die für das Wochenende angesetzten Spiele des Deggendorfer SC gegen die Eisbären Regensburg am Freitag und das Heimspiel am Sonntag gegen die Starbulls aus Rosenhei...

Oberliga Süd Hauptrunde

Freitag 05.03.2021
EC Peiting Peiting
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
SC Riessersee Riessersee
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
EV Lindau Lindau
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 14.03.2021
Höchstadter EC Höchstadt
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
Blue Devils Weiden Weiden
- : -
EC Peiting Peiting
Deggendorfer SC Deggendorf
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Freitag 12.03.2021
SC Riessersee Riessersee
- : -
EV Lindau Lindau
EHF Passau Black Hawks Passau
- : -
EC Peiting Peiting
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Dienstag 16.03.2021
EV Füssen Füssen
- : -
Deggendorfer SC Deggendorf
Selber Wölfe Selb
- : -
SC Riessersee Riessersee
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
Blue Devils Weiden Weiden
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Höchstadter EC Höchstadt
HC Landsberg Riverkings Landsberg
- : -
EHF Passau Black Hawks Passau
ECDC Memmingen Memmingen
- : -
EV Lindau Lindau